1 Bewertungen
		
		
→ Werbung entfernen ←

Melden Sie eine unangemessene Kerze

Sie empfinden diese Kerze als unangemessen oder fühlen sich durch diese Kerze persönlich verletzt? Beschreiben Sie bitte mit einigen Worten, weshalb Sie der Meinung sind, dass dieser Eintrag unangemessen ist. Wir prüfen Meldungen innerhalb von 24 Stunden.

Melden Sie einen unangemessen Eintrag

Sie empfinden diesen Eintrag als unangemessen oder fühlen sich durch diesen Eintrag persönlich verletzt? Beschreiben Sie bitte mit einigen Worten, weshalb Sie der Meinung sind, dass dieser Eintrag unangemessen ist. Wir prüfen Meldungen innerhalb von 24 Stunden.

Mitgefühl verfassen

Schreiben Sie an dieser Stelle einige freie Worte, drücken Sie Ihr Mitgefühl mit einem Gedicht oder Zitat aus, oder verfassen Sie einige persönliche Worte, wenn Sie den Verstorbenen kannten.

Kerze 7

Eine Kerze für Klaus

Geboren in Gumbinnen
Gestorben am 26.08.2015 in Huelva, Spanien
Am 06.09.2015 um 20:28 Uhr
wurde von Tina eine Kerze entzündet.
Für meinen Klaus. Immer wird dein Platz in meinem Herzen und in meiner Seele bleiben.
Leider konnte ich dir nur einmal das Leben retten. Beim zweiten Mal hätte ich Unterstützung gebraucht, die mir versagt blieb. Alles Kämpfen war umsonst. Mögen die, die hätten helfen können und es nicht taten, noch lange leben um lange bitter bereuen zu können.
Wir werden uns wiedersehen. Grüß mir Onda, Astor, Branko, Mietze, J.B. I und II, Adolfo, Rudi und all die anderen. Mag Gott dir gnädig sein.
In ewiger Liebe Tina
schließen

Wählen Sie ein Geschenk:

Gegen eine Gebühr zur Deckung der Moderations-Kosten von einmalig 2,99 Euro können Sie diese Kerze um ein Geschenk mit Ihrem Namen erweitern.

Bitte wählen Sie ein Geschenk

Kerze weitersagen

Hier können Sie Ihre persönliche Kerze mit Freunden und Familie teilen. Füllen Sie das Formular bitte komplett aus und ergänzen Sie Ihre Empfehlung bei Bedarf um eine Beschreibung.

Soeben habe ich eine Kerze angezündet auf:
https://www.kerze-anzuenden.de/Kerzen/Klaus-158765.html

Änderungsnachricht beantragen

Sie möchten benachrichtigt werden, wenn jemand auf dieser Kerze sein Mitgefühl ausdrückt und auch zum Sterbetag eine Erinnerung erhalten? Nutzen Sie hierfür einfach das Formular.

Diese Kerze verlinken

Nutzen Sie den Code, um den Banner zu Ihre Kerze in einem Forum oder auf Ihrer Webseite veröffentlichen und mit anderen teilen.


Vorschau
Code für Foren Code für die Webseite

Diese Kerze umwandeln

Gegen eine einmalige Gebühr von 6,99 Euro wandeln Sie diese Kerze in eine goldene Kerze um. Goldene Kerzen sind zu 100% werbefrei und heben sich deutlich von kostenlosen Kerzen ab.

Wenn Sie wünschen, können Sie namentlich als Sponser dieser Kerze auftreten. Geben Sie hierfür Ihren Vor und Nachnamen oder einen Spitznamen in das Formular-Feld ein.

  • Ihre Daten sind bei uns sicher!Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!
  • Wir spenden 100% unserer EinnahmenAlle Einnahmen, die durch die Werbeflächen und durch
    die goldenen Kerzen entstehen, werden gespendet.
  • SSL Secure128-Bit-Verschlüsselung
  • TÜV-SüdGeprüft und zertifiziert!
  • 1Kerze aufwerten
  • 2Kerze bezahlen
x
  • 1Bild wählen & hochladen
  • 2Zuschneiden & bestätigen

Ein Bild hochladenLaden Sie ein passendes Bild hoch, um dem Verstorbenen zu Gedenken.

Laden Sie hier ein Bild hoch
Tina am 06.09.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute ist meine Probezeit zu Ende gegangen. Nun habe ich eine Arbeitstelle in der ich nicht froh bin. Aber wann war ich froh in meinem Leben? Während meiner Kindheit - zu Hause - gewiß nicht. Meine Mutter mag mich nicht und das zeigte und zeigt sie deutlich. Sie hat nicht nur eine narzisstische Persönlichkeitsstörung. Wie mein Arzt sagt ist sie eine Psychopathin. Während der Schul- und Lehrlingszeit fühlte ich mich nicht wohl. Später kam eine Zeit die ich als glücklich bezeichnen würde. Dann wurde es ganz entsetzlich. Erst später kamst du in mein Leben. Schade. Das hätte viel früher sein sollen. Theoretisch hätten wir uns da schon begegnen können. Dann wäre alles - für dich und auch für mich - ganz anders gekommen. Dennoch bin ich dankbar für die Zeit mit dir, wenngleich sie länger hätte sein können und sollen. Mir sind zwei große Lieben im Leben begegnet. Du aber warst der Mann meines Lebens. Das beste was mir passieren konnte. Das Optimum. Das kann ich von meinen großen Lieben nicht behaupten. Sie waren die Lebenszeit nicht wert, die ich an sie verschwendet habe. Dich aber... dich vermisse ich ewiglich.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 05.09.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Während der Arbeit überkam mich heute ein seelisches Tief. Am liebsten wäre ich aufgestanden und hätte alles stehen und liegen gelassen. Es hat mich förmlich gelähmt. Mir war es fast nicht möglich mich da wieder herauszuziehen um die Kurve zu kriegen. So schlimm war es noch nie. Entsetzlich. Und dann wurde es schrecklich schwül draußen, wie kurz vor einem Gewitter. Klaus du fehlst mir immer mehr!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 04.09.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Während der Arbeit mußte ich heute frösteln. Die Bedingungen werden immer seltsamer. Besser ich schalte mein Gehirn aus und halte die Luft an, bis ich etwas Anderes gefunden habe. Ist Stumpfsinnigkeit ansteckend? Unglaublich! Na mir egal. Für das Denken wird man da wohl auch nicht bezahlt, wie sich das heute wieder einmal gezeigt hat. Klaus du fehlst mir so. Gestern Nachmittag sah ich einen Film aus Südfrankreich. Ich mußte so weinen. Nie mehr komme ich dorthin! Ohne wäre das auch sinnlos!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 03.09.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Mir tut die Ruhe zu Hause gut. Ich brauche das. Das kann ich ganz deutlich spüren. Dennoch habe ich viele Fragen an dich und werde ganz unruhig, wenn mir die wahnsinnige Leere bewußt wird, die ohne dich herrscht.

Glücklich der Mensch

Glücklich der Mensch, und nur er allein,
der das Heute ganz besitzen kann.
Der in sich ruhend zu sagen vermag:
"Das Morgen mag noch so schlimm sein,
ich habe heute gelebt.
Was auch immer in den Sternen steht.
Erlebte Freuden bleiben mein.
Nicht einmal Gott im Himmel macht Geschehenes
ungeschehen.
Und so bleibt, was war, für immer mein.

(John Dryden)

In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 02.09.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute bin ich zu Hause geblieben und die Ruhe tat mir gut. Endlich mal nicht reden müssen. Ich schaffte ein wenig im Haus. Nachts war mir schlecht. Magengrimmen plagte mich. Meine Magentabletten waren entweder aufgebraucht oder verlegt. Einen Kamillentee wollte ich aufbrühen, verwarf aber dieses Vorhaben, weil ich nicht heiß trinken kann. Dann hätte ich da gesessen und auf das Abkühlen des scheußlichen Gesöffs gewartet. Ach Klaus! Du fehlst mir fürchterlich!

Erwarte mich

Du bist gegangen.
Ich gebe dich frei
für die Ewigkeit.
Lebe glücklich in deiner
neuen Welt,
und erwarte mich,
wenn ich dir folge.
Wir werden uns
wiedersehen,
und die Liebe wird mit uns sein.
Auch sie ist unsterblich.

( unbekannter Verfasser )


