0 Bewertungen
		
		

Melden Sie eine unangemessene Kerze

Sie empfinden diese Kerze als unangemessen oder fühlen sich durch diese Kerze persönlich verletzt? Beschreiben Sie bitte mit einigen Worten, weshalb Sie der Meinung sind, dass dieser Eintrag unangemessen ist. Wir prüfen Meldungen innerhalb von 24 Stunden.

Melden Sie einen unangemessen Eintrag

Sie empfinden diesen Eintrag als unangemessen oder fühlen sich durch diesen Eintrag persönlich verletzt? Beschreiben Sie bitte mit einigen Worten, weshalb Sie der Meinung sind, dass dieser Eintrag unangemessen ist. Wir prüfen Meldungen innerhalb von 24 Stunden.

Mitgefühl verfassen

Schreiben Sie an dieser Stelle einige freie Worte, drücken Sie Ihr Mitgefühl mit einem Gedicht oder Zitat aus, oder verfassen Sie einige persönliche Worte, wenn Sie den Verstorbenen kannten.

goldene Kerze

Eine goldene Kerze für meine Bruder Oliver Goldschmidt

Geboren am 21.06.1976 in Berlin
Gestorben am 26.10.2013 in Berlin
Am 15.11.2013 um 23:59 Uhr
wurde von Denise Merten eine Kerze entzündet.
seitdem ich dich kennenlernen durfte, so vieles denken an dich und jetzt nicht weniger. ich danke dir, für deine inspiration, deine zuversicht, das leben, alle sind gut, an deinen optimismus, wo von ich so gerne mehr gehabt hätte...und du hast nicht den optimimus verloren, sondern den kampf, gegen das leben...leider und wie immer vergeht kein tag und ich bin bei dir; zumindest gedanklich. du warst der letzte der diese bösartige Krankheit "verdient" hat...so viel gutes auf erden hat uns verlassen aber hey brother wir werden uns wieder sehen und dann oh ja dann oh je viel lachen und alles machen, ohne morgen :-)
Ein Geschenk von: Oliver Schmid
Ein Geschenk von: little sister
Ein Geschenk von: Oliver Schmid
Ein Geschenk von: Your little Sister
Ein Geschenk von: Oliver Schmid
Ein Geschenk von: Oliver Schmid
Ein Geschenk von: Dein Sonnenschein
Ein Geschenk von: Oliver Schmid
Ein Geschenk von: little sister
Ein Geschenk von: little sister Deny
Ein Geschenk von: Deny
Ein Geschenk von: Corina
Ein Geschenk von: Peter
Ein Geschenk von: your little sister Denise
Ein Geschenk von: your little sister Denise
schließen

Wählen Sie ein Geschenk:

Gegen eine Gebühr zur Deckung der Moderations-Kosten von einmalig 2,99 Euro können Sie diese Kerze um ein Geschenk mit Ihrem Namen erweitern.

Bitte wählen Sie ein Geschenk

Kerze weitersagen

Hier können Sie Ihre persönliche Kerze mit Freunden und Familie teilen. Füllen Sie das Formular bitte komplett aus und ergänzen Sie Ihre Empfehlung bei Bedarf um eine Beschreibung.

Soeben habe ich eine Kerze angezündet auf:
http://www.kerze-anzuenden.de/Kerzen/meine-Bruder-Oliver-Goldschmidt-107472.html

Änderungsnachricht beantragen

Sie möchten benachrichtigt werden, wenn jemand auf dieser Kerze sein Mitgefühl ausdrückt und auch zum Sterbetag eine Erinnerung erhalten? Nutzen Sie hierfür einfach das Formular.

Diese Kerze verlinken

Nutzen Sie den Code, um den Banner zu Ihre Kerze in einem Forum oder auf Ihrer Webseite veröffentlichen und mit anderen teilen.


Vorschau
Code für Foren Code für die Webseite

Diese Kerze umwandeln

Gegen eine einmalige Gebühr von 6,99 Euro wandeln Sie diese Kerze in eine goldene Kerze um. Goldene Kerzen sind zu 100% werbefrei und heben sich deutlich von kostenlosen Kerzen ab.

Wenn Sie wünschen, können Sie namentlich als Sponser dieser Kerze auftreten. Geben Sie hierfür Ihren Vor und Nachnamen oder einen Spitznamen in das Formular-Feld ein.

