1 Bewertungen
		
		
→ Werbung entfernen ←

Melden Sie eine unangemessene Kerze

Sie empfinden diese Kerze als unangemessen oder fühlen sich durch diese Kerze persönlich verletzt? Beschreiben Sie bitte mit einigen Worten, weshalb Sie der Meinung sind, dass dieser Eintrag unangemessen ist. Wir prüfen Meldungen innerhalb von 24 Stunden.

Melden Sie einen unangemessen Eintrag

Sie empfinden diesen Eintrag als unangemessen oder fühlen sich durch diesen Eintrag persönlich verletzt? Beschreiben Sie bitte mit einigen Worten, weshalb Sie der Meinung sind, dass dieser Eintrag unangemessen ist. Wir prüfen Meldungen innerhalb von 24 Stunden.

Mitgefühl verfassen

Schreiben Sie an dieser Stelle einige freie Worte, drücken Sie Ihr Mitgefühl mit einem Gedicht oder Zitat aus, oder verfassen Sie einige persönliche Worte, wenn Sie den Verstorbenen kannten.

Kerze 4

Eine Kerze für Klaus

Geboren in Gumbinnen
Gestorben am 26.08.2015 in Huelva, Spanien
Am 06.09.2015 um 20:28 Uhr
wurde von Tina eine Kerze entzündet.
Für meinen Klaus. Immer wird dein Platz in meinem Herzen und in meiner Seele bleiben.
Leider konnte ich dir nur einmal das Leben retten. Beim zweiten Mal hätte ich Unterstützung gebraucht, die mir versagt blieb. Alles Kämpfen war umsonst. Mögen die, die hätten helfen können und es nicht taten, noch lange leben um lange bitter bereuen zu können.
Wir werden uns wiedersehen. Grüß mir Onda, Astor, Branko, Mietze, J.B. I und II, Adolfo, Rudi und all die anderen. Mag Gott dir gnädig sein.
In ewiger Liebe Tina
schließen

Wählen Sie ein Geschenk:

Gegen eine Gebühr zur Deckung der Moderations-Kosten von einmalig 2,99 Euro können Sie diese Kerze um ein Geschenk mit Ihrem Namen erweitern.

Bitte wählen Sie ein Geschenk

Kerze weitersagen

Hier können Sie Ihre persönliche Kerze mit Freunden und Familie teilen. Füllen Sie das Formular bitte komplett aus und ergänzen Sie Ihre Empfehlung bei Bedarf um eine Beschreibung.

Soeben habe ich eine Kerze angezündet auf:
https://www.kerze-anzuenden.de/Kerzen/Klaus-158765.html

Änderungsnachricht beantragen

Sie möchten benachrichtigt werden, wenn jemand auf dieser Kerze sein Mitgefühl ausdrückt und auch zum Sterbetag eine Erinnerung erhalten? Nutzen Sie hierfür einfach das Formular.

Diese Kerze verlinken

Nutzen Sie den Code, um den Banner zu Ihre Kerze in einem Forum oder auf Ihrer Webseite veröffentlichen und mit anderen teilen.


Vorschau
Code für Foren Code für die Webseite

Diese Kerze umwandeln

Gegen eine einmalige Gebühr von 6,99 Euro wandeln Sie diese Kerze in eine goldene Kerze um. Goldene Kerzen sind zu 100% werbefrei und heben sich deutlich von kostenlosen Kerzen ab.

Wenn Sie wünschen, können Sie namentlich als Sponser dieser Kerze auftreten. Geben Sie hierfür Ihren Vor und Nachnamen oder einen Spitznamen in das Formular-Feld ein.

  • Ihre Daten sind bei uns sicher!Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!
  • Wir spenden 100% unserer EinnahmenAlle Einnahmen, die durch die Werbeflächen und durch
    die goldenen Kerzen entstehen, werden gespendet.
  • SSL Secure128-Bit-Verschlüsselung
  • TÜV-SüdGeprüft und zertifiziert!
  • 1Kerze aufwerten
  • 2Kerze bezahlen
x
  • 1Bild wählen & hochladen
  • 2Zuschneiden & bestätigen

Ein Bild hochladenLaden Sie ein passendes Bild hoch, um dem Verstorbenen zu Gedenken.