In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 01.09.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute habe ich erstmals während der Arbeit gefroren. Am liebsten hätte ich die Heizung angedreht. Unglaublich! Wir haben gerade den ersten September! Morgen und übermorgen werde ich zu Hause bleiben und im Haushalt etwas tun. Das ist auch ganz gut so, denn ich brauche meine Ruhe. Ich fühle das ganz deutlich. Das fehlt mir. Ja und du.. du fehlst mir am allermeisten!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 31.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute ist mir bewußt geworden, daß ich nicht länger gegen Stumpfsinn und geistige Impotenz ankämpfen sollte. Solange ich keinen anderen Job habe werde ich meine Arbeit nach Vorschrift verrichten, nicht mit Herzblut wie es eine Stellung im Vertrieb erfordert. Gegen dieses verkrustete System kommt man nicht an. Da ich nicht mit der Hauptgeschäftsstelle vernetzt bin, bin ich auf die Informationen der Kollegen angewiesen. Das Arbeiten artet in ein "Fischen im Trüben" aus. Ich weiß nicht ob das Absicht - also Sabotage oder Mobbing ist -... oder ob es daran liegt, daß die Mitarbeiter keine Teamplayer sind. Weil ich ganz alleine in der Nebengeschäftsstelle sitze ist der Umstand schon ziemlich seltsam... wie noch so einiges andere... Ich bin dort nur geduldet und nicht willkommen. Das kenne ich schon von meiner Mutter und dem Ort in dem ich gezwungen wurde aufzuwachsen. Heute hatte ich Herzrhythmusstörungen so sehr habe ich mich aufgeregt. Das darf nicht so weit kommen. Klaus du fehlst mir so! Du warst damals Betriebsratsvorsitzender in einer Spedition. Du kanntest dich aus. Dein Rat fehlt mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 30.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war es ziemlich warm draußen. Nun ist es schwül. Das Wetter hast du zu uns "rübergeschoben" wie du immer sagtest wenn du in Spanien warst. Mal sehen ob es heute ein Gewitter gibt. Nie werde ich die Gewitter in Spanien - in den Bergen - vergessen... als der Blitz in den Sendemast einschlug. Wahnsinn! Eine Bewerbung habe ich rausgeschickt. Hoffentlich wird das etwas. Mit dem jetzigen Job werde ich auf die Dauer nicht glücklich. Ach Klaus... ich hätte so viel zu erzählen. Du fehlst. Dein Rat fehlt mir. Nur Erinnerungen sind mir geblieben.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 29.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Gestern habe ich dir nichs geschrieben. Im Bett fiel mir ein, daß ich es noch nicht getan hatte. Ich war zu müde um noch einmal aufzustehen und den Laptop noch einmal "anzuwerfen". Da war es bereits 23 Uhr. Es ändert ja auch nichts. Du bist immer in meinen Gedanken. Ich vermisse dich unendlich. Heute fuhr die Regionalbahn wegen eines Oberleitungsschadens nicht. Wahrscheinlich haben Diebe wieder einmal des nachts die Kupferleitungen gestohlen, wie vor zwei Monaten bereits. Tolle Show. Eine Stunde länger war ich dadurch unterwegs und kam zu spät zur Arbeit. Das Witzige war, daß zwei junge syrische Flüchtlinge besser über eine Alternativroute Bescheid wußten als ich. Die waren auf dem Weg zu ihrer Sprachschule. Mit dem wenigen Deutsch zu dem sie fähig waren haben sie das prima artikuliert. Alle Achtung! Klaus du fehlst!

Die wirklichen Persönlichkeiten haben es auf Erden schwerer, aber auch schöner,
sie genießen nicht den Schutz der Herde, aber die Freuden der eigenene Phantasie,
und müssen, wenn sie die Jugendjahre überstehen, eine sehr große Verantwortung tragen.
Hermann Hesse

In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 27.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Dieser Morgen hat sehr unschön mit Ärger angefangen. Es gibt immer Menschen die einem ins Leben scheißen. Diese Erkenntnis ist nicht neu. Nur muß das bis an mein Lebensende so weitergehen? Klaus du fehlst mir. Ohne dich ist alles noch viel schwieriger. Fernsehen macht mir keinen Spaß mehr, auch Internet und Radio kotzen mich an. Ich habe mal wieder von hier und da die Schnauze voll. Klaus - mein Fels in der Brandung - du fehlst mehr und mehr!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 26.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute ist dein Todestag. Zwei Jahre muß ich mich jetzt schon ohne dich behaupten. Mein Herz wird immer gebrochen bleiben. Mehr kann ich heute nicht dazu schreiben.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 25.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war ich in der Kirche, aber der Andacht habe ich nicht beigewohnt. Meine Kerzen habe ich dennoch angezündet. Morgens hatte ich bereits Schweißausbrüche. Den ganzen Tag fühlte ich mich nicht wohl. Beim Heringsstippessen war ich auch. Das hat mir heute keinen Spaß gemacht. Kein Wunder. Morgen bist du zwei Jahre tot. Das ist kein Grund zum Feiern. Allzeit werde ich dich vermissen. Mein ganzes restliches Leben lang!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 24.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Morgen habe ich mir einen Tag Urlaub genommen. In die Andacht werde ich gehen und anschließend Fisch essen. Man... jetzt bist du zwei Jahre schon nicht mehr am Leben! In vier Monaten ist bereits Weihnachten. Heute habe ich sogar geschwitzt. Ach ja... gestern habe ich im Büro eine Mücke erlegt, die auffallend schwarz weiß gestreifte Beine hatte. Den Mückentorso habe ich nicht studiert, weil ich umgehend draufgedroschen habe. Laut Internet könnte das eine Busch- oder Tigermücke gewesen sein. Klasse. Es geht aufwärts mit der Welt. Klaus du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 23.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Und wieder ist da jemand, der einem einfach ins Leben scheißt. Maria heißt das Miststück. Was hat die Mistkrücke mit Maria zu tun? Unglaublich. Luzie wäre passender. Es gibt Menschen, die muß es nicht geben. Freitag habe ich mir freigenommen um die Andacht besuchen zu können und Heringsstipp zu essen. Zwei Jahre ist es schon her, seit du starbst. Wie hält man das nur aus? Unglaublich! Im Job fühle ich mich auch nicht wohl. Das kompensiert nichts. Wenn ich nach Hause komme bin ich mental total am Ende. Da muß unbedingt etwas neues her! Klaus du fehlst!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 22.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute habe ich Depressionen. Existenzängste kriechen in mir hoch. Immer haben Ängste mein Leben beherrscht. Als Kind wurde mir immer mit der Erziehungsanstalt gedroht. Mobbing war da auch schon ein Thema... in der Schule und in der Lehre auch. Nein, glücklich war ich selten. Dennoch habe ich ein reiches Leben - und das jetzt schon - hinter mir. Schwer war mein Leben. Immer Kampf und Krampf, Verlust und Verrat. Du warst der Fels in meiner Brandung. Du fehlst mir entsetzlich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 21.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Den heutigen Arbeitstag habe ich mit Kopfschmerzen ertragen. Klausi... ich denke oft an Spanien. Was hatten wir alles erlebt! Unglaublich! Was werde ich hier noch erleben? Ich arbeite um zu existieren und um meinen eigenen Rentenanspruch zu vergrößern. Freude ist da nicht dabei. Du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 20.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Dirks Geburtstag verlief sehr ruhig. Es ist immer eine Wohltat dort übernachten zu können, denn seine Wohnung liegt sehr ruhig inmitten von rauschenden Baumwipfeln. Jetzt habe ich leider Kopfschmerzen. Ich werde deswegen früh zu Bett gehen, damit ich für die kommende Arbeitswoche fit bin. Klaus du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 19.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Jetzt ist es 1 Uhr 54 morgens. Eben habe ich noch schnell einen Nudelsalat - ohne Sahne oder Mayonnaise - gezaubert. Dirk holt mich um 10 Uhr 30 ab. Dann gehen wir Essen. Weil er wohl abends ein Bierchen anlässlich seines Geburtstages trinken wird, kann er mich nicht nach Hause fahren. Also bleibe ich dort bis Sonntagnachmittag. Vorhin mußte ich lauthals lachen. In einer Fernsehserie entwich eine Maus namens Klausi. Die Maus war ziemlich listig und nagte unbemerkt ein paar Kabel an; jedenfalls wurde sie wieder eingefangen. In der letzten Szene gab es des nachts eine Art Feuerwerk in der Küche und wohl einen Brand... wie das endet wird die nächste Folge zeigen... Vorhin hat es wieder geschüttet. Die Temperaturen sind jetzt angenehm zum Schlafen. Klaus du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 18.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war es wieder regnerisch und schwül draußen. Nachts war es zum Teil sternenklar, aber von Sternschnuppen war nichts zu sehen. Auch nachts hat es geregnet. Morgen hat Dirk Geburtstag. Monika ist nach ihrer Spinalkanaloperation in der REHA. Dort hat sich herausgestellt daß sie eine Lungenentzündung und Wasseransammlungen in der Lunge hat. Vier Klammern wurden vergessen im Rücken zu entfernen. Zum Glück befinden die sich oberflächlich. Was ist nur los in der Welt?! Du wähntest Spanien immer als relativ sicher was den Terrorismus betrifft. Nun ist er wieder ganz nah gerückt. Klaus ich vermisse dich. Du warst immer so besonnen und weise.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 17.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Manchmal kommen mir Erinnerungen in meinen Sinn. Früher als Kind... wie oft hatte ich Angst nach Hause zu gehen. Meine Mutter sorgte oft dafür, daß mein Vater mich anbrüllte. Nein, diese Frau hat kein Glück über uns gebracht... nicht meinem Vater, nicht meinem Bruder... mir schon gar nicht und sich selbst auch nicht. Es gibt Individuen die es besser nicht hätte geben sollen. Ihre Mutter nahm sich damals das Leben und wollte "sie dabei mitnehmen". Manchmal denke ich daß es schade ist, daß das nicht gelang. Das Leben ist so kurz und oftmals von schwerem Schicksal begleitet. Warum hat sie mich nur allzeit so haßerfüllt behandelt??!! Das war nicht nur emmotionale Vernachlässigung... das war psychischer Mißbrauch. Klaus du allein warst meine Familie. Umso schwieriger ist es nun für mich damit klarzukommen daß du nicht mehr bist. Jeden Tag ein Kraftakt aufs Neue. Oft bin ich mental total ausgelaugt. Wie soll das nur enden?
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 16.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Gestern gab es kein Gewitter. Sternschnuppen werde ich diese Nacht nicht sehen können, weil der Himmel wieder bedeckt ist. Schwül ist es noch immer und die Mücken schwirren umher. Klaus du fehlst mir unendlich. Niemals werde ich darüber hinwegkommen daß du nicht mehr lebst. Du warst meine Familie... meine Achse um die sich meine Welt dreht. Kürzlich wachte ich morgens auf und frug mich was das eigentlich soll. Ich sah keinen Sinn darin aufzustehen und zur Arbeit zu gehen. Das war eine dicke Depression. Anschließend wurde mir kotzübel. Klaus du fehlst mir entsetzlich.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 15.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Der heutige Arbeitstag ging erstaunlich schnell vorüber. Die Kunden waren zum Teil auf Krawall gebürstet und schnauzten mich am Telefon an. Klasse. Vergangene Nacht wachte ich total verschwitzt auf. Wieder sah ich keine Sternschnuppen am nächtlichen Himmel. Dafür hörte ich laut schnatternde Wildgänse. Und tatsächlich: ich sah heute Morgen Wildgänse, Richtung Westen fliegend, am Himmel. Schwül war es tagsüber. In Spanien... unserem letzten Domizil... herrscht noch immer eine wahnsinnige Hitze. Schrecklich. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 14.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Mit Sternschnuppen wars nichts die letzte Nacht... dafür mit schlechten Träumen und endlosem Herumwälzen wegen Einschlafproblemen. Klasse. Nun muß ich zur Arbeit und fühle mich entsprechend. Bei uns in Spanien haben zu dieser Zeit... auch um 4 Uhr morgens bereits... die Hähne um die Wette gekräht. Klaus du fehlst mir unbeschreiblich!
in tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 13.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Wieder konnte ich wegen der Bewölkung und des Regens keine Sternschnuppen am gestrigen Nachthimmel ausmachen. Was sollte ich mir auch wünschen beim Anblick dieses Himmelsspektakels? Einen dicken Lottogewinn, daß ich sehr gut versorgt bin bis zu meinem Ableben, daß es dir und meinen lieben Verstorbenen gutgeht, beste Gesundheit bis ins hohe Alter für die Verbliebenen und mich, Friede und Gerechtigkeit auf Erden... und ... und... aber dich kann man mit Milliarden von Sternschnuppen nicht mehr lebendig machen. Das Unrecht und die Unmenschlichkeit wird man wohl auch nie von der Welt schaffen können. Es wird immer und überall bewußt oder unbewußt begangen. Klaus du fehlst mir tagtäglich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 12.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Neuigkeiten! Es regnet! Wer hätte das gedacht! Heute habe ich meinen Haushaltstag. Müll habe ich bereits entsorgt und zwei Waschmaschinenfüllungen am laufen bzw. die eine schon auf der Wäscheleine im Keller hängen. Aufräumen ist jetzt angesagt. Wenn ich manchmal eine Tasche ausräume entdecke ich darin alte Kassenbons. Wenn ich lese daß dieser vor dem 26.08.2015 datiert ist denke ich stets "da hat mein Klaus noch gelebt" "da war meine Welt noch in Ordnung"... Das ist meine Art der Zeitrechnung. Das Datum als ich hierher zog, das Datum als ich erstmals arbeitslos wurde, Astors Geburtstag, Astors Todestag, unser Hochzeitstag, der Tag ab dem deine Gesundheit rapide nachließ, dein Todestag, der Todestag meines Vaters... usw. Alles einschneidende Ereignisse. In die Etappen teile ich die Zeit ein. Ich möchte wieder mit dem Wohnmobil und dir in Südfrankreich unterwegs sein. Selbst wenn ich jemanden fände, wäre das nicht das selbe. Du fehlst immerzu!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 11.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute hat es junge Hunde geregnet. Die Kühe auf der Weide standen bis zu den Knien im Schlamm. Sie sahen wie "tiefer gelegt" aus. Die armen Tiere! Den Lattenrost für das neue Bett meiner Freundin haben wir heute - nach der Arbeit - bei IKEA geordert. In dem Möbelhaus war ein Trubel als ob es etwas umsonst gäbe. Unglaublich! Beim Biobauern kaufte ich noch schnell einen grünen Salat. Der war Klasse! Mit Sahne, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und feinen Zwiebelwürfeln habe ich das Teil verspeist. Klaus du fehlst mir so sehr! Für den 25. August habe ich Urlaub eingereicht, damit ich an dem Freitag der Andacht beiwohnen kann. Am 26. August werde ich mir ausdenken was ich unternehmen werde. Irgendetwas was du gut fändest werde ich tun. Ohne dich macht das allerdings niemals mehr Spaß!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 10.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Jetzt im August soll man - des nachts - die meisten Sternschnuppen am Himmel sehen können. Da es heute regnet wird es wohl nichts mit den Himmelbeobachtungen. Mit dir habe ich nie Sternschnuppen entdecken können. Damals im Elsass, mit Juri, sah ich ganz viele. Aber das ist sehr lange her. Da sieht man wieviele Jahre mittlerweile ins Land gegangen sind. In ein paar Tagen jährt sich dein Todestag. Zwei Jahre bist du schon nicht mehr. Mir ist als ob es gestern passiert wäre. Immer und ewig werde ich dich vermissen!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 09.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Nun scheint die Sonne wieder. Beim Doc war ich. Es gibt komische Krankheiten. Im Wartezimmer hörte ich so einige Krankengeschichten. Schrecklich! Auf dem Rückweg fuhr ich einen Umweg mit der U-Bahn. Nur so. Die Gelegenheit nutzte ich um zur Apotheke zu gehen und meine Medikamente abzuholen. Weißfleischige Plattpfirsiche kaufte ich. Man hätte sie besser als Cellulose in Plattpfirsichform nennen sollen. Klasse Früchte. Trocken, mehlig, faserig mitunter und geschmacklos. Die Nektarinen sahen auch nur schön aus. Was ist los? Und dann der Eierskandal... wir Verbraucher sollten niederländische und belgische Produkte boykottieren, damit die wissen, daß wir für teuer Geld nicht vergiftet werden wollen!!! Wir hatten damals eigene Hühner... war das ein Leben! Klaus du fehlst mir ganz fürcherlich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 08.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute bin ich mit Kopfschmerzen aufgewacht. Irgendwie ist mir nicht gut. Meine Knochen schmerzen. Morgen muß ich wegen eines Arztbesuches eine Stunde früher von der Arbeit gehen. Dafür mache ich übermorgen eine Stunde länger... welch Graus! Klaus du fehlst mir wahnsinnig!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 07.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Nun hat sich sogar ein Fremder hier verirrt. Nun gut. Wir sind alles Trauernde. Der eine so der andere so.... Vorhin ist mir Uwe begegnet. Seit Jahren sah ich ihn nicht mehr. Plötzlich stand er im Supermarkt vor mir. Seinem Sohn geht es nach der schweren Erkrankung wieder gut. Ich kann mich gut erinnern wie er Lieder von Udo Lindenberg schmetterte, weil wir kein Radio in unseren Bussen hatten. Uwe sang besser als Udo Lindenberg... das war das Witzige daran. Manchmal tut so ein small talk gut. Klaus du fehlst mir dennoch immer und ewig.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Harald am 07.08.2017Eintrag melden
Wenn ich an Dich denke………..