  • Ihre Daten sind bei uns sicher!Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!
  • Wir spenden 100% unserer EinnahmenAlle Einnahmen, die durch die Werbeflächen und durch
    die goldenen Kerzen entstehen, werden gespendet.
  • SSL Secure128-Bit-Verschlüsselung
  • TÜV-SüdGeprüft und zertifiziert!
  • 1Kerze aufwerten
  • 2Kerze bezahlen
x
  • 1Bild wählen & hochladen
  • 2Zuschneiden & bestätigen

Ein Bild hochladenLaden Sie ein passendes Bild hoch, um dem Verstorbenen zu Gedenken.

Laden Sie hier ein Bild hoch
Deny am 12.02.2016Eintrag melden
Finde ich die Kraft? Kraft wieder Kontakt zu meinem Nichten, Deinen Kindern; meiner Schwägerin; Deiner geliebten Frau aufzunehmen? Für die Menschen, welche Dir das wichtigste im Leben waren und immer sind (waren)? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, weil ich immer viel schwächer als Du je warst und C. es ist. Es klingt gut als Ausrede und manchmal ist sie es auch aber ich tue mir schwer in Bindungen, wohl bedingt durch meine Erziehung. Auch das sollte keine Entschuldigung sein! My big brother, ich habe mit unserem "Vater" und unserem Opa gesprochen und ihnen gesagt, dass Lina und Lara sie bestimmt kennenlernen möchten und zudem auch ein Recht darauf haben!
Dein Sonnenschein am 28.10.2015Eintrag melden
... mir fehlen die Worte ... ich bin sprachlos ... auch, weil es keine Worte dafür gibt ... Manchmal hoffe ich, Du kannst uns sehen. Manchmal denke ich, ohje, es würde Dir aber auch nicht alles gefallen. Ich weiß "Träume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum". Aber wenn doch das "Morgen" und jede "Hoffnung" darauf fehlt? Deinen Prinzessinnen geht es gut. Sie vermissen Dich sehr, und ihr Schmerz ist kaum zu ertragen. Sie wissen, welchen Schatz sie verloren haben, aber sie wissen auch, welchen Schatz sie in sich tragen. In ihren Herzen ... Dein Leben lehrte uns Liebe, Dein Tod lehrt uns Geduld. Wir versuchen wirklich, es auszuhalten.... H.D.L. C.
Deny am 15.07.2015Eintrag melden
Lieber Olli, wie immer vergeht kein Tag an den ich nicht an Dich denke und mir auch wieder bewusst wird, wie schwach und klein ich bin, da ich nicht in der Lage bin, mich um Deine Familie zu kümmern; obwohl ich jeden Tag an meine Nichten denke. Wahrscheinlich bin ich selbst zu belastet aber dies ist keine Entschuldigung für mein Entfernen ihnen gegenüber. Verzeih mir, dass ich so viele Gedanken habe aber nur sehr wenige davon umsetzen kann...
Sonnenschein am 21.10.2014Eintrag melden
HEUTE vor einem Jahr, jetzt in diese Moment vor einem Jahr ...
Sie brachten Dich endlich nach Hause. Nach drei Wochen, in denen Du fast durchgehend geschlafen hast und kaum weckbar warst, tragen sie Dich rein und Du? Du bist wach!!! Siehst, wo Du bist! Du hast das geschafft, endlich nach Hause oder noch einmal nach Hause und es fühlte sich endlich einmal kurz alles wieder richtig an. Alles war, wo es sein soll und alles was wir brauchten, war da!

Du schautest mich an und wir konnten sogar reden. Du hast Witze gemacht.