Laden Sie hier ein Bild hoch
Tina am 16.09.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es schrecklicher Tag geht Gott sei Dank zu Ende. Auf dem Weg zur Arbeit öffnete sich die Schranke über den Bahnübergang nicht mehr. Klasse. Die Schranke ließ mich nach Feierabend schon einmal zwei Stunden in Geduld üben. Nach gefühlter Ewigkeit, im übervollen Bus, und beginnender Platzangst fand der Busfahrer ein Schlupfloch und fuhr - recht unkonventionell - durch eine Gegend, welche ich zuvor noch gesehen habe. Nun gut... ich kam ans Ziel. Mein Hermes-Paket zu Gabis Geburtstag wollte ich sogleich abgeben und ging, noch vor der Arbeit, zu der Bude, die in dieser Herrgottsfrühe bereits geöffnet hat. Der Typ frug mich ob das eine Retoure sei. Sofort wußte ich "das wird nichts". Als er dann noch ein Maßband nahm... bei Größe M... das so groß wie ein Bananenkarton sein kann, in meinem Falle jedoch sichtbar kleiner ausfiel... wußte ich bereits Bescheid. Und als er dann 6,95 € haben wollte für ein mit einem Online-Aufkleber versehenes Paket, das überall nur 5,95 € kostet nahm ich mein Paket wieder an mich und verzichtete auf die Dienstleistung des Buden-Knilches. Der erzählte mir wie schwer er es habe mit den Paketen und alle würden sich nur beschweren. Wenn Doofheit weh täte... der Typ würde vor Schmerz nur noch schreien. OK... dann bin ich mit dem Fuckking-Paket auf dem Ast in die Firma. Soweit so gut. Eine Kontrolle war angekündigt. Mit einem Mal waren an die 30 Mann vom Zoll - Kerle wie Schränke und bis in die Zähne bewaffnet - im Betrieb. Wenige Frauen waren auch dabei. Überall nahmen die Stellung. Als ich von der Toilette kam stand ich auch so einem Brecher gegenüber. Alles wurde inspiziert und protokolliert. Von wegen... die nehmen nur 25 Akten mit. Die haben alles in Umsugskartons gepackt. Ich hatte einen Arzttermin in der Nachbarstadt und wollte noch früher gehen als sonst. Meine Vorgestzte meinte ich müsse mich bei den Jungs vom Zoll abmelden. Tatsächlich wurden meine Personalien aufgenommen. Meinen Ausweis mußte ich vorlegen. Sogar die Namen meiner verstorbenen Eltern angeben, meinen Familienstand und Höhe des Gehaltes. Ich frug wozu das sein soll. Schwammig antwortete mir ein Zollinspektor, das würde man benötigen falls behauptet würde der Zoll hätte was mitgehen lassen. So wüßte man war wer sich wann und wo aufgehalten hat... und falls ich oder jemand anderes abhauen würde. "Wieso sollte ich?" frug ich und fügte hinzu "mit dem Gehalt käme ich nicht sehr weit." Meine Vorgesetzte verdrehte die Augen weil ich darauf aus war auszudiskutieren was denn meine Eltern damit zu tun hätten. Dem Szenario entronnen fuhr ich in die Stadt. Das unselige Paket gab ich bei einer anderen Bude ab. Der Typ, der die Sendung entgegennahm nahm meine 20 € entgegen und machte keine Anstalten mir 14,05 € Rückgeld zurückzugeben. Das würde so ok sein und reichte mir den Einlieferungsbeleg. Der energische Hinweis, daß ich ihm doch 20 € gab und das Restgeld fehle, ließ ihn stutzen. Vielleicht weil ein anderer Kunde die Bude betrat. Jedenfalls bekam ich das Restgeld ausgehändigt...mit der Begründung er wäre in Gedanken gewesen. Na klar! In der Nachbarstadt angekommen und zum Arzt gehechtet... klebte ein Zettel an dessen Tür. "Wegen Krankheit bleibt die Praxis heute geschlossen". Klasse. Ganz umsonst 3 Std. investiert und zwei Zusatzticket zu je 1,50 € gelöst und überhaupt. Alles Kacke. Klaus du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 15.09.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Das Wetter ist herrlich und meine Stimmung trüb. Du fehlst in meinem Leben wie das Salz in der Suppe. Das läßt sich nicht schönreden. Das ist und bleibt so. Im Chat schreibe ich mit irgendwelchen Leuten. Das interessiert mich jedoch nicht wirklich. Es ist mir egal... es erreicht mich nicht einmal.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 14.09.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Die Sonne scheint. Herrliches Wetter. Ich habe beschlossen zu Hause zu bleiben. Muß viel erledigen und mich auf mich selbst konzentrieren. Allzeit werde ich dich vermissen. Immerzu. Du warst meine Familie.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 13.09.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute bin ich schon um 04:20 Uhr aufgestanden, weil ich um 07:45 Uhr im Krankenhaus sein mußte, um ein CT erstellen zu lassen. Den ersten Bus mußte ich nehmen, der von hier abfährt. Weil die Straßenbeleuchtung defekt war und der Busfahrer "einen heißen Reifen fuhr"... kann ich von Glück sagen, daß der mich überhaupt in der Dunkelheit ausmachen und mitnehmen konnte. Warm ist es draußen... schon morgens. Klaus du fehlst!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 12.09.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war ein warmer und sonniger Tag. Im Büro war wieder Stress angesagt. In Klaras Wohnung war ich und habe das Altpapier und die nicht mehr brauchbaren Lebensmittel entsorgt. Morgen muß ich mich bereits um 07:45 Uhr - für ein CT - im Krankenhaus einfinden. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 11.09.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war ich bei Klara... im Krankenhaus. Erschreckend wie die abgebaut hat! Das mitzuerleben ist, wegen meiner Depressionen, auch nicht förderlich für mein Gemüt. Mein Rücken schmerzt. Ich vermisse dich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 10.09.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute Morgen war es schon herbstlich draußen. Über den Gewässern wabberte Dunst und zog über Wald und Flur. Ein Reh äste an der Lichtung. Sonnenblumen, von den schweren Samen die Köpfe hängen lassend, sieht man hier und da. Kanadische Goldruten blühen allerorten. Du fehlst!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 09.09.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Mir geht es mental schlecht. Schlechte Nachrichten sind daran Schuld. Das Fußball-Länderspiel ist auch doof. Ich vermisse dich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 08.09.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Letzte Nacht habe ich abwechselnd gefroren und geschwitzt. An Schlaf war wieder nicht zu denken. Hier scheint die Sonne. Bin dabei aufzuräumen. Muscheln fielen mir in die Hände... mit ein wenig Sand. Habe sie auf einem kleinen Teller - neben deinem Foto - ausgebreitet. Das werde ich wohl auch nie mehr tun... verreisen und im Süden die Zikaden zur Mittagszeit hören, Flamingos in der Camargue beobachten... Lavendel blühen sehen... wilden Thymian ernten... Citrusblütenduft einatmen... Muscheln am Strand suchen... mit dem Wohnmobil herumfahren. Das Leben ist nicht mehr wie es mal war... ohne dich! Mir ist regelrecht bange vor der Zukunft.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 07.09.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Das gestrige Fußballspiel war mehr als dürftig. Fußball ist auch nicht mehr das was er mal war. Den heutigen Flohmarkt, in der Nachbarstadt, habe ich mir erspart, weil ich Rückenschmerzen im Lendenbereich habe. Das hätte ich nicht geschafft. Was hätte ich dort kaufen können? Was ich am nötigsten brauche, kann man dort nicht erwerben. Klaus du fehlst mir so!!!!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 06.09.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Vorgestern und gestern habe ich wieder verschlafen. Die Ereignisse von Dienstagabend steckten mir noch in den Knochen. Ich kaufte - wie Montagabend abgesprochen - nach der Arbeit für Klara ein und stand nun vor verschlossenen Türen. Ich klingelte und klopfte... nichts. Ihre Nachbarin erzählte mir, daß vorher schon jemand dort war und auch keinen antraf. Aber eine grauhaarige Frau in der Wohnung gewesen sei... wer auch immer. Ich schloß Klaras Wohnung auf - mit dem Schlimmsten rechnend, weil Klara die letzte Zeit Selbstmordabsichten geäußert hat. Niemand war da. Ihre lebensnotwendigen Tabletten lagen verstreut auf dem Tisch herum. Handtücher fehlten aus dem Schrank... alles ganz seltsam. Verzweifelt rief ich einige ihrer Bekannten von ihrer Wohnung aus an, die jedoch auch nichts wußten. Mit dem Einkauf bin ich dann nach Hause gefahren und rief von dort aus das Krankenhaus an. Dort befand sie sich in der Notaufnahme mit einer Frau vom katholischen Arbeiterbund. Man verband mich mit der Notaufnahme und gab dieser Frau - wohl der grauhaarigen Fremden in Klars Wohnung - den Höhrer. Diese Frau erzählte recht verworrene Dinge und meinte anschließend daß ich ins Krankenhaus kommen solle um sie dort, in der Notaufnahme - neben Klara sitzend - abzulösen. Das lehnte ich ab, da es bereits 20:30 Uhr war, die Busse ab 19:00 Uhr zum Teil den Betrieb eingestellt haben und ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs bin. Dann hätte ich dort im Krankenhaus meinen Schlafsack ausrollen können. Seufz.... du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 03.09.