läuft mir eine Träne über die Wange……….
sie läuft unentwegt.
Jede Sekunde, die ich an Dich denke……….
Jedes Mal, wenn ich mich an Dich erinnere…..
Jedem Augenblick, an dem ich Dich vor mir sehe……………..
Wenn ich die Augen schließe…………..
Jedem Atemzug läuft sie weiter……………
Jedem Herzschlag wird sie dicker……..
Ich sehe Dich aus der Ferne und weine………..
Ich sehe Dich im Traum, glaube, ich höre Deine Stimme,
doch Du bist nicht mehr bei mir………..
Meine ich spüre Deinem Atem…………
doch es ist nur der Wind……….
Ich denke an Dich und weine…….


Wunderschön, wenn man Menschen hinterlässt, die in Dankbarkeit und Liebe verbleiben. Die Kerze als ewiges Licht im Gedenken an einen Menschen, der in und durch uns weiterlebt. So habe ich empfunden, als ich das Trauerportal für meine Oma Marianna Pola Amalia angelegt habe. Auch sie würde sich freuen, wenn ihr jemand gedenkt und einen kostenlosen Kerzengruß hinterlässt. R.I.P.


http://trauer.nordbayern.de/traueranzeige/mariannapolaamalia-richter

http://www.kerze-anzuenden.de/Kerzen/Richter-Marianna-Pola-Amalia-181803.html




Jetzt nun war es für Dich an der Zeit.......
aber sie irrten, als sie dachten sie wären bereit........

Wunderschön, wenn man Menschen hinterlässt, die in Dankbarkeit und Liebe verbleiben.