Und jetzt ... NICHTS, und große Dunkelheit. Weil ich mein Sonnenschein verloren habe ...
your little sister am 29.07.2014Eintrag melden
... bei jeder Sekunde der WM habe ich an dich gedacht; dieses Gen müssen wir wohl von unserem Vater geerbt haben; der hat und tut es vielleicht geheim immer noch für sich. Wie gerne hätte ich dich erlebt - wieder nach 24 Jahren Weltmeister zu sein; wie hätten wir uns gefreut - dass Einzige was an diesem Tag für mich übrig blieb: " Meine Tränen und der Gedanke an dich und das sie es dir widmen; zumindest ich es so dachte und will". Ich habe mal gesagt, bevor ich sterbe, möchte ich "nochmal WM" werden; was sagt dasaus - es spielt keine Rolle, weil ich noch hier bin. Ich hoffe, my big brother du hast gefeiert; ich zumindest war bei dir und du bei jedem Spiel an meiner Seite. Illusionen, Träume und Realismus sind nah manchmal nah beieinander - magisch, hilfreich, rein und pur -helfen zu lächeln und das Leben zu meistern. Ich bin vielleicht ein wenig "verrückt" - aber ich akzeptiere es (jetzt) und stehe halt für Gerechtigkeit....und ...
Dein Sonnenschein am 14.07.2014Eintrag melden
Sie haben es gestern gar nicht bemerkt, daß Du nicht da warst, auf der Fan-Meile, auf der Du gewesen wärst, wärest Du hier!
Das hättest Du so gerne erlebt, aber Du hast es gewiss trotzdem genossen ... und Dich von der Spannung und der Euphorie mitreißen lassen.
Dein Sonnenschein am 21.06.2014Eintrag melden
Hallo mein Sonnenschein, heute vor einem Jahr haben wir Deinen Geburtstag noch gefeiert. Dass es unser Hochzeitstag war, wußtest Du nicht mehr genau. Aber heute, heute ist es viel schlimmer, heute bin ich damit allein. Mir fehlt Dein Lächeln, Dein verschmitzter Blick, Deine Aufregung bei einer WM... Aber ich habe all das haben und sehen und erleben dürfen, und dafür danke ich Dir! H.D.L. C.
Dein Sonnenschein am 17.06.2014Eintrag melden
Hallo mein Sonnenschein! Heute vor einem Jahr, ... ich wollte Dich nach Hause holen, es ging Dir komisch. An dem Tag hattest Du "Lach- oder Kicheranfälle". Du konntest nicht damit aufhören. Dann kamen "Wein-Krämpfe" und am Abend Panik-Attaken. Mit Lina und Lara war ich bei paint-your-style, Dein Geburtstagsgeschenk "basteln". Sie haben sich so gefreut, und sich so bemüht, es besonders schön zu machen. ... Wir vermissen Dich!
Letztens hat Lara im Kindergarten ihre Schuhe ausgezogen und dann sagte sie: Guck mal, Mama! Ich sage: Oh, ein Loch, das war doch vorhin noch nicht :-)? Sie sagt: Doch, das ist wie bei Papa! Stimmt, sage ich, Papa hatte auch irgendwie immer Löcher in den Socken... Das war ihre Erinnerung, ihre eigene! ... Wir vermissen Dich! Und ich versuche wirklich, die Situation mit und für die beiden auszuhalten, aber es scheint fast so, als wird es jeden Tag schwerer, und schwerer und schwerer. Jeden Morgen werde ich wach, und dann, nach fünf Sekunden kommt der gleiche Schreck: Es ist Wirklichkeit! Fünf Sekundenlang ist die Welt in Ordnung und dann bricht sie jeden Tag aufs neue zusammen.
Gestern waren wir im Kindergarten, und haben dort das Deutschland-WM-Auftakt-Spiel gesehen. Es wäre so Du gewesen, diese Begeisterung und diese Freude und das Aufjubeln, vier Mal... Und die Spannung, die Dich immer so mitnahm.... Wir vermissen Dich!
your little sister am 11.06.2014Eintrag melden
Hallo my big brother, heute ist wieder so ein x-ter kosmischer Tag, an denen du so unsagbar fehlst; für alle und jeden! "Besuche" dich hier und lese von den Träumen Linas und den Tränen Laras und es zerbricht mir mein Herz. Ich weiß nicht, was ich tun kann.... Ich weiß Lähmung und nur Denken ist nicht genug! Hey big brother: "What are you doing"? Komisch, vorgestern habe ich auch wieder von Dir geträumt und Du hast lediglich gesagt...Gib nicht auf! Ich bin aufgewacht und war ein wenig verwirrt; da ich sehr oft realitätsnah bewusst träume...die Wirklichkeit holte mich dann doch wieder ein. Was meintest Du damit?
Dein Sonnenschein am 10.06.2014Eintrag melden
Hallo Sonnenschein, heute war einer dieser sehr schwierigen Morgen. Lina war sehr bedrückt und unkonzentriert, maulig und müde. ... Als wir aus der U-Bahn stiegen, hat sie folgendes gesagt:
"Mama, weisst du, was ich heute geträumt habe? Ich bin von der Schule alleine nach Hause gelaufen. Unten an der U-Bahn war Papa auf der anderen Straßenseite. Und alles war ganz wie früher. Den Rest konnten wir umgehen!" Oh, Lina, das war ein schöner Traum! Da möchte man gar nicht aufwachen, stimmts? Ich hätte es auch so gerne! Dann fing Lara auch an zu weinen...