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Gestern habe ich verschlafen hier zu texten. Ich denke immer an dich. Das ändert sich nicht. Die Arbeit erschöpft mich. Klara raubt mir auch jegliche psychische Kraft. Nachts finde ich keinen Schlaf mehr. Dirk rief gestern an, als ich relaxte. Der hatte kein Verständnis dafür, daß ich vor 20:00 Uhr bereits im Bett liege. Habe das Gespräch daraufhin rüde beendet. Diese Unverschämtheiten muß ich mir nicht gefallen lassen. Nach der Arbeit werde ich für Klara einkaufen und sie ein wenig bemuttern. Gleich starte ich zur Arbeit. Du fehlst mir alle Zeit!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 01.09.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Schrieb ich's schon?... Vor Tagen beobachtete ich zwei Weißstörche wie sie auf das Feld gegenüber abschritten. Nie sah ich hier Störche... nicht auf einem Feld noch sonstwo. Die ersten Störche meines Lebens sichtete ich mit dir zusammen in Mecklenburg-Vorpommern. Noch viel mehr dieser schönen Vögel sah ich, Jahre später, in Andalusien und in der Extremadura. Jeder Überlandleitungsmast war von Störchennestern belegt - manchmal mehrstöckig - jeder Kirchturm wurde von den Vögeln in Beschlag genommen. Wahnsinn! Es war mir vor Tagen wie ein Gruß von dir. Du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 31.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Klara hat gestern wieder nicht zuverlässig die Tabletten eingenommen. Als ich bei ihr ankam wirkte sie sehr zerstreut. Dann meinte sie die Tablette wäre ihr runtergefallen und sie wisse nicht ob sie die nun noch nehmen solle. Die Logik erschließt sich mir nicht. Sie will mit dem Leben abschließen betont sie immer wieder. Was soll ich da tun? Selbst Fachleute können so etwas nicht verhindern. Bin mental selbst am Ende. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 29.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war ein aufregender Tag. Zuerst gab es morgens Wetterleuchten und in weiter Ferne das Grollen des Donners... ganz leise nur. Dann war das Gewitter hierher gekommen. Blitze und Donner hielten sich in Grenzen, dafür goß es mal richtig... dennoch war es bei weitem nicht genug. Ich dachte schon später zur Arbeit fahren zu müssen. Am Ende verließ ich zur gewohnten Zeit das Haus. Auf der Arbeit machte ich früher Schluß und begab mich umgehend zu Klara. Wegen der herrschenden Schwüle kam ich verschwitzt dort an. Klara empfing mich im Bademantel an der Tür. Ihre Bekannte stand mit ihrem Gehstock ratlos daneben. Ich hatte das Gefühl daß Klara ins Krankenhaus wollte. Ihre Gesichtsfarbe war fast so gelb wie ihr Bademantel. Das Schlimme war, daß sie total neben der Spur war und wirres Zeug vor sich hin stammelte. Ich hatte das Gefühl im falschen Film zu sein. Einer Eingebung nachgebend frug ich welche Tabletten sie denn nun einnehme. Konfus erzählte sie mir von Magnesium- und Entwässerungstabletten. Auf die Frage ob sie denn wegen ihrer Leberzirrhose Medikamente einnehmen würde meinte sie, daß sie dafür keinen Medikamentenplan bekommen habe und keine Arznei. Also bin ich die ganzen neuen Arzneipackungen durchgegangen und stieß auf besagtes Medikament. Dem Beipackzettel entnahm ich die Dosierung und mußte sie überreden eine Tablette vorab zu schlucken. Anschließend rief ich ihren Hausarzt an und erkundigte mich nach den noch fehlenden Medikamenten und deren Einnahmeplan. Der vorläufige Befund des Krankenhauses lag dort noch nicht vor, weil ein anderer Hausarzt in den Akten des Krankenhauses vermerkt war, der sinnigerweise im Urlaub ist. Zu dritt suchten wir den Entlassungsbrief des Krankenhauses und den Marcumar Ausweis. Klara fing an zu weinen, während ihre Bekannte und ich verstört weitersuchten und letztendlich auch das fanden was wir suchten. Sofort setzte ich mich in den Bus und fuhr zu Klaras Hausarzt. Dort mußte ich eine ganze Weile warten bis der Plan erstellt war und die nötigen Medikamente auf dem Rezept verschieben wurden. Ich bat die Rezepte an die Apotheke zu faxen und dort mitzuteilen daß man die Arzneien Klara nach Hause schicken möge. Bei Klara angekommen telefonierte ich zweimal mit der Apotheke, weil der Auslieferungsfahrer schon auf Tour war. Das klappte am Ende reibungslos. Morgen wird wohl ähnlich chaotisch. Klaus du fehlst mir.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 28.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Mit meinem Asthma huste ich mich durch die Nächte, dank der Temperaturen kommt Schwitzen hinzu und beides auch während des Tages. Klasse. Gestern maßen wir +34°C im Schatten. Es ist wie in Spanien hier. Klara verfällt zusehends in Depressionen. Leider weiß ich nicht wie man ihr helfen kann. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 27.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Gestern war dein 5. Todestag. Leider mußte ich arbeiten, weil ich noch in der Probezeit bin. Anschließend begab ich mich, wegen meines Asthmas, zum Lungenfacharzt. Zur Zeit huste ich mich schlaflos durch die Nächte. Trotzdem verschlief ich meine Zeit hier zu texten. Das schwüle Wetter schafft mich total. Klaus du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 25.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute wird wieder ein warmer und dazu noch schwüler Tag. Die Azalee im Vorgarten habe ich heute Morgen ausgebuddelt, da sie total vertrocknet war. Ein Bild des Jammers geradezu. Geblüht hat die Pflanze ohnehin nicht richtig. Der Boden war staubtrocken, trotz des Regens vor ein paar Tagen. Wie im Wilden Westen... wenn ein Cowboy des Weges geritten kommt... so eine Staubwolke erzeugte meine morgendliche Aktion. Es ist hier klimatisch mittlerweile wie in Spanien. Klaus ich vermisse dich.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 24.08.2019Eintrag melden
spen Moin! Moin Klaus!
Heute war es wieder recht warm draußen. An der Bushaltestelle machen die Wespen einem das Leben schwer. Als ich für Klara eingekauft hatte, konnte ich mich der Neugierde der kleinen, fliegenden BVB Anhänger kaum erwehren. Wir haben dieses Jahr wahnsinnig viel Pflaumen. Statt dahin zu fliegen... nein... man belästigt lieber Leute auf der Straße! Bald ist wieder Weihnachten. Wieder ohne dich. Ich vermisse dich so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 23.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es ändert sich nichts... egal wieviele Jahre noch ins Land gehen. Du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 22.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute habe ich früh Feierabend gemacht um mich Klara länger widmen zu können. Im Krankenhaus angekommen war Klara jedoch nicht auf ihrem Zimmer. Laut Auskunft der Krankenschwestern wurde Klara zum Augenarzt - der in der Innenstadt ansässig ist - gebracht. Eine Stunde habe ich dort gewartet und bin dann zu ihrer Wohnung gestartet um die Zeitungen, die sich mittlerweile gestapelt hatten, zu entsorgen. Die Blumen goß ich. Vertrocknete Pflanzen habe ich, samt den angebrochenen Lebensmitteln aus dem Kühlschrank, in den Müll geworfen. Anschließend trat ich meinen Heimweg an und fiel hundemüde ins Bett. Ein Anruf riß mich leider aus meinem wohlverdienten Schlaf. Klaus du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 21.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