Im Gedenken an einen Menschen, der in und durch uns weiterlebt.
Tina am 06.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin klaus!
Die Sonne scheint so schön. Es ist 8 Uhr am Morgen. Meine Geranie hat den Dauerregen nicht wirklich gut überstanden. Ich denke das gute Teil geht ein. Das war die einzige Pflanze welche ich aus meinem Garten mitnahm. Die hatte sogar einen Winter in der Gartenlaube überlebt. Geranien mochtest du so gerne und das hier ist eine knallrote wie du sie immer hattest. Ach Klaus mir ist es schwer ums Herz. Nie werde ich dein Ableben verwinden.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 05.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute habe ich mit meiner Freundin ein Metallbett von IKEA geholt. Das war ein Akt das Teil im Fahrzeug zu verstauen! Nun merke ich meine Lendenwirbel. Werde früh zu Bett gehen und hoffe daß sich die Wirbelsäule über Nacht wieder geraderichtet. Bin mal gespannt wie wir das Metallbett zusammenbauen. Für dich Klaus wäre das kein Problem. Da wir aber "zwei linke Hände haben" kann das spannend werden. Klaus du fehlst mir so. Wenn ich alleine bin ist mir nur noch nach Weinen.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 04.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute habe ich meine Freundin nach der Arbeit getroffen. Während ich jedoch am Bahnhof saß und auf sie wartete kam mir Narbonne, Niebla, Avignon, Langres und was weiß ich in den Sinn. Nie mehr werde ich wohl wieder dorthin kommen. Niemals werde ich deine Asche an unseren Lieblingsorten verstreuen können. Gut, daß ich eine Sonnenbrille dabei hatte und niemand doof herumstand. Dein Verlust schmerzt noch immer und wird es bis an mein Lebensende tun. Morgen muß ich meiner Freundin helfen ein Bettgestell bei IKEA abzuholen. Du wüßtest im Handumdrehen wie man das zusammenbaut. Du fehlst immerzu!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 03.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
August haben wir nun. Der Monat in dem du starbst. Sternschnuppenmonat. Ohne dich macht mir das alles keinen Spaß. Wozu sollte ich dem Sternschnuppenfall beiwohnen? Tropisch feucht ist es heute Morgen bereits. Gleich muß ich zur Arbeit düsen. Auch dazu habe ich nicht wirklich Lust. Bin dort mitten in der Schlangengrube gelandet. Etwas Anderes zu finden ist schwierig. Dennoch... ich werde nicht aufgeben.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 02.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Du fehlst mir noch immer! Heute wurde meine Freundin operiert. Ich hoffe daß alles gutgegangen ist. Leider wohnt sie über 250 km von mir entfernt. Ihre Handy-Nr. ist leider im Handy eingespeichert, welches ich vor 1 1/2 Jahren verlor. Eben habe ich festgestellt, daß ich die Nummer nicht in meinem Haustelefon eingespeichert habe. Wenn ich mit ihr sprach, dann nur über die Festnetznummer, weil ich keine Handyflatrate habe... Was für ein Ärger aber auch! Klaus wie wird das alles noch enden?! Ohne dich taugt das alles nicht viel.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 01.08.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute hat mich mein Chef unberechtigterweise angebrüllt. So alt mußte ich werden um so etwas zu erleben! Nie hat mich jemals ein Chef angebrüllt! Gute und schlechte Chefs gab es, Mobbing und Intrigen satt... aber gebrüllt hat keiner. Nur mein Vater... der hat mich immer angebrüllt, weil die Frau die mich einst gebar das so wollte und das war demütigend und traumatisierend genug. Klaus was ist nur mit der Menschheit los?
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 31.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute habe ich im Betrieb erfahren daß ich nun die Büroleitung inne habe, weil der Außendienstler nicht mehr zur Verfügung stünde. Also wird man sich wohl so schnell nicht wieder von mir trennen wollen. Das ist endlich eine erfreuliche Entwicklung. Der Tag war von den Temperaturen her erträglich. Egal was passiert... du wirst mir immer und überall fehlen!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 30.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Fruchtfliegen schwirren um Tomaten und Kirschen... so wie jedes Jahr. Supermärkte haben deshalb Ventilatoren vor dem Obst und Gemüse aufgestellt. War das früher auch so? Ich kann mich nicht an diese Plage erinnern. Brombeeren werden hier bereits reif. Mir fällt auf daß die Süßkirschen hierzulande - derer gab es dieses Jahr sehr viele - innerhalb von zwei Wochen weg waren. Nicht daß die Vögel alles platt gemacht hätten, nein, die Kirschen fielen überreif vom Baum. Unglaublich. Klaus du fehlst mir so. Wozu sollte ich Marmelade kochen? Du warst mein großter Fan. Ich selber konsumiere keine Marmelade. Die Frau, die mich einst gebar, hat sich meine Marmeladen schon vor Jahren "übergessen". Zum Glück habe ich keinen Kontakt mehr zu der Giftotter. Mir macht das alles keinen Spaß mehr. Ärger hat man außerdem auch ständig wegen irgendwelchem Schwachsinn. Die Lebenszeit wird zu einem Großteil dadurch vergällt und verplempert.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 29.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war ich mit meiner Freundin in einem großen Möbelhaus. Was es alles für Möbel gibt... und unnützes Zeug als Deko. Ich kam mir vor wie ein Neandertaler der plötzlich in die Zivilisation geraten ist. Unglaublich. Die Stockrose im Vorgarten habe ich heute entsorgt, die war nach dem Wind und massenhaften Regen sehr unansehnlich geworden. "Zerzauselt" war die schon nicht mehr... eher potthässlich. Warm ist es wieder geworden. Morgen wird es noch wärmer und schwül dazu. Schrecklich. In Spanien herrscht seit Wochen eine Hitzewelle. Klaus du fehlst mir ganz fürchterlich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 28.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Klaus du fehlst mir! Heute war ich beim Bio-Bauern Himbeeren pflücken. Du fehlst bei all meinen Aktivitäten und Unternehmungen. Du bist unersetzlich... einmalig... alles für mich. Niemals wird sich das jemals ändern.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 27.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Für heute habe ich erst einmal die Schnauze voll. "Der alte Wolf wird langsam grau, er kennt die Schliche, die man braucht schon sehr genau. Der alte Wolf heult nur noch Moll, er hat von hier und da und dort die Schnauze voll." So sang einst Hildegard Knef. Klaus du fehlst. Hier stolpern nur Schwachmaten herum. Du warst ein Señor... das hier ist Gewürm. Mit meiner Familie habe ich gebrochen. Nun werden Bekanntschaften oder sogenannte Freundschaften folgen. Ich habe keinen Nerv mehr mich beleidigen und verarschen zu lassen. Klaus was ist nur los mit der Menschheit? Ich verstehe das alles nicht.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 26.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute hat es endlich nicht mehr so heftig geregnet. Das Arbeiten fiel mir heute sehr schwer. Mein linkes Bein schmerzt heftig. Klaus ich vermisse dich. Immer wieder schaue ich mir Fotos von Spanien und Frankreich an. Was soll ich da nur jemals alleine? Das geht gar nicht. Ich kriege das nicht hin. Im Winter werde ich Urlaub haben. Ich werde wohl zu Hause bleiben. Wohin sollte ich auch reisen? Kein Platz der Welt bringt mich dir näher oder gar zurück.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 25.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es regnet fast non stop. Die Straße vor dem Haus ist überschwemmt. Werde morgen um das Haus tigern und woanders in den Bus einsteigen, denn hier verursachen die vorbeifahrenden Autos wahre Flutwellen. Meine Beine schmerzen. Vermutlich meldet sich mein Rheuma wieder zurück. Klaus du fehlst mir so. Noch immer ist schier unerträglich für mich mein Leben ohne dich weiterleben zu müssen. Diese Leere... diese Stille... nichts blieb... außer Erinnerungen...
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 24.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute habe ich "native food" bei meiner Freundin gegessen. "Ureinwohneressen"... so nenne ich das jetzt, da das Gemüsegericht wohl nur lokal derart gekocht wird... Das schmeckte ziemlich gut. Ich weiß gar nicht ob du das kanntest. Nun kann ich dich nicht mehr fragen. Du bist auch mit mehreren Ländern und Bundesländern in Berührung gekommen während du aufwuchst. Ich kannte das jedenfalls aus meiner Heimat und der Gegend, in der man mich zwang aufzuwachsen, nicht. Auch meine Großeltern kochten das Gemüse nicht... nicht einmal namentlich kannte ich das zuvor. Klaus du fehlst. Schrecklich diese Endgültigkeit. Einfach nicht zu begreifen!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 23.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Gestern Nacht und heute Morgen hat es "junge Hunde geregnet". Gleich werde ich die Küche aufräumen und putzen. Gestern habe ich dort eine Schüssel zerdeppert und mit Erschrecken festgestellt daß ich mal wieder einen Generalputz veranstalten sollte. Nachts hatte ich bereits die Wäsche im Waschkeller aufgehangen... um 2 Uhr morgens, als ich wegen des Regens aufgewacht bin... Du siehst mit dem Durchschlafen wird das wohl nichts mehr. Das geht jede Nacht so, daß ich mal 1 oder 2 Stunden schlafe und dann aufwache. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 22.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war ich mit meiner Freundin erst frühstücken und dann beim Biobauern. Salat und Erdbeeren kaufte ich. Leider ist dieser Abend schwül, daß der Schweiß nur so fließt. Scherben habe ich gemacht. Die große Schüssel mit dem Zwiebelmuster hat eben das Zeitliche gesegnet. Schade. Na egal. Erneuern werde ich sie nicht. Habe noch zwei andere, das reicht. Bald bist du schon zwei Jahre tot. Unglaublich! "Es reicht!" würde ich gerne ausrufen. "Komm endlich zurück!"