In den letzten Tagen habe ich die Zeit verschlafen um hier zu texten. Klaras Erkrankung bestimmt meine Freizeit. Jeden zweiten Tag gehe ich, nach der Arbeit, zu ihr ins Krankenhaus. Oft gehe ich danach in ihre Wohnung um etwas zu holen, die Blumen zu gießen oder die benutzte Wäsche in die Waschküche zu bringen. Manchmal gehe ich vor dem Besuch einkaufen. Heute war ich so müde und mental am Ende daß ich, nach der Arbeit und dem Einkaufen, nach Hause fuhr und gleich zu Bett ging. Klaus du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 18.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es ist bereits 23:48 Uhr und Zeit für mich zu Bett zu gehen. Der Rücken tat mir heute ziemlich weh, so daß ich viel schlief statt viel im Haus zu tun. Nur die Wäsche, den Abwasch und den Müll erledigte ich. Seufz tief. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 17.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es ist 02:00 Uhr und ich kann wieder einmal nicht schlafen. Sternschnuppen konnte ich bis jetzt nicht beobachten. Hier ist es auch meistens bewökt... und das kleine Stückchen Himmel, daß ich durch die Platanen sehen kann, reicht ohnehin nicht aus. Ach Klaus... du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 16.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute wollte ich meine Überstunden abfeiern. Aber es wurde über meine Belange hinweggewalzt und ich durfte anfangen jemanden im Bescheinigungswesen einzuarbeiten. Allmählich setzen mir die Narzissten auf der Arbeit zu. Habe mir eben einen grünen Tee aufgebrüht. Ungespritzte Zitronen schnitt ich in Scheiben, die nun auf dem Tee schwimmen und darauf warten "gepümpelt" zu werden. Weißt du noch in Zufre?!... Wenn wir aus unserem Haus herauskamen wuchs dort, im Hof, ein Zitronenbaum. Ein "Lunero" wie Diego ihn nannte. Das ganze Jahr blühte der Baum und trug gleichzeitig herrliche, ungespritzte Früchte. Die weißen Blüten dufteten umwerfend gut und der Baum war eine Augenweide. Wir hätten immer dort bleiben sollen. In den Bergen wurde es im Sommer nie unangenehm heiß. Unsere Katzen fühlten sich wohl und abends riefen wir ihre Namen - in der Hoffnung daß sie wohlbehalten von ihren Abenteuern zurückkehrten. Das ganze Tal konnte uns hören. Mitten in der Nacht kamen sie endlich heim, hüpften hinter dem Haus auf die Bank unter dem Schlafzimmerfenster und miauten so lange bis wir aufstanden und sie ins Haus ließen. Das war ein schönes und beschauliches Leben. Ich vermisse dich und unsere Tiere.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 15.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war ich bei Klara im Krankenhaus. Noch immer äußern sich die Ärzte nicht zu einer Diagnose. Es hieß nur daß sie länger im Krankenhaus verbleiben müsse. Samstag werde ich ihr wieder einen kurzen Besuch abstatten. Die Lohnabrechnung ist auf den letzten Drücker fertig geworden. Ach ja! Hier hat es heute immer mal wieder kräftig geregnet. Das ist aber noch längst nicht genug. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 14.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute habe ich mal wieder verschlafen und stessig wars im Betrieb obendrein, weil die Lohnabrechnung stehen muß. Am 15. muß gezahlt werden. Klara benötigt ein frisches Nachthemd. Keine Ahnung wie ich das alles unter einen Hut bringen soll. Ich müßte erst in ihre Wohnung und dann zum Krankenhaus fahren... abends nach der Arbeit... mit dem Bus. Wo Busse hier fast nicht mehr des nachts fahren. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 13.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Endlich hat es mal etwas mehr geregnet. Nach der Arbeit bin zu Klara ins Krankenhaus gegangen. Nun bin ich müde ohne Ende. Das schlaucht mich alles ungemein. In Spanien herrscht dort, wo wir einst lebten, noch immer eine Hitzewelle. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 12.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es ist 01:47 Uhr. Ich kann mal wieder nicht schlafen. Wie gerne wäre ich mit dir zusammen. Diese Nacht soll es viele Sternschnuppen am Himmel zu sehen geben. Damals - im Elsass - war das auch so. Das ist jetzt schon sehr lange her. Du warst damals noch nicht Inhalt meines Lebens. Wie schnell die Zeit vergeht. Du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 11.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin!
Klara ist seit vorgestern - nun endlich - im Krankenhaus. Ich bin mental total geschafft. Unglaublich. Hab es nicht geschafft hier rechtzeitig zu texten. Der große Regen fiel wieder aus. Mein Rücken schmerzt. Klausi du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 09.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es ist 07:00 Uhr und gleich starte ich zur Arbeit. An Durchlüften war, dank des Jauchens auf dem Feld gegenüber, nicht zu denken! Unglaublich! Der Begriff Nachhaltigkeit bekommt somit eine ganz anschauliche Bedeutung. Draußen ist es jetzt herrlich kühl und etwas windig! Aber das kennen wir alles von Spanien. Seufz tief. Klaus du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 08.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Während ich auf der Arbeit war, hat der Bauer - auf dem Feld gegenüber - gejaucht. Klasse. Wo hier kein Regen fällt oder wenn überhaupt... mal eine Tasse voll auf 1qm². Da bleiben uns der Duft und die grünen Fliegen noch lange erhalten. Wind wirbelt die getrockneten Partikel auf... lecker! Morgen wird es wieder warm hier. Kürzlich beobachtete ich mit Klara einen Distelfalter. Schmetterlinge sind mittlerweile rar geworden. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 07.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute gab es hier ein kleines Gewitter mit etwas Regen, so daß die Straße mal eben naß geworden ist. Klara geht es immer schlechter. Sie wird immer dünner und fängt an einen gelblichen Teint zu bekommen. Das einzge was ich tun kann ist für sie einzukaufen und ihr beizustehen. Klaus du fehlst mir ganz entsetzlich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 06.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es ist schon spät. Gleich werde ich zu Bett gehen. Der große Regen, samt Gewitter, fiel mal wieder aus. Während des Tages wurde es recht warm - entgegen der Vorhersage. Egal... was sich auch immer ereignen mag... du fehlst!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 05.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war es wieder recht warm draußen. Jeglicher Regen fiel aus, obwohl es morgens grau bewölkt war und eine Stimmung herrschte wie kurz vor einem Gewitter. Klausi du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 04.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Das gestrige Fußballspiel... das Spiel der Spiele!!!... habe ich bei laufendem Fernseher verschlafen! Zuvor war ich bei Klara um mit ihr einzukaufen. Anschließend bekam sie einen Schwächeanfall und legte sich ins Bett. Während sie versuchte sich zu regenerieren sprach sie davon, daß sie schon lange nichts mehr gekocht habe. Also bekochte ich sie, während sie tief und fest schlummerte. Normalerweise wäre das kein Akt, aber unter den gegebenen Umständen kam ich mir vor wie Tim Mälzer in "Kitchen Impossible". Klara darf - ihrer Leber wegen - keine tierischen Eiweiße, nur wenig Fett, kein Salz und keine künstlichen Aromastoffe zu sich nehmen. Mit Sojaprodukten kann man nicht wirklich eine leckere Soße zum Gemüse mit Pellkartoffeln zaubern. Das hat mich dermaßen erschöpft, daß an TV - Sehen und Fußballspiel leider nicht mehr zu denken war. Schade. Klaus du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 03.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Der Regen hat sich wieder gelegt. Ich befürchte daß es diesig wird. Heute bleibe ich zu Hause. Die ganze Woche renne ich umher, so daß ich mir die Ruhe zu Hause gönne. Ohnehin habe ich genug zu tun. Klaus du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 02.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es regnet - welch Wunder! Wieviel Regen nun fällt und für wie lange weiß ich nicht, aber ganz gewiß ist es nicht genug. Dazu müßte es tagelang wie aus Kübeln schütten. Klara geht es nicht gut. Das Wochenende werde ich wohl mit Hausarbeit verbringen. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Liebe und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 01.08.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Der großé Regen blieb wieder aus. Wieder bewölkte sich der Himmel mit dunklen Wolken und wieder ergoß sich alle qkm² ein winziges Tröpfchen. Klasse. In Spanien, dort wo wir zuletzt wohnten, ist es jetzt irre heiß. Wie jedes Jahr. Heute war die Temperatur erträglich, dank der Wolken und des Windes. Blieb beides aus, stachen die Sonnenstrahlen ganz schön auf der Haut. Klaus du fehlst!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 31.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Du wirst es nicht glauben, aber es hat heute ganz wenig geregnet! Nach Wochen 10 Tropfen auf 1qm². Das ist schon enorm! Ein Gewitter gab es natürlich nicht. Bei Klara war ich nach der Arbeit und meinem Einkauf. Der geht es nach wie vor bescheiden. Dirk meldete sich nicht. Klar. Dem sagte ich ja auch, daß er nicht in meiner geistigen Wahrnehmung vorkäme. Eine kleine Mandeltorte kaufte ich mir heute. Wie gerne würde ich die mit dir teilen! Klausi du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 30.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Noch immer hat es hier nicht geregnet. Uns geht die anhaltende Wärme und Trockenheit gehörig auf die Nerven. Mein komischer Bruder schrieb daß er Urlauben wolle und den Erbschein noch nicht eingereicht habe. Vielleicht will er die Kosten sparen und wartet daß ich das tue. Da kann er lange warten. Als Kind kaufte er nie Süßigkeiten von dem Geld meiner Großeltern, wohl wissend daß ich das täte und von meiner Mutter gezwungen würde ihm etwas davon abzugeben. Er hat sich nicht geändert... das Musterknäblein. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 29.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Wieder ist es hier irre warm. Als ich nach Hause kam und die Wohnungstür aufschloß kam mir eine Luft entgegen... wie im Gewächshaus. Schrecklich. Auf der Arbeit sind alle übelst gelaunt. So richtig Spaß zu haben... ist etwas anderes. Irgendwie bin ich seit Tagen depressiv. Die Nelken im Topf, die ich dir hinstellte, sind alle hinüber. Schade. Nein, verdurstet sind die nicht... keine Ahnung was nicht stimmte. Meine Hortensie im Vorgarten kränkelt... der ist es zu warm. Selbst die Teerose mickert vor sich hin. Klausi du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 28.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute Morgen ging kein Wind und ab 02:00 Uhr war es diesig. Wieso das so war, weiß ich nicht. Gegen 01:00 Uhr wachte ich auf. Zu der Zeit fing es an schwül zu werden. Die Schwüle hielt bis eben an. Jetzt ist Wind aufgekommen... nun endlich... um 16:00 Uhr! Weißt du überhaupt wie sehr du mir fehlst? Eben las ich im Internet einen Bericht über Katalonien. Das alles ist mir nicht fremd. Ich glaube nicht, daß ich jemals wieder größere Reisen unternehmen werde... sollte ich mir das jemals wieder leisten können. Eine Reisebegleitung habe ich ohnehin nicht. Das Alleinreisen scheine ich verlernt zu haben. Ohne dich taugt das alles nichts.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 27.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Wo sind nur all die Jahre geblieben?! Gestern schaute ich mir Fotos von uns an. Danach wurde ich depressiv. Die Hitze führte zudem dazu, daß ich Herzjagen bekam und mir nach Brechen war. Ich denke mal daß ich heute nicht nach draußen gehe. Es ist 08:38 Uhr. Das Gewitter und der Regen blieben - wie erwartet - aus. Alles erscheint mir heute sinnlos. Du fehlst mir ganz erbärmlich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 26.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
E ist 01:25 Uhr und ich kann nicht mehr schlafen. Es ist zu warm hier. Nachher muß ich mich wieder zur Arbeit zwingen. Keine schönen Gedanken gehen durch meinen Kopf. 2015 um die Zeit, lagst du in Spanien im Krankenhaus und deine - und somit auch unsere gemeinsame - Zeit lief erbarmungslos ab. Wieder wurde mir der Boden unter den Füßen entrissen. Du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 25.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Ein viel zu warmer Tag geht seinem Ende entgegen. Morgen wird es wohl nicht angenehmer werden. Appetit habe ich bei dem Wetter nicht. Selbst zum Einkaufen habe ich keinerlei Lust. Dirk hingegen, redet nur vom Grillen. Entsetzlich! In unserem See darf man nicht mehr baden, weil das Wasser mit Fäkalbakterien verunreinigt ist. Das war all die Jahre nicht der Fall. Das Grillen im Freien ist nun auch im Berech des Sees verboten. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 24.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute mußte ich meine Heimfahrt - von der Arbeit nach Hause - unterbrechen, weil mir im Bus, wegen der ausgefallenen Klimaanlage, schlecht wurde. +39°C hatten wir gegen 13:00 Uhr. Nach Essen ist mir nicht. Möchte nur Eistee ohne Zucker, aber mit Eiswürfeln, schlürfen. Wenigstens herrscht draußen eine trockene Hitze und keine Schwüle. Klausi du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 23.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Jetzt ist die Hitzewelle bei uns angekommen. Weil ich so viele Überstunden angehäuft habe, konnte ich bereits mittags nach Hause fahren. Ich habe keine Lust etwas zu Mittag zu kochen. Salat reicht bei der Wärme völlig aus. Gleich lege ich mich für ein Stündchen aufs Ohr. Gestern sah ich bis spät einen Film im TV. Leider fand ich nachts keinen Schlaf und wälzte mich hin und her, mit dem Ergebnis daß der Rücken morgens erheblich schmerzte. Die Holunderbeeren sind schon reif und hängen in schweren Dolden am Baum bzw. Busch. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 22.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Der heutige Tag war, was die Temperatur betrifft, noch erträglich. Ich nutzte die Gunst der Stunde und ging zur Post um meine Überweisungen zu tätigen. Wenn es noch wärmer wird, werde ich bestimmt keine großen Touren mehr unternehmen. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 21.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Gestern habe ich das Texten hier wieder verschlafen. Seufz. Es gab sogar ein Gewitter und Regen! Das Gewitter war unspektakulär. Das kam und ging zwar mehrere Male, war aber weiter entfernt. Sofort bildete sich während des Regens Dunst. Auch nachts hat es geregnet. Morgens war alles naß draußen. Die kommende Woche wird hart... mit der Wärme, die von Spanien und Frankreich ostwärts zieht und zu uns rüberwandert. Egal. Da muß ich durch. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 19.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Gestern bin ich eingeschlafen ohne hier zu texten. Ich kam gegen 19:30 von Klara, die wieder einen Anfall hatte, und begab mich - mental erschöpft - um 21:00 Uhr zu Bett. Um 22:00 Uhr hörte ich das Läuten des gestellten Weckers nicht und wachte erst um 2:00 Uhr morgens wieder auf. Klara hatte heute erneut einen und die Tage zuvor, mehrfach am Tag einen Anfall. Das war so schlimm daß sie gar nicht bemerkte daß ihr Telefon seit Montag nicht mehr funktionierte, weil die Telefongesellschaft irgendetwas an ihrem Vertrag meinte ändern zu müssen. Meine Arbeit schlaucht mich. Klaus du fehlst mir ganz erbärmlich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 17.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es ist 06:15 Uhr. Gleich muß ich zur Arbeit starten. Lust habe ich überhaupt nicht dazu. Mein Getränke-Leergut habe ich bereits verpackt, um es vor der Arbeit abzugeben und gegen etwas Anderes zu tauschen. Ich finde Mineralwasser aus Plastikflaschen eklig. Eventuell lasse ich mir welches in Glasflaschen anliefern und deponiere das im Keller. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 16.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute konnte ich zu Hause bleiben, weil ich einen Arzttermin wahrzunehmen hatte und ich ohnehin jede Menge Überstunden angesammelt habe. Statt anschließend etwas im Hause zu tun, habe ich mich ins Bett gelegt und geschlafen. Allerdings muß ich sagen, daß mir der Ischiasnerv am linken Bein schmerzt. Klaus du fehlst mir! Das Korn ist eingebracht. Die Sauerkirschenzeit ist zu Ende. Die Pflaumen sind so gut wie reif. Wieder ist ein Jahr ohne dich vergangen. Am 26. August ist bereits dein 5. Todestag. Nichts an Liebe und Trauer ist weniger geworden.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 15.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es ist 06:15 Uhr... das morgendliche Grauen. Die gestrige Nacht habe ich - trotz Bauchschmerzen - überstanden. Gleich geht es ab zur Arbeit. In Spanien hängt noch immer die Hitzeglocke... oder schion wieder... da wo wir am Ende zu wohnen kamen. Wie du sagtest wird es dort erst gegen August so heiß wie in der Bratpfanne. Klaus du fehlst mir so! Hab dich lieb.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 14.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es ist 09:45 Uhr. Die erste Wäsche ist gewaschen und hängt schon zum Trocknen auf der Leine. Nachts hat es wohl geregnet. Es müßte viel mehr regnen, damit das Grundwasser wieder seinen normalen Stand erreicht. Der Brandmelder im Korridor gab einen Fehlalarm. Nun sind wohl alle im Haus hellwach. Klaus du fehlst mir von Tag zu Tag mehr!