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 21.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war ich nach der Arbeit einkaufen, bin anschließend nach Hause um den Einkauf zu verstauen und dann bin ich zu meiner Freundin gedüst um Karten zu spielen und bis 23 Uhr im Park zu sitzen. Herrlich! Der Abend kam kühl herauf und die Insekten blieben friedlich, obwohl wir unter einer Straßenlaterne saßen. Wir lachten viel und erzählten uns von früher. Leider war es kein Abend mit Sternschnuppen am Himmel, aber diese Nächte sind, glaube ich, erst im August. Damals war das so... im Elsaß mit Juri im Schleusenwärterhaus unseres Freundes Istvan, der inzwischen auch nicht mehr am Leben ist... aber das ist lange her. Juri weilt leider schon lange im Jenseits, da nutzten ihm seine heimlichen Wünsche bezüglich der Sternschnuppen nichts. Klaus du fehlst mir dennoch, auch wenn das heute ein wunderschöner Abend war.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 20.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Was für ein Glück... morgen ist schon Freitag! Das Gewitter heute Morgen hat die Straße unter Wasser gesetzt. Wie sehr hätten wir den Regen in Spanien gebrauchen können! Einkaufen hätte ich müssen, hatte aber keine Lust dazu. Irgendwie bin ich nun müde von den warmen Temperaturen. Klaus du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 19.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Das Gewitter ist vorüber und Schwüle kündigt sich an. Die "große Hitze" vertrug ich erstaunlich gut. Sehe ich mir allerdings die Wetterkarte an, so zieht eine Gewitterfront von Süd-Westen - also Frankreich - zu uns... also ostwärts. Egal. Ändern können wir das nicht. Klaus du fehlst mir ganz schrecklich. Bald bist du seit zwei Jahren nicht mehr und im September ist auch mein Vater bereits seit einem Jahr tot. Ob der Schmerz des Verlustes mal geringer wird? Heute surfte ich während der Mittagspause auf der Arbeit im Internet. Als ich mir Bilder von Spanien ansah schossen mir Tränen in die Augen. Weißt du noch die Fähre über den Guadalquivir? Coria del Rio... so hieß der Ort... sonst hätten wir umkehren müssen. Klaus ich danke dir für die schöne Zeit.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 18.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war das Wetter erstaunlicherweise erträglich. Morgen wird es dafür schrecklich werden. Ausgerechnet morgen habe ich einen Termin. Den Termin kann ich nicht verschieben lassen, denn dann muß ich wieder mindestens drei Wochen auf einen neuen Termin warten. Die Angelegenheit wartet eh schon so lange auf seine Erledigung. Ich könnte kotzen. Mir wird das alles zu viel. Klaus du fehlst mir immer mehr. Wie soll das nur enden? Unglaublich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 17.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Wie vor Jahr und Tag, liebe ich Dich doch,
Vielleicht weiser nur und bewußter noch,
Und noch immerfort ist ein Tag ohne Dich
Ein verlor‘ner Tag, verlor‘ne Zeit für mich.
Wie vor Jahr und Tag ist noch immerfort
Das Glück und Dein Name dasselbe Wort.
Allein, was sich geändert haben mag,
Ich lieb‘ Dich noch mehr als vor Jahr und Tag.... so sang einst Reinhard Mey.... recht hatte er damit.
Nein, keine Stunde gibt‘s, die ich bereute,
Und mir bleibt nur als Trost dafür, daß keine wiederkehrt:.... na ja ein Trost ist das nicht. Wie gerne würde ich das Rad der Geschichte zurückdrehen und etliche Zeitabschnitte noch einmal durchleben wollen...
In diesem Sinne...du fehlst eben überall und immerzu...
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 16.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war ich mit meiner Freundin beim Biobauern um Himbeeren zu pflücken. Natürlich aßen wir währenddessen jede Menge Himbeeren, allerdings mußten wir vorab zwei Euro Verzehrpauschale entrichten. Hier wird es jetzt schon warm und schwül. Klasse. Morgen muß ich wieder arbeiten, was besonders Spaß macht wenn es draußen schwül ist. Wo wir zuletzt in Spanien zu wohnen kamen ist es jetzt brüllend heiß. Klaus du fehlst mir entsetzlich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 15.07.2017Eintrag melden
Moin! moin Klaus!
Heute muß ich letztmalig Pflichtstunden im Kleingartenverein ableisten. Ich bin dazu verdonnert worden beim Sommerfest Kuchen zu verkaufen. In dieser Zeit habe ich nichts zu feiern, weil es dir in dieser Zeit schlecht ging und die "gestundete Zeit" für dich... für mich... für uns... unwiederbringlich ablief. Dennoch bin ich froh den Garten verkauft zu haben! Klaus du fehst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 14.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Statt etwas im Haushalt zu tun bin ich heute gleich, nach der Rückkehr von der Arbeit, eingeschlafen. Kein Wunder, denn der Rauchmelder in meinem Korridor zeigte ein Eigenleben und kreischte um zwei Uhr morgens, ohne Grund, lauthals los. Schlaftrunken torkelte ich herum um die Leiter zu holen und das Mistding zum Schweigen zu bringen. Vorsichtshalber steckte ich das Teil in eine Dose, die ich unter Decken und Kissen verstaute, falls es wieder losheulen sollte. Ich habe beschlossen mir ein Gerät zu kaufen das Blockbatterien benötigt, die man austauschen kann. Dieses Wunderwerk der Technik war teuer und sollte zehn Jahre ohne Batteriewechsel halten. Ein Batteriewechsel ist allerdings auch nicht möglich, da sich das Scheißding nicht öffnen läßt. Man stelle sich vor, daß der Rauchmelder losheult während ich nicht zu Hause bin. Die Leute müssen doch denken, daß es bei mir brennt und rufen die Feuerwehr, die die Wohnung aufbricht, obwohl kein Grund dazu besteht. Klasse Sache! Klaus du fehlst mir mehr denn je!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 13.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es wird wieder langsam warm draußen. Morgen ist zum Glück schon Freitag. Ich bin vor lauter Terminen total geschafft. Mir fehlen wieder ein paar Stunden vom Tag. Entsetzlich! Klaus du fehlst mir immer mehr!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 12.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war ich, nach der Arbeit, mit meiner Freundin unterwegs. Anschließend tranken wir Eiskaffee und spielten Karten. Nachdem es unheimlich gegossen hat ist es draußen sehr kühl geworden. Eine Wohltat. Dennoch ist es in der Wohnung "pipiwarm". Egal was ich auch immer unternehme... du fehlst! Das Leben ist ohne dich ein anderes geworden. Für wen soll ich sorgen? Für wen soll ich ans Telefon stürmen wenn es läutet? Für wen soll ich Marmelade kochen? Für wen soll ich kochen? Weißt du, daß ich seit du starbst, nicht mehr koche? Mal abgesehen ab und an von einer Bratwurst, einem Kotelett, einem Hähnchenschenkel, der gewonnenen Weihnachtsgans, ein paar Nudeln und Kartoffeln... Es hat nicht wirklich Sinn und macht auch keinen Spaß.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 11.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute bin ich total erschöpft. Gestern war ich - nach der Arbeit - bei meinem Bekannten im Krankenhaus, dann bin ich nach Hause gehetzt um seine Wäsche von der Leine zu nehmen und in seine Wohnung zu bringen, da er heute Mittag aus dem Krankenhaus entlassen wurde. Heute war ich wieder dort um ihm zu helfen. Nun bin ich fix und alle. Klaus du fehlst so schrecklich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 10.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute hat es wie aus Kübeln geregnet. Schwül war es ohne Ende. Das Gewitter ist ausgeblieben. Auf der Arbeit konnte ich kaum sitzen, so sehr schmerzte mein Rücken. Klaus du fehlst mir so schrecklich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 09.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war ich mit meiner Freundin bei einem Bio-Bauern. Da ich nun keinen Garten mehr habe, kann ich mir Bio-Produkte leisten. Die 300 €, welche ich jedes Jahr für den Garten berappen mußte, werde ich nun in Bioprodukte investieren. Mit meiner Freundin war ich außerdem Kuchenessen. Der Kuchen - eine Biskuitrolle mit Schokosahne und mit Puderzucker überstäubt - erinnerte mich an jene Zeit in dem damaligen Jugoslawien... da gab es auch so einen Kuchen. Das Eis schmeckte mir damals auch so gut... Wassereis wie die Frau, die mich einst gebar, verächtlich sagen würde... aber ich liebe es. Das Eis wurde in Dessertgefäßen aus Edelstahl serviert. Niemals werde ich das vergesssen. Meinem Bekannten geht es nicht gut. Morgen werde ich ihn im Krankenhaus besuchen. Nun mache ich mir Sorgen um ihn. Klaus du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 08.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war ich mit meiner Bekannten in der Stadt frühstücken. Klasse war das! Den restlichen Tag verbrachten wir mit Einkaufen, Kartenspielen, Kuchenessen und Eiskaffeetrinken. Schrecklich war die Schwüle draußen, weil sich kein Windchen regte, die Sonne nicht schien und der Himmel gräulich verhangen war. Klaus du fehlst mir so schrecklich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 07.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Gestern sah ich im Garten einen kleinen hellbraunen Vogel dessen Rückenfedern orange durchwirkt waren. Dieser kleine Vogel von der Größe eines Zaunkönigs hüpfte erst in meiner Nähe herum, dann zwischen meinen Beinen hindurch und am Ende saß er in dem Busch der schwarzen Johannisbeere, den ich gerade aberntete... nur 20cm von mir entfernt und ließ sich von meiner Pflückerei nicht beirren. Dem Schnabel nach war das ein Insektenfresser, aber was für ein Vogel das war weiß ich bis heute nicht. Ich spach ihn an und sagte, daß er wohl du wärest... Klaus. Das war so seltsam... so mystisch... zwei Schmetterlinge sah ich außerdem auf dem Busch. Das waren Tagpfauenaugen. Schon immer gab es seltsame Tiere in meinem Garten... mal einen Lurch mit orangenem Bauch und mal einen Vogel, der sogar anderen Passanten auffiel... bis heute weiß ich nicht was das war, obwohl ich den Vogel dem NABU beschrieb. All das erschien nach deinem Ableben... so als Trost vielleicht. Es gibt nur leider keinen Trost. Klaus du fehlst.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 06.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Der Garten ist nun endlich verkauft! Nie mehr muß ich mir Gedanken machen wann ich den Rasen mähe! Nie mehr plagen mich Mücken und Bremsen im Garten. Nie mehr hole ich mir von dort Zecken!!! Drohende Unwetter können mich auch mal... immer hatte ich Angst um meine alten Bäume und die Laube. Oh man. Das war eine schwere Geburt. Dank Mariusz handwerklichem Geschick ist im Winter das Kupferrohr geborsten und beim Wasseranschließen stand eben die Toilette im Garten unter Wasser. Gnädigerweise spendiert man mir das Kupferrohr, weil die Wasseruhr ohnehin woanders hin versetzt werden muß... wie peinlich. Ich wußte davon wirklich nichts... und noch so andere Ungereimtheiten kamen zu Tage... egal. Ich will davon nichts mehr wissen. Beim Sommerfest muß ich noch Kuchen verkaufen, damit ich meine Pflichtstunden abgearbeitet habe. Ok... das ist gebongt. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 05.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Der durchgeknallte Kaminfeger hat nun die Emission meiner Gastherme gemessen. Im Garten war ich anschließend um die Geranie und ein paar andere Dinge zu holen. Himbeeren habe ich gepflügt und gleich vertilgt. Schade... die roten Johannisbeeren sind dieses Jahr richtig groß und süß. Von den Bäumen und Büschen, die wir zusammen gepflanzt haben habe ich mich verabschiedet. Klaus du fehlst mir so!!!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 04.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Ein schwüler Tag neigt sich seinem Ende zu. Wieder habe ich viel gewühlt. Seit heute Morgen schmerzt mein rechter Arm. Auf der Arbeit war mir vor Schmerz nach Heulen zumute, aber ich habe die Schmerzen so gut es ging ignoriert. Ich denke daß das wieder mein Rheuma ist. Solche Sache bleiben einem bis an das Lebensende erhalten. Klasse. Klaus du fehlst mir ganz schrecklich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 03.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war ich nach der Arbeit im Garten um das Gartenhaus vor dem Verkauf noch einmal durchzuputzen. Plötzlich hörte ich Stimmen im Garten und sah - welch Wunder - den potentiellen Kunden mit seinem Bekannten und dem Hund durch meinen Garten stiefeln. Ich riß die Laubentür auf und blickte den jungen Mann erstaunt an, dieser meinte dann daß das Gartentor nicht abgeschlossen gewesen sei. Das stimmte jedoch nicht, wie ich ihm bewies. Wenn man das Türchen aufstemmt ist das Teil natürlich offen. Daraufhin herrschte betretenes Schweigen. Ich verstehe dieses Verhalten nicht. Repekt ist ein Fremdwort. Unglaublich! Klaus du fehlst!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 02.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute ist endlich ein ruhiger Tag. Die Wäsche dreht im Keller ihre Runden und muß nur noch aufgehangen werden. Nachher werde ich aufräumen und mir einen Tee aufbrühen. Die kommende Woche wird wieder strssig werden. Klaus du fehlst so wahnsinnig. Ich kann gar nicht beschreiben wie das ist. Wenn ich die Papiere sehe, die ich kürzlich auf dem Amt vorlegen sollte, und dein Name dort steht als verstorben, dann zieht es mir den Boden unter den Füßen weg. Unglaublich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 01.07.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war ich mit meiner Freundin zum Abendessen in einem chinesisch-mongolischen Restaurant. Dieses Lokal hatte Neueröffnung und folglich kostete das Buffet, zu diesem Anlass, nur die Hälfte. Wenn ich das nicht selbst erlebt hätte, hätte ich die Vorkommnisse nicht geglaubt. Zuerst hat mir eine deutsche Person im Vorbeigehen voll auf das Essen gehustet. Klar daß ich den Teller nicht mehr anrührte. Dann beobachtete ich wie eine Familie mit vier Kindern, einem Mann und zwei Frauen mit Kopftüchern sämtlliche dargebotenen gegrillten Garnelen vor sich auftürmte und das gleich viermal nach einander. Der größte der Jungen rannte anschließend zu dem Buffet um sich dann noch die letzten Garnelen zu holen und sortierte anschließend, mit seinen fettigen "Garnelenhänden", die Schale aus, in der sich Leckereien von Haribo befanden. Wohlgemerkt uneingepackte Ware. Fluchtartig verließen meine Freundin und ich das Lokal, zumal das Mineralwasser widerlich schmeckte und die Pepsi-Cola nach allem schmeckte nur nicht nach Pepsi-Cola. Unglaublich! Dann lieber nichts als so etwas!!! Weiter will ich das nicht kommentieren. Das war unter aller Kanone. Klaus, du hattest recht. Nie wärest du in ein solches Lokal gegangen! Du fehlst!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 30.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Die Sperrmüllaktion im Garten ist nun beendet. Jetzt muß ich nur noch das Unkraut entsorgen und im Haus fegen und feucht durchwischen. Bin total geschafft. Frisch geduscht sehe ich mir die zweite Halbzeit des Fußballspieles zwischen Spanien und Deutschland an. Mein Bekannter kommt Dienstag ins Krankenhaus wegen seines nicht abheilenden diabetischen Beines. Da muß ich morgen hin um seine Sachen zu packen. Dann gehe ich mit meiner Freundin chinesisch Essen. Sonntag ist auch schon verplant und die kommende Woche ebenfalls. Ich werde noch wahnsinnig! Allmählich wird mir das alles zu viel! Klaus du fehlst mir so!!!!!!!!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 29.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Der große Regen ist ausgeblieben. Nun muß ich für morgen Abend den Sperrmüll zusammenpacken, weil ein Bekannter vorbeikommt um den Sperrmüll abzuholen und auf die Müllkippe zu fahren. Das bedeutet noch jede Menge Stress. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 28.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Nun bin ich total gestresst. Jeden Feierabend habe ich nun einen neuen Termin wahrzunehmen. Oder ich muß bis zum Schlafengehen Dokumente zusammenstellen und sortieren sowie in der Wohnung aufräumen. Freitag kommt ein Bekannter zu mir. Die Gelegenheit werde ich nutzen und den Sperrmüll aus dem Keller zerren, damit dieser mit den Möbeln aus der Gartenlaube entsorgt werden kann. Klaus das nervt mich total. Ich merke daß ich in den letzten Jahren Federn gelassen habe... ich habe die Kraft nicht mehr alles mit links zu bewerkstelligen.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 27.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Unweit von unserer Wohnung brennt es nun am Rande des Doñana Naturschutzgebietes. Wir haben uns dort so wohl gefühlt! Es ist zum Heulen! Mein Garten ist so gut wie verkauft. Das Drama hat nun endlich ein Ende! Nie wieder wird man mich dort bestehlen können. Nie wieder wird mir Müll in den Garten geworfen werden. Nie wieder wird man etwas abrandalieren können. Nie wieder muß ich vor Sturm und Einbruch im Garten Angst haben. Nie wieder werde ich mit Zecken am Körper aus dem Garten kommen. Nie wieder wird ein Garten meine Freizeit einschränken. Ich war am Ende nicht glücklich mit dem Garten. Du wirst das verstehen. Klaus du fehlst mit ganz unermesslich.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 26.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute vor zwei Jahren habe ich von hier aus... über 2500 km entfernt... die Wohnung in Spanien aufbrechen lassen. Mit Engelszungen versuchte ich Hinz und Kunz zu überzeugen, was letztendlich gelang. Da langst du dann... und kamst nach Huelva ins Krankenhaus. Leider gelang es mir nicht dich nach Deuschland zu holen. Am 26. August bist du dann verstorben. Das wird immer wahnsinnig weh tun. Meine Machtlosigkeit und die Gleichgültigkeit des Konsulates. Wenn ich Geld gehabt hätte wäre das anders ausgegangen. Klaus ich werde ich allzeit in meinem Herzen und meiner Seele bewahren.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 25.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Gestern kaufte ich mir, nachdem ich den Rasen im Garten gemäht hatte und Unkraut versucht habe in den Griff zu bekommen, schwarze Kirschen. Selbst dabei kommst du mir in den Sinn. Damals auf dem Parkplatz - bei der berühmten Sorgue-Quelle in Fontaine-de-Vaucluse - waren große Kirschbäume, mit dicken herrlichen schwarzen Kirschen, als Schattenspender gepflanzt. Du bist damals auf das Dach unseres Wohnmobiles geklettet und hattest eine Menge köstliche Kirschen geerntet. Unsere Erlebnisse sind mit keinem Geld der Welt zu bezahlen. Mein Bruder, der sich als Wissenschaftler alles leisten kann, wird dergleichen nie erleben, weil man so etwas auf geldlastigen Reisen niemals erleben kann. Oder damals in der Nähe von Langres... im Herbst... Wiesen voller Wiesenchampignons. Im Wohnmobil bereiteten wir die Köstlichkeit zu und gaben Onda und Astor auch eine große Portion davon ab. In Niedersachsen haben wir "Kartoffeln gestoppelt" und nichts mundete besser als im Wohnmobil frisch gekochte niedersächsische Kartoffeln mit Butter, Salz, Pfeffer und Petersilie. "Schweinekartoffeln" - so genannt, da klein, unförmig, nicht der damaligen Norm entsprechend und deshalb als Schweinefutter dienend - fallen mir dabei ebenfalls ein... die bekam man für 5 DM je 25 kg. Heute heißen die Drillinge und was weiß ich wie und kosten 2,99€ das Kilo. Was für ein Irrsinn. Oft schöpfte ich mir aus dem großen Kessel gare Schweinekartoffeln raus und verschlang die heißen Kartoffeln mit Butter und Salz. Du hast als Kind in den Fischräucheröfen vom Haken gefallene Fische herausgeangelt, bis du keinen Räucherfisch mehr essen und riechen konntest. Deine Lederhose hatte schon speckige Hosentaschen von den ganzen Leckereien, die du dort hineinstecktest. Deine Mutter bekam stets zu viel, wenn sie deine Kleidung ordnete oder pflegte. Gegarte Krabben befanden sich auch oft - "als Proviant" - darin. Wahnsinn. So gesehen war und ist unser beider Leben reich. Nur das Leid... das hätte wahrlich weniger sein dürfen!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 24.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Nun will das Einwohnermeldeamt deine Sterbeurkunde einsehen... nach fast zwei Jahren, obwohl ich mir das auf dem hiesigen Standesamt amtlich habe beglaubigen lassen und diverse andere Stellen von mir informiert wurden. Klasse. Einen Heulkrampf bekam ich gestern, weil alles wieder hoch kam. Das alles macht nichts ungeschehen und dich schon gar nicht lebendig. Klaus du fehlst mir entsetzlich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 23.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Mir ist nicht gut. Das Einwohnermeldeamt möchte deine Sterbeurkunde einsehen. Das kann irgendwie nicht sein! Das habe ich sogar auf dem Amt damals beglaubigen lassen. Mir ist als ob du immer wieder neu gestorben wärest. Nimmt das denn nie ein Ende?! Da gibt es Personen die es schaffen sich in 16 Bundesländern als bedürftig zu melden und zu kassieren...etc... und ich werde drangsaliert wo es nur geht! Zum Kotzen! Klaus du fehlst!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 22.