Seit Du diesen Ort verlassen hast,
erscheint er in meinem Augenblick
nicht mehr ganz so hell wie zuvor.
Das Strahlen Deiner Augen war
das hellste mir in diesen Tagen.

Seit Du diesen Ort verlassen hast,
vermisse ich Dein Lachen beim
Elfentanz der suchenden Seelen.
Das Lächeln Deiner Seele war
das liebste mir in diesen Tagen.

Seit Du diesen Ort verlassen hast,
bist Du da, denn wenn ich ganz leise,
auf Zehenspitzen, mein Herz besuche,
dann finde ich, welch Zauber, mein
Licht in mir, und nebendran auch Deines.

Pablo Neruda

In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 13.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Gestern habe ich - wie befürchtet - zehn Stunden gearbeitet... also das Doppelte von dem, was ich arbeiten muß. Jetzt sollte man relaxen, aber seit die alte Frau, die über mir wohnte, ins Altenheim kam, wird deren ehemalige Wohnung hergerichtet. In Schwarzarbeit versteht sich. Immer alltags von 16 bis 20 Uhr und auch heute seit 9 Uhr. Der Vermieter ist immer dabei. Ich drehe am Rad. Klaus ich fühle mich hier schon lange nicht mehr wohl. Das Geld aus der Erbschaft wird - dank der Arroganz meines Bruders - wohl noch lange nicht fließen. Also muß ich in diesem schimmeligen Mobbinghaus ausharren. Klaus du fehlst!!!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 12.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es ist 06:05 Uhr. Gleich werde ich das Haus verlassen um zur Arbeit zu fahren. Heute wird es auf der Arbeit stressig. Ich fühle mich schrecklich allein. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 11.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute gab es hier ein kleines Gewitter. Das Getreide vom Feld gegenüber ist eingebracht und das Stroh ebenfalls. Der Anwalt klärte mich über die Vorgehensweise bezüglich der Erbschaft und das bescheuerte Verhalten meines A....Bruders auf. Das Gespräch kostet mich nun 170 €. Klasse. Erreicht habe ich nichts. Hausaufgaben habe ich.... Werde am Wochenende viel recherieren und schreiben müssen. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 10.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es ist 06:10 Uhr. Gleich starte ich zur Arbeit. Es ist kühl draußen. Das Korn auf dem Feld, gegenüber, ist so gut wie gerntet. Strohhaufen liegen zum Trocknen aus. Pflaumen gibt es dieses Jahr - genau wie Kirschen - zuhauf und färben sich bereits blau. Die Äste biegen, wegen der Last der Früchte, durch. Klaus du fehlst mir so!!!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 09.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es ist 23:40 Uhr und ich bin total müde. Zum Glück ist es nicht zu warm draußen. Wenn es nur mehr regnen würde! In Spanien, wo wir lebten, herrscht wie jedes Jahr... zu der Zeit..., eine Mörderhitze. Das wird sich wohl nie ändern. Klaus du fehlst!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 08.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Klaus ich vermisse dich so sehr! Nichts hilft dagegen.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 07.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Gestern habe ich "meinen Einsatz hier" verschlafen. Ich war nachmittags bei Klara und die hat - gegen Abend - wieder einen fürchterlichen Schüttelfrostanfall bekommen. Der Zustand hält dann ca. 1 1/2 Stunden an. Da wollte ich sie nicht alleine lassen. Zu Hause war ich mental dermaßen erschöpft, daß ich sofort zu Bett ging, zuvor aber den Wecker auf 22:00 Uhr stellte und das Klingeln am Ende doch nicht hörte. Um 00:30 Uhr wachte ich wieder auf. Gnädigerweise hat es nach 10 Wochen endlich wieder geregnet. Die Außentemperatur ist perfekt für einen erholsamen Tiefschlaf. Ich kann die ganzen Aufregungen nicht mehr vertragen. Klaus du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 05.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war es zwar sehr warm draußen, es wehte aber ein kräftiger Wind. Meine Bekannte hatte Schüttelfrost... so sehr, daß sie kein Wasserglas mehr in der Hand halten konnte, ohne daß das Wasser überschwappte. Das war richtig unheimlich. Vor Tagen hatte sie schon einmal so einen Anfall. Die Ärzte wissen nicht wo das herkommt. Das Schlimme ist, daß so ein Anfall eine Stunde andauert und mit bleierner Müdigkeit endet. Unglaublich! Klaus du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 04.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Draußen riecht es sehr seltsam... so als ob es geregnet hätte... erdig... und irgendwie fischig. Seltsam. Es ist puptrocken draußen. Regen gab es seit Wochen nicht mehr. Vielleicht ist es das Kornfeld von gegenüber. Das Korn müßte geerntet werden... oder irgendwo ist ein Tier angefahren worden... hat sich in den Vorgarten geschleppt und ist dort unter einer Hecke verendet... Klaus ich bin mental erschöpft. Was ich wieder entdeckt habe... ich habe die Schnauze voll. Wegen des Erbes habe ich mit dem Anwalt einen Termin ausgemacht. Mein Bruder verhält sich diesbezüglich - wie nicht anders zu erwarten - wie ein A....... Ich vermisse dich und nur dich und unsere Tiere.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 03.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Was soll ich hier texten?! Du fehlst mir! Du und nur du... warst meine Familie... mein Fels in der Brandung... mein Refugium... zusammen mit unseren Tieren... Das kann mir keiner ersetzen. Die Erinnerungen kann mir allerdings auch niemand nehmen.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 02.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Mental ist mir nach Weinen. Vieles geht mir durch den Kopf. Die Erinnerungen holen mich ein. Damals, zu dieser Zeit, begann die Zeit für uns abzulaufen... ich konnte die Entwicklung nicht aufhalten... keinen Einfluß nehmen. Ich habe nichts erreichen können und mußte resignierend aufgeben. Klaus ich vermisse dich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 01.07.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es ist 06:00 Uhr morgens. Die Nacht war warm und schlaflos. Ich kann ein wenig Durchzug machen, dennoch bleibt die Temperatur bei 25°C. Zur Zeit sieht es nach Gewitter aus, aber ich glaube daß das an uns vorbeiziehen wird. Seit Wochen fehlt es wieder an Regen. Die Wettersituation wird sich hoffentlich nicht bleibend auf spanische Verhältnisse einpendeln. Du fehlst mir Klaus!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 30.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es ist 02:45 Uhr und die Wohnung ist noch immer viel zu warm um an eine geruhsame Nacht zu denken. Die Stockrosen blühen bereits seit Tagen. Die Zeit der Lindenblüten ist vorbei. Dieses Jahr haben die gar nicht geduftet und streuen nur herum. Die Rosen im Vorgarten haben, was das Blühen betrifft, eine Pause eingelegt. Ich vermisse dich so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 29.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute Morgen war es so kühl draußen, daß man den Atem sehen konnte. Na ja... das war auch 05:00 Uhr. Die Rosen habe ich beschnitten. Die Wäsche orgelt bereits in der Waschmaschine. Warm wird es heute werden. Die Holzrolladen im Schlafzimmer hängen bei langer Trockenheit immer schräg in der Schiene. Klasse. Huelva... ich weiß noch wie wir im April zu deiner Bank mußen. Da war es bereits schrecklich warm. Auf dem Rückweg zu unserer Stadt kauften wir bei einem Second-Hand-Händler einen Schaukelstuhl für dich. Klaus... ich bin dir immer nah... das ändert sich nicht. Du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 28.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war es ziemlich warm in der Sonne. Im Schatten ging es... wenn der Wind wehte. Morgens war es herrlich kühl draußen, aber die Wohnung herunterzukühlen war mittels Durchzug nicht möglich, weil Windstille herrschte. Schade. Die Nacht wird wieder eine Qual. Das Fenster kann ich nicht auf Kippe lassen, da ich Parterre wohne, keinen Hund mehr habe und Mücken mich ohnehin schon zerstochen haben. In Spanien und Frankreich herrscht jetzt auch eine Bullenhitze. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 27.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute Morgen war es sehr angenehm draußen. Trotz Durchzuges ist es noch immer zu warm in meiner Wohnung. Leider rebelliert mein Darm... wie immer bei hohen Außentemperaturen. Das Korn - auf dem Feld gegenüber - ist so gut wie reif. Es fehlt mal wieder an Regen. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Trauer
deine Tina
Tina am 26.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute ist es wieder sehr warm gewesen. Morgens hatten wir sogar 85% Luftfeuchtigkeit. Das war ganz schrecklich. Ich hatte Probleme zu atmen. Heute ist der Tag von dem an es dir immer schlechter ging. Der 5. Jahrestag dieses Super-Gau-Tages. Schon seit Tagen ist mir nur nach Weinen. Klaus du fehlst mir.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 25.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Der heutige Tag war noch wärmer als der gestrige. Zum Glück ging ein - wenn auch warmer - Luftzug. Wäre es ganz windstill geblieben, dann wäre die Temperatur noch schlechter auszuhalten gewesen. Zum Glück wurde es nicht schwül. Klaus du bist so fern und doch bleibe ich dir nah. Du fehlst!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 24.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Nun haben wir Wärme wie in Spanien. Derart hohe Temperaturen habe ich nie gemocht. Schon als Kind habe ich mich dann in den Keller verzogen. Wo ich aufwuchs waren Temperaturen über + 40°C und Schwüle keine Seltenheit. Heftige Gewitter gab es, jedoch ohne Abkühlung. Das machte die Schwüle nur umso unerträglicher. Schrecklich. In meiner Heimat flimmerte die Hitze über dem Asphalt. Oft schmolz der Straßenbelag und blieb an den Schuhen kleben. Schwalben segelten im Tiefflug durch die Straßen bevor es Regen gab. Wenn Wind aufkam wirbelte Sand auf. Ich wäre lieber dort aufgewachsen. Wo ich aufwuchs habe in fast drei Jahrzehnte keine Wurzeln geschlagen. Wie auch? Dort war eine Sackgasse... eine Häuser- und Straßenwüste. In meiner Heimat herrschte ringsum Natur pur. Dir hatte es dort ebenfalls gefallen... war es deiner Heimat doch ähnlich. Klaus ich vermisse dich und unsere Tiere so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 23.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es ist 07:50 Uhr und noch ist es angenehm draußen. Leider weht kein Wind, so daß man einen Durchzug stattfinden lassen könnte. Trotzdem werde ich nicht vor die Tür gehen, außer zur Müllentsorgung. Morgen fängt eine neue Woche an, in welcher ich im Büro mit den großen Südwestfenstern - ohne Klimaanlage - brüten kann. Mir graut schon davor. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 22.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es ist 07:29 Uhr. Ich habe alle Fenster auf Kippe stehen. Ganz aufmachen geht nicht, da ich im Parterre wohne. Die Erfahrung eines plötzlich vor einem stehenden - eingestiegenen - Mannes habe ich bereits in Spanien gemacht. Auf eine Wiederholung eines solchen Vorfalles lege ich keinen Wert. Eigentlich wollte ich früher aufgestanden sein, aber ich überhörte den Wecker, der tapfer klingelte bis die Batterie schwächer wurde. Klaus ich vermisse dich so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 21.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute ist der längste Tag... Mittsommernacht. Auch für uns ist der Tag von Bedeutung. Damals... 2015 sprach ich am 21.06. ganz normal mit dir.... vom 26.06. an ging es dir schlechter und schlechter. Wie ein Blitz aus heiterm Himmel oder wie Mikhail Gorbachev sagte "wie Schnee im August". Ich werde wohl nie über die Geschehnisse hinwegkommen. Ich mußte mich heute so zusammenreißen um nicht im Bus loszuheulen. Klaus ich vermisse dich mehr denn je.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 20.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Das dicke Gewitter fiel abermals aus. Wenigstens hat es sich abgekühlt. Ein leichter Wind weht. Ich empfinde das als angenehm. In Spanien hätten wir ein Fest gefeiert, wenn es sich einmal - während der Hitzeperiode - so abgekühlt hätte. Was ich dich und unsere Tiere vermisse!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 19.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war es sehr warm im Büro. Ich war froh ein kleines Handtuch dabei gehabt zu haben. Bislang blieb das vorhergesagte Unwetter zum Glück aus. Die kommende Woche soll es noch wärmer werden. Welch Graus! Letztes Jahr war es hier schon so warm wie in Spanien. Das Gras war nicht mehr grün sondern braun. Auf der Fahrt, von der Arbeit nach Hause, sah ich auf dem Feld Stroh- oder Heuballen liegen. Zusammengerollt... wie riesige Backgammon-Spielsteine. Klausi du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 18.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es ist 06:05 Uhr und gleich muß ich aus dem Haus, um zur Arbeit zu fahren. Noch ist es herrlich kühl draußen. Früher konnte ich zu dieser Uhrzeit Rehe im Kornfeld beobachten. Braune Ohrenpaare wanderten durchs Korn. Jetzt, da das Unterholz des angrenzenden Wildstreifens abgeholzt wurde, sind die Rehe nicht mehr zu sehen. Schade. Das war immer schön anzusehen. Klaus ich vermisse dich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 17.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Warm war es heute. Wenigstens kühlt es nachts merklich ab. Das Korn wird langsam reif. Schwer neigen sich die Ähren mit den langen Grannen Richtung Boden und nehmen eine hellbeige Farbe an. Hier und da gibt es - erfreulicherweise - kleine blaue Farbtupfer zwischen den Ähren. Kleinblütige Kornblumen - man glaubt es kaum. Die Kirschen fallen schwarz und reif zu Boden. Klaus ich vermisse dich so sehr!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 16.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Es ist 03:30 Uhr und wieder bin ich scheißnaß aufgewacht. Das scheint jetzt wohl jede Nacht so zu sein. Ich vermisse dich so! Der untröstliche Harry hat sich nach dem Krebstod seiner Lebensgefährtin, im vergangenen Herbst, erstaunlich schnell erholt und Ersatz gefunden. Ich kann mir nicht vorstellen jemals mit einem Kerl aus meinem Dunstkreis loszuziehen. Anthony ist krachend doof... Dirk mega schwierig. Alles unmöglich. Etwas Gutes kommt eh nie hinterher. Klaus du warst meine Heimat!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 15.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Gestern bin ich eingeschlafen ohne hier zu texten. Das Finale von "Let's dance" habe ich auch verpennt. Mental war ich dermaßen ausgelaugt. Auf der Arbeit rauben mir die Narzissten unheimlich viel Lebenskraft. Jeden Monat zum 15. das gleiche Drama, wenn die Löhne in die Bank gestellt werden müssen. Immer ein Hängen und Würgen... Heulen und Zähneklappern. Ich weiß nicht ob ich das bis zu meiner Rente durchhalten kann. Heute haben wir unseren Hochzeitstag. Erst wollte ich Essen gehen. Selbst dazu fehlt mir die Energie. Klausi... ach wärest du nur hier! Wir wären mir dem Wohnmobil und den Hunden unterwegs. Der Rest der Welt könnte uns mal... Wir würden uns des einfachen Lebens freuen. Das fehlt mir so!