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war wiederum ein sehr warmer Tag. Das "Mördergewitter" war lächerlich. Nun ist es schwül wie im Gewächshaus. Klasse. Die Wäsche im Keller wird, bei der Luftfeuchtigkeit, ewig zum Trocknen hängen. Morgens ist mir schon schlecht. Die Wärme bekommt mir nicht. Mir graut vor morgen. Heute war es schon brüllend warm im Büro, deshalb habe mir die Schuhe ausgezogen und bin dort in Strümpfen herumgestapft. Die Tür zum Hausflur habe ich offengelassen, da es dort viel kühler war. Klaus du fehlst!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 21.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Der heutige Tag war - die Wärme betreffend - erträglich. Morgen wird schrecklich schwül werden... deshalb habe ich eben meine Haare gewaschen, statt morgen in der Frühe. Du hättest jetzt wieder behauptet daß du die Hitze von Spanien zu mir "rübergeschoben" hättest. Klaus du fehlst mir so entsetzlich! Dieser Verlust wird mein ganzes Leben schmerzen.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 20.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Der heutige Tag wurde von Mittag an schwül, da sich der Himmel bewölkte. Gestern war es auch warm aber nicht schwül, weil der Himmel wolkenlos blieb. Morgen und übermorgen soll es noch wärmer werden. Welch Graus! Klaus du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 19.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Den heutigen warmen Tag habe ich erstaunlicherweise gut überstanden. Mal sehen wie die weiteren Tage werden. Die Wettervorhersage lautet daß es die nächsten Tage wohl so bleiben wird. Der Arbeitstag lief schleppend an und ging schließlich schnell zu Ende. In Spanien ist es jetzt auch schrecklich heiß und Gewitter soll es dort auch allerorten geben. Klaus du fehlst mir so entsetzlich! Monika erwägt hierher zu ziehen. Den Gedanken hat sie schon lange. Mal sehen ob sie es schafft das zu realisieren.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 18.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Nach einer schlaflosen Nacht muß ich von einer Sache begeistert berichten: Zwischen zwei und vier Unr morgens schaute ich aus dem Fenster in eine laue Sommernacht. Plötzlich flug ein Leuchtkäfer in meine Richtung und bog kurz vor mir nach links ab um lichtlos in die Nacht zu entschweben. Ein kleines grünes Lichtlein befand sich am Hinterleib dieses selten Flugobjektes. Nie habe ich in Deutschland so ein Insekt beobachten können. In Ex-Jugoslawien gab es damals viele dieser Tierchen. In Neuseeland und Malta gibt es Glühwürmchengrotten, jedoch sah ich seinerzeit keine Leuchtkäfer herumdüsen. Vielleicht warst du das in anderer Gestalt? Wer weiß das schon? Seit du nicht mehr bist versuche ich dich in vielen Dingen zu entdecken. Ein verzweifelter Versuch zu verarbeiten... zu ertragen. Gestern beobachtete ich außerdem einen großen Vogel vom Bus aus. Ich bin mir nicht sicher ob es ein Storch war. Ich denke mal schon, so wie die Schwingen von unten aussahen. Auf den Hals habe ich vor Aufregung leider nicht geachtet und im Bus ist die Möglichkeit der Beobachtung sehr eingeschränkt. Man kann nicht von einem Fenster zum anderen rennen und bewegt sich auch nicht so fort, daß man den Vogel lange im Blick behalten kann. Hier habe ich noch nie einen Storch gesehen, wohl aber Kraniche. Die Nachtigall singt seit einigen Wochen nicht mehr auf dem Feld und die Frösche haben ihr Gequake eingestellt. Alles geht seinen Weg. Nur du... du fehlst alle Zeit.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 17.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Der Gartenverkauf gestaltet sich nun ganz beschissen. Plötzlich ist dem ersten Interessenten der Garten zu groß. Zwei Monate waren die ganz heiß darauf und nun??? Auch haben sich meine Bedenken bestätigt, die ich gegenüber einem großmäuligen "Superman" hegte. Nein, das kann mich nicht wirklich aus dem Sattel hauen. Dazu habe ich schon zu viel hinter mir! Mit Ruhm haben sich alle Beteiligten wahrlich nicht bekleckert. Egal. Wenn das Kapitel abgeschlossen ist werden ich nicht mehr zurück schauen. Zur Zeit schockiert mich eine Sache zutiefst. In der Soap-Serie Gute Zeiten... Schlechte Zeiten auf RTL liegt ein junger Mann in der Psychiatrie und wird mit Psychopharmaka vollgepumpt, damit er nicht die Wahrheit sagen und ans Licht bringen kann. Mir wirft die entsetzliche Person, die mich einst gebar, auch vor daß "ich mir alles nur einbilde"... und als Kind unterhielten sich die Alte und mein superintelligenter Bruder über mich und bemerkten geringschätzend "die hat eine Neurose..." Ich werde wohl niemals rehabilitiert. Es ist bequem einer Narzisstin zu glauben und das ungeliebte Kind zu schikanieren, als Rückrat zu beweisen und sich in die Schußlinie zu stellen. Rückrat hat das intelligente und geliebte Prinzchen nicht. Ein profilloses Etwas. Wie erbärmlich! Wenigstens hat mein Vater auf dem Sterbebett kapiert wenn er einst geheiratet hat. Die Alte hat zu dieser Gelegenheit ihr wahres Ich gezeigt, was meinen tollen Bruder - ein Prinzchen - nicht im geringsten störte. Unglaublich. Ich wurde zu spät informiert. Hätte ich das gewußt, wäre ich dorthin gefahren... und wenn ich die Polizei zu Hilfe gerufen hätte... ich hätte meinem Vater beigestanden und ihn ins Krankenhaus bringen lassen. Klaus das belastet mich alles unheimlich. Du fehlst mir so schrecklich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 16.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute habe ich mir einen Brückentag genommen, den ich nutzen werde um zu Hause etwas zu tun. Die Orchideen habe ich bereits gegossen. Irgendwie sind zwei darunter die nicht blühen wollen und deren Blätter vertrocknen. Die werde ich wohl durch andere ersetzen müssen. Depressionen habe ich wieder, deshalb gehe ich nicht vor die Tür. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 15.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute ist unser Hochzeitstag. Traurig ist das. Noch nicht einmal Fotos haben wir davon, weil wir nur zu zweit waren, an diesem Tag. Ich weiß noch wie wir gemütlich Frühstücken gingen. All das gibt es noch, nur du, du fehlst. Die Frau die mich einst gebar verschwieg die Information, daß wir heiraten würden und nun behauptet sie ich hätte sie nicht darüber informiert. Ich werde nie das Gespräch vergessen, als ich ihr mitteilte, daß wir heiraten würden, da meinte sie nur "ändert sich dein Name?" und legte mit den Worten auf "dann ist es ja gut", nachdem ich ihr mitteilte, daß er sich nicht ändern würde. Wochen später kamen wir ins Gespräch und sie sagte, auf unsere Vermählung hin angesprochen, "ach, Klaus hast du geheiratet? Ich dachte du machtest Spaß". Was soll man daraufhin erwidern? Sie hat es mit ihrer Intriganz geschafft, daß sich alle von mir abwandten und als schwarzes Schaf betrachten. Richtigstellen kann ich gar nichts, weil ich gleich der Lüge bezichtigt werde. Von meinem Vater wurde ich enterbt. Von der Frau, die mich gebar, wohl auch. Egal. Da kann man nur die Verbindung konsequent abbrechen, sonst leidet man noch mehr. Emotionale Vernachlässigung und Mobbing in der Familie habe ich von der Stunde Null an zu ertragen gehabt. Kein Wunder daß ich seit Kindertagen an chronischer Gastritis, Enteritis und Colitis leide. Meinen Vater hat die verdammte Narzisstin auf dem Sterbelager mies behandelt. Vorher hat sie sich das nicht getraut. Da kann man nur ausspucken. Klaus du fehst mir so entsetzlich! Du warst meine Familie, meine Welt mein Sinn im Leben!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 14.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war ich endlich beim Friseur. Ergebnis: eine stromlinienförmige Frisur - wie eine Badekappe. Klasse. Oder ist sie aerodynamisch? Oder bin ich wieder Prinz Eisenherzchen - wie du mich dann immer nanntest?! Ich könnte den Friseur ohrfeigen. Na egal. Das hilft auch nichts. Zum Glück wächst das Haar bald wieder nach. Jeden Monat einen Zentimeter. Bei Stress noch mehr. Da kann ich nur hoffen, daß viel Stress herrschen möge. Morgen ist unser Hochzeitstag. Damals hast du mich in dem Stress daran erinnert. Elf Tage später schlug das Schicksal zu. Klaus du fehlst mir entsetzlich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 13.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Meine Freundin befindet sich nun wieder im Krankenhaus. Mir kommen manchmal düstere Gedanken in den Sinn... wie ich wohl mal enden werde... im Altenheim oder Krankenhaus... hilflos und abhängig von der Zuwendung und Fürsorge der Pflegekräfte. Der Gedanke ist unerträglich. Von der Frau, die mich einst gebar, abhängig gewesen zu sein ist noch immer ein Trauma für mich... und dann das... Unerträglich! Ein Albtraum! Klaus du fehlst mir ganz erbärmlich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 12.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war es nicht mehr so warm und dafür recht windig draußen. Meine Freundin muß morgen wieder ins Krankenhaus, damit geklärt werden kann ob es sich in ihrer Wirbelsäule um Ablagerungen eines Bandscheibenvorfalles handelt oder um Metastasen. Ich frage mich nur warum man damit ein Vierteljahr gewartet hat. Mir ist schon ganz bange. Seufz. Das Leben ist vorbestimmt... ich weiß. In drei Tagen hätten wir Hochzeitstag Klaus. Vor zwei Jahren hast du mich daran erinnert. Tage später warst du zu nichts mehr in der Lage... vom 26. Juni an... und am 26. August bist du gestorben. Noch immer unerträglich für mich. Klaus du fehlst.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 11.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute soll es laut Wetterbericht heiß werden. Wenn ich als Kind davon sprach daß es heiß draußen wäre "verbesserte" mich die Frau, die mich einst gebar und meinte es wäre nicht heiß sondern warm. Dann irren sich wohl Millionen von Menschen. Was diese Frau alles kaputtgemacht hat ist bemerkenswert. Ich will mit dieser Narzisstin und so manch anderem Narzissten nichts mehr zu tun haben. Die Nerven habe ich nicht mehr. Zeitverschwendung ist es ohnehin. Gerade lüfte ich die Wohnung durch und werde gleich alles verrammeln und die "Wärme" draußen lassen. Du würdest jetzt sagen, daß du das Wetter rübergeschoben hättest. Wo du zuletzt lebtest herrscht wieder die Hitze der "Bratpfanne Spaniens". Klaus du fehlst mit unsagbar!