Lass die Trauer trauern
So gehört,
das Windröschen dem Frühling,
die Sonnenblume dem Sommer,
der Goldbecher dem Herbst und
die Eisblume dem Winter.

Lass die Trauer trauern.
Lass Jahreszeiten und Blumen
kommen und vergehen
und Du wirst sehen,
du hast eine Rose,
die niemals verblüht,
deren Liebe dein Herz
auf ewig umschließt.

Lass die Trauer trauern.

Petra Franziska Killinger

In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 13.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war es im Büro dermaßen stressig und die Angestellten waren fürchterlich aggressiv, daß mir auf der Heimfahrt im Bus nach Heulen war. Ich bin mental total fertig. Heute vor 21 Jahren mußte ich meinen bzw. unseren Astor einschläfern lassen. Mir wird beim Gedanken an ihn immer das Herz schwer. Gleich gehe ich zu Bett. Klaus du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 12.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Morgen ist Astors Todestag. Tage später hätten wir Hochzeitstag. Ihr alle fehlt mir so erbärmlich. Die Arbeit klappt nun besser. Die Kirschen sind schon dunkelrot am Baum. Die Ebereschen färben sind bereits orange. Heute hat es ausgiebig geregnet. Nachts kann ich nicht durchschlafen und schwitze meine Bekleidung durch. Mental bin ich ziemlich am Boden.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 11.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Letzte Nacht bin ich wieder schweißgebadet aufgewacht. Erst kann ich nicht einschlafen, dann wache ich alle zwei Stunden auf und am Ende verschlafe ich schweißgebadet das Klingeln des Weckers. Das geht schon einige Zeit so. Mir fehlst du... unsere Tiere... unsere Urlaube mit dem Wohnmöbil. Ich trage zu viel Kummer und Probleme mit mir herum. Klaus du fehlst!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 10.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Mein Herz spielt wieder einmal verrückt. Werde wohl die Dosis erhöhen müssen. Vor lauter Herklopfen ist mir ganz schwindelig. Das ist auch kein Zustand auf Dauer. Mein Bruder meldet sich auf meine Mail - seit Wochen - nicht. Gut daß ich erwogen habe eine Rechtschutzversicherung abzuschließen. Dann kommt Fahrt in die Erbschaftsangelegenheit. Eine Menge Kosten kommen erstmal auf mich zu. Die notwendige Zahnkrone... da ich arbeite bin ich nun kein Härtefall mehr... die Kosten für die Rechtschutzversicherung... die finanzielle Unterstützung, welche ich im Mai wegen meiner Arbeitslosigkeit vom Amt bekam... Das Amt hat mir schon eine Aufforderung geschickt und gedroht, obwohl ich alles freiwillig - ohne deren Kettengerassel - eingereicht habe. Unglaublich. So gesehen arbeite ich die ersten zwei Monate nur für Fremde. Ich habe von meinem Gehalt so gut wie nichts. So viel verdiene ich mit meiner Teilzeittätigkeit auch nicht, daß das nicht schmerzen wird. Na egal. Da muß ich wieder einmal durch. Immer habe ich Probleme. Wie gerne würde ich mal alles ruhen lassen und relaxen!? Klaus du fehlst mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 09.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute blieb ich zu Hause. Der Flohmarkt reizte mich nicht. Das war auch gut so, denn meine Gedärme sind von der Antibiotikaeinnahme noch immer irritiert. Manchmal denke ich wegzufahren. Ich will wieder die Zikaden hören und den Lavendelduft genießen. Aber ohne dich?! Da schwindet mein Mut und am Ende bleibe ich wo ich bin. Klaus du fehlst!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 08.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute blieb ich zu Hause, bis auf einen kurzen Gang, um ein Paket abzuholen, das in meiner Abwesenheit nicht zugestellt werden konnte. Meine Därme spielen verrückt. Das Antibiotikum hat ganze Arbeit geleistet. Das fehlende Kortison tut ein Übriges. Egal. Ich muß ohnehin viel zu Hause tun. Zu Pfingsten sind wir immer mit dem Wohnmobil und den Hunden unterwegs gewesen. Klaus du und die Tiere... ihr alle... fehlt mir!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 07.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war es draußen angenehm. Ein leichter Wind ging. Der Holunder blüht seit Tagen, die Kirschen sind reif und die Linden haben bereits Knospen angesetzt. Für morgen habe ich mir ein fleischiges Stück Schweinerippe gekauft und schmore diese im Schnellkochtopf. Die ist leider nicht mit den tollen Schweinerippen von Spanien zu vergleichen. Die hier wird wohl ewig nicht weich... "blando"... wie man in Spanien sagt. Lorbeerblätter habe ich noch vom Kaufmann aus Bollullos par del Condado. Mir wird das Herz schwer, wenn ich daran denke. Du fehlst!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 06.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war ein nicht ganz so warmer Tag, dennoch fühlt sich die Temperatur in der Wohnung wie in der zoologischen Tropenabteilung an. Trotz morgendlichen Durchlüftens konnte ich die Temperatur nicht herunterbekommen. Die Luft war zudem auch noch feucht. Von Spanien kennen wir das auch. Wo ich aufwuchs waren die Sommer immer heiß und schwül. Gewitter gab es oft, aber ohne jegliche Abkühlung. Temperaturen über +40°C waren keine Seltenheit. Unglaublich. Dafür waren die Winter lang und mit Unmengen von Schnee und meterlangen Eiszapfen an den Dachrinnen der Hausdächer gesegnet. Nächte gab es mit -35°C. Mit gefrorenen Haaren - wie ein Igel - bin ich morgens zur Arbeit gefahren. Klaus ich vermisse dich so. Keiner ist wie du. Du bist unersetzlich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 05.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war es widerlich schwül während der Arbeit. Als ich nach Hause kam, bemerkte ich mehrere Brummer am Wohnzimmerfenster. Die müssen wohl heute morgen - beim Lüften - hineingekommen sein. Unter dem Fenster
steht der riesige Rosenbusch und darin tummelt sich grundsätzlich alles... meistens Spinnen, Asseln und Heerscharen von Stechmücken. Ich fand die Fliegen so widerlich, daß ich nichts essen konnte. In Spanien hatten wir auch immer die Plage, wenn die Weinlese begann. Dann zog sich die Fliegenpopulation nach den süßen Traubenresten an den Rebstöcken. Ich denke ständig an dich und unsere kleine Familie. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 04.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute war es ziemlich warm, dennoch habe ich nach der Arbeit viel erledigen können. Gleich werde ich mich zu Bett begeben, denn wenn ich früh zur Arbeit gehe ist der Bus nicht so vollgestopft. Eine gefrorene Paella habe ich mir heute gekauft. Lichtjahre sind da dazwischen... zwischen der Paella von Filomena aus Bonastre und auch der Paella die wir im Garten selber zubereiteten. Das gefrorene Zeugs sieht nicht einmal einer Paella ähnlich. Ich vermisse dich schrecklich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 03.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Die Gerste - auf dem Feld gegenüber - wird langsam reif. Auch die Kirschen sind bald pflückreif. Die Zeit fliegt dahin. Ob den Menschen das bewußt ist? Allmählich bekomme ich Angst vor der Endlichkeit. Jetzt, wo ich innerhalb von vier Jahren drei Menschen verloren habe. Man fragt sich wie es wohl das nächste Mal ausgehen möge und wieviel Zeit verblieben ist... ob man sich wiederbegegnet, wenn die Stunde schlägt. Man stellt oftmals fest, daß man wertvolle Lebenszeit mit unwichtigen und gemeinen Menschen vergeudet hat. Unwichtiges nicht von Wichtigem trennen und nicht rechtzeitig loslassen konnte. Ich fange wohl endlich an weise zu werden. Klaus ich vermisse dich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 02.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute bin ich den ganzen Tag zu Hause geblieben. Mir ist es draußen zu warm gewesen. Morgens habe ich noch die Rosen im Vorgarten geschnitten und dabei einen Schweißausbruch bekommen. Gleich ist es wieder Zeit ins Bett zu gehen, denn morgen muß ich wegen der Arbeit früh raus. Ich vermisse dich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 01.06.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Noch immer wütet die Bronchitis in mir. Der Hausarzt wollte mich krankschreiben. Da ich seit dem 13. Mai wieder am Arbeiten bin und die Stelle nicht verlieren möchte, habe ich darauf verzichtet. Die Krankheit steckt mir aber derart in den Knochen, daß die kleinsten Gänge und Verrichtungen mit Schweißausbrüchen und Erschöpfungszuständen enden. Das Herz klopft mir bis zum Hals und ein Engegefühl läßt mich schwer atmen. Gestern hätte meine Mutter Geburtstag gehabt. Ich bin nicht froh daß sie gestorben ist, aber trauern kann ich nicht um sie. Zeitlebens war sie fürchterlich gemein zu mir. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 30.05.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Gestern war ich so erschöpft daß ich früh zu Bett gehen mußte. Das Antibiotikum schlaucht mich. Wirklich besser ist die Bronchitis nicht geworden. Trotz Einnahme von Kortison - gegen die Entzündung - merke ich keine wirkliche Abnahme der Symptome. An ein Abhusten ist nicht zu denken. Ich brauche mich nur umzudrehen, schon kocht es auf der Brust und gibt Geräusche von sich wie eine Kaffeemaschine. Unglaublich! So etwas hatte ich in der Form noch nie. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 28.05.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Gestern war ich nach der Arbeit noch schnell zur Hauptpost und anschließend bei meinem Hausarzt. Geschlagene drei Stunden mußte ich ausharren eh ich drankam. Die verschriebenen Medikamente holte ich zwischen Tür und Angel aus der Apotheke, denn die war bereits im Begriff zuzuschließen. Klar... ne dicke Bronchitis habe ich. Der Arzt verschrieb mir nach dem Abhorchen ein Antibiotikum und Cortison. In 10 Tagen würde ich beschwerdefrei sein. Das wird langsam auch Zeit, schließlich laboriere ich seit 15. Mai daran. Zu Hause angekommen war ich so erschöpft, daß ich gleich ins Bett gehen mußte. Ich hielt es nicht mehr aus. Bis 02:35 Uhr schlief ich durch. Hier werden die Kirschen reif. Der Jasmin blüht. Ein kleines Gewitter und Regen gab es heute. Klaus du fehlst mir so!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 26.05.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Der Tag hat mich geschafft. Wahlhelferin sein... mit einer dicken Bronchitis im Leib... das fordert alles von einem ab. Ich bin zu müde um lange zu texten. Ich vermisse dich.
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina
Tina am 25.05.2019Eintrag melden
Moin! Moin Klaus!
Heute wollte ich so viel im Haus getan haben. Die Bronchitis hat mich derart geschwächt, daß ich zu nichts imstande bin. Sofort bricht Schweiß in Strömen aus und ein Zittern ergreift meinen Körper. Montag werde ich wohl zum Hausarzt gehen und mir ein Antibiotikum verschreiben lassen. Ich schlafe keine Nacht mehr und bin total fertig. Klaus ich vermisse dich!
In tiefster Trauer und unendlicher Liebe
deine Tina


Gedenkseiten.de

Eine Kerze für Klaus

Am 06.09.2015 wurde diese virtuelle Gedenkkerze für Klaus auf Kerze-anzuenden.de entzündet und damit ein einzigartiges Online-Gedenken erstellt.

Die Kerze zum Gedenken an Klaus wurde 4.047 mal besucht. Es wurde bisher 1.427 mal Mitgefühl ausgedrückt. Gerne können auch Sie jetzt den Hinterbliebenen gegenüber Ihr Mitgefühl ausdrücken und einige Worte zum Verstorbenen oder ein Spruch/Gedicht verfassen. Nutzen Sie hierfür den Link "Mitgefühl verfassen". Diese Kerze erlischt nach zwei Wochen, Sie können die Gedenkkerze dann kostenfrei neu anzünden oder selbige in eine goldene Kerze umwandeln.

Diese Kerze brennt noch 7 Tage.