Eigentlich war alles selbstverständlich,
dass wir miteinander sprachen,
gemeinsam nachdachten,
diskutieren und zusammen lachten.
Eigentlich war alles selbstverständlich
nur das Ende nicht.

In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 10.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Nun bin ich vom Grillen zurück. Das Essen war gut... zwei verschiedene Kartoffelsalate und ein Nudelsalat wurden aufgetischt. Bratwürste, Nackenkoteletts und Schweinerückensteaks wurden auf dem Holzkohlengrill gebrutzelt. Getränke waren auch genug beisammen. Gegen 19 Uhr fing das Ganze an und gegen 23 Uhr sind mein Bekannter und ich wieder nach Hause gefahren, da die Mücken überhandnahmen. Morgens habe ich noch den Rasen gemäht. Nach fünf Stunden Gartenarbeit war ich fix und fertig. Einen leichten Sonnenbrand habe ich mir an den Armen geholt. Die roten Johannisbeeren sind so gut wie reif. Die Zeit vergeht. Klaus du fehlst mir immer und überall!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 09.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Ich vermisse dich so schrecklich!

Festhalten, was man nicht halten kann.
Begreifen wollen, was unbegreiflich ist.
Im Herzen tragen, was ewig ist.

In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 08.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Ein sehr seltsamer Tag neigt sich seinem Ende zu. Das Grillfest steigt erst Samstag, so kamen wir heute recht verdutzt vor verschlossener Gartentür zu stehen... weit und breit keine Menschenseele zu sehen. Zum Glück gibt es Handys, dessen Anruf den Irrtum aufklärte. Recht warm ist es wieder geworden. Immer diese Extreme... erst kalt und nun wieder so warm! Klaus du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 07.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Der Sturm hat sich etwas gelegt. Mein Nacken ist steif und die Augen haben wohl auch Zug abbekommen, da sie schmerzen. In den Nachrichten liest man nur von Mord und Totschlag. Unglaublich! Heute fand ich unter meinem Wechselgeld erstmalig eine 1 € Münze aus Estland. Aus Frankreich und Spanien waren bisher die meisten Geldstücke, gefolgt von jenen der Niederlande und Österreich. Da kommt Fernweh auf. Nie mehr werde ich mit dir und den Hunden mit dem Wohnmobil unterwegs sein. Das schmerzt fürchterlich. Sehnsucht zerreißt fast das Herz.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 06.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es weht ein starker Wind. Und wie immer, wenn es stürmt, schmerzt mein Kopf. Das war schon immer so. Na egal. Heute werde ich mir das Fußballspiel anschauen. Mein Husten ist noch immer nicht verschwunden. Durch den Wind befinden sich jede Menge Staub, Erdpartikel und Blütenstaub aufgewirbelt in der Luft. Das reizt meine Atemwege. Auch das war schon immer der Fall. Donnerstagabend bin ich zu einem Geburtstag zum Grillen eingeladen. Mal sehen wie das wird. Lust habe ich nicht wirklich dazu. Klaus du fehlst bei allem was ich unternehme!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 06.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Gestern bin ich während des Telefonates mit "Problem-Dirk" eingeschlafen. Deshalb nun kurz um 3:30 Uhr diese paar nicht wirklich geistreichen Zeilen. Der gestrige Kuchen bekam mir nicht. Ergebnis des Völlerns: Durchfall. Klasse. Zur Arbeit habe ich nicht wirklich Lust. Meine Motivation ist von dem Betrieb erstickt worden. Leider sieht es bezüglich einer anderen Stelle schlecht aus. Bislang habe ich noch nicht einmal etwas gefunden, wo ich mich ernsthaft bewerben kann. Klaus du fehlst mir so. Nichts kann dich jemals ersetzen. Am Ende stürzt alles über mich herein, wenn ich alleine bin.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 04.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute bin ich zum Essen, anläßlich des Geburtstages meines Bekannten, eingeladen. Gleich werde ich mich "stadtfein" machen. Zum Glück hat sich die Schwüle gelegt. Die Luft bewegt sich seit einer halben Stunde sogar etwas. Ganz früh am Morgen habe ich alle Fenster aufgerissen, aber an Durchzug war nicht zu denken... die Luft stand. Ich muß mich jetzt beeilen, weil ich das Geschenk auch noch verpacken muß. Klaus du fehlst!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 03.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute habe ich fünf Stunden im Garten geschuftet. Als ich nach Hause kam habe ich sofort geduscht und mich ins Bett gelegt. An Schlafen war wegen zwei Anrufen nicht zu denken. Anschließend tobte ein Gewitter mit Unmengen von Regen. Die Wäsche wollte ich gleich im Keller in die Waschmaschine stecken... wer nicht mehr Arbeit hat, der macht sich diese... das Paket mit dem Waschpulver ging im Badezimmer kaputt und ergoß sich auf den Fliesen. Klasse. Klaus du fehlst mir unbeschreiblich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 02.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Eben gab es ein etwa 8 km weit entferntes Gewitter. Geregnet hat es. Der Regen fiel auf den erhitzten Asphalt und bildet nun Dunstschwaden, die über die Straße in die Nacht wabbern. Klasse. Morgen früh haben wir eine Luft wie im Treibhaus. Ich saß noch, bis der Abend hereinbrach, mit meiner Freundin bei einigen Gläsern Eiskaffee und Mineralwasser während wir von früher sprachen... wie das so war mit der Frau, die mich einst gebar und nicht mochte. Das wird immer ein unverdauter Kloß in meinem Körper bleiben. Morgen muß ich etwas im Garten tun. Klaus du fehlst mir zu jeder Stunde.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 01.06.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war ich wieder auf dem Amt um mich zu ärgern. Der komische Betrieb, in dem ich arbeite ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Ich denke daß es besser ist sich vorsorglich weiter zu bewerben. Das Fahrtgeld ist mir ohnehin zu hoch. Klaus du fehlst mir so entsetzlich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 31.05.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war das Wetter einigermaßen auszuhalten. Die Zeit nach der Arbeit habe ich nutzen können um den größten Teil des Rasens mähen zu können. Samstag werde ich mir den Rest vornehmen und Unkraut jäten. Die Woche wird wieder stressig. Sonntag muß ich zu einem Geburtstag. Ich bin zum Mittagessen in ein schönes Lokal eingeladen worden. Montag werden wir wohl den restlichen Kuchen mit einer Tasse Kaffee aufessen, weil mein Bekannter Diabetes hat. Heute hat die Frau Geburtstag, die mich einst gebar aber nicht mochte. Ich habe eine Karte dorthin geschickt. Mehr auch nicht. Ich finde es zum Heulen wir die mit mir umgegangen ist. Vermutlich bin ich dadurch ein ganz anderer Mensch geworden. Klaus du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 30.05.2017Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Klaus die Kirschen werden bereits reif und Himbeeren sind auch schon am Strauch! Vor zwei Jahren kamst du am 26.Juni in gesundheitliche Schwierigkeiten und am 26. August bist du verstorben... in der Kirschenzeit fing das Drama an...davor wandertest du jeden Tag deine Strecke. Du warst so eisern und konsequent. Ich bin das in diesem Falle nie gewesen. Aber du hattest Recht... man muß in Bewegung bleiben und sich sportlich betätigen. Das sehe ich nun an mir. Das verunfallte Bein wird langsam besser. Ich fühle mich schrecklich alleine ohne dich und weine wenn ich abends endlich für mich bin. Unfassbar daß du nicht mehr bist!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina


Gedenkseiten.de

Eine Kerze für Klaus

Am 06.09.2015 wurde diese virtuelle Gedenkkerze für Klaus auf Kerze-anzuenden.de entzündet und damit ein einzigartiges Online-Gedenken erstellt.

Die Kerze zum Gedenken an Klaus wurde 2.845 mal besucht. Es wurde bisher 1.118 mal Mitgefühl ausgedrückt. Gerne können auch Sie jetzt den Hinterbliebenen gegenüber Ihr Mitgefühl ausdrücken und einige Worte zum Verstorbenen oder ein Spruch/Gedicht verfassen. Nutzen Sie hierfür den Link "Mitgefühl verfassen". Diese Kerze erlischt nach zwei Wochen, Sie können die Gedenkkerze dann kostenfrei neu anzünden oder selbige in eine goldene Kerze umwandeln.

Diese Kerze brennt noch 2 Tage.