Wir vermissen Dich so unendlich....
Dein Sonnenschein am 21.05.2014Eintrag melden
Mein Sonnenschein! "Heute vor einem Jahr ..." - jeden Tag ist es der erste Gedanke. Immer und immerwieder ...

Heute vor einem Jahr war Dein letzter Kliniktag "Grünheide".
Heute vor einem Jahr ... war die Vorbereitung Deiner Entlassung, waren Telefonate nochmal mit dem Pflegedienst mit dem Pflegeüberleitungsbericht, mit dem Onkologen zur Übernahme Deiner ambulanten Versorgung, mit der Krankenkasse wegen der fehlenden Hilfsmittel, mit der Klinik Grünheide wegen der noch benötigten Unterlagen, mit dem Krankentransport und .... und Dein letzter Kliniktag.
Morgen haben wir uns morgens gleich gesehen, wir haben Deine Sachen zusammengepackt, was noch zu packen war, Medikamente mit den Schwestern besprochen, sortiert und auf den Transport gewartet und gehofft....

Morgen vor einem Jahr ... ist morgen vor einem Jahr.
Dein Sonnenschein am 30.04.2014Eintrag melden
Die Sonne scheint, der Frühling ist in vollem Gange, die Blumen blühen....die Vögel zwitschern, ... Wie kann man das ertragen?
In unseren Herzen ist dafür kein Platz, dort blüht einfach nichts mehr.
Wenn Du uns sehen könntest, würdest Du sicherlich nicht gut finden, was Du siehst. Aber Trauer ist Liebe. Und die Liebe will eben bei Dir bleiben....
Alles wird gut, hast Du gesagt! Und ich hoffe es für die Beiden: Lara, die die Hürde zur Sechs gerade nimmt, ... der kleine Klammeraffe wird groß, nicht mehr so knuddelig. Und sprechen wir von Dir, so weint sie. Lina - ja - ganz wie Du- versucht abzulenken: Papa wöllte nicht, daß wir traurig sind! Er möchte, daß wir fröhlich sind. Oft spricht sie im Präsenz von Dir! Zu oft? Ich weiß es nicht. Weil Du für uns ja bei uns bist, ... Ich korrgiere sie dann sanft und dabei habe ich Tränen in den Augen! Ich muss sie korrigieren und will es nicht...
Und kann es auch nicht, weil ich selbst nicht begreife, was geschehen ist. Es fühlt sich noch immer an wie ein ganz schlechter Traum. Und der Verstand laesst es gar nicht zu, es zu begreifen. Wie auch?
Du fehlst! Jeden Tag einen Augenblick, der 24 Stunden dauert....
Und deshalb bleibt unsere Trauer, weil die Liebe auch bleibt. Und unsere Erinnerungen, die kann uns keiner nehmen und die bekommt der Himmel nicht zurück.
Deny am 03.04.2014Eintrag melden
Da draussen scheint die Sonne, der Alltag geht seinen Weg; nur unseren und der Deiner Liebsten sowieso nicht mehr.

Lina hat so ein schönes Gedicht allein für Dich gedichtet; hast Du es bereits gelesen?

Es tut mir weh, dass viele Menschen meinen, das Leben müsste weitergehen (tut es ja) aber C. und L.+ L. werden immer um Dich weinen und ich frage mich, was manch einer daran nicht verstehen kann und zu sog. Ehrentagen sagt: " Ich wünsche Dir alles, was Du Dir wünschst. Ist diesen in diesem Moment nicht klar, dass genau diese/r Wunsch/Wünsche nicht mehr in Erfüllung geht? Ich weiß nicht, vielleicht bin ich zu hart...
Lina am 20.03.2014Eintrag melden
"Schöner bunter Regenbogen, bist über mir im Kreis. Unter Dir stehen ich und mach mich klein. Klein wie ein Samenkorn mache ich mich hier und denke an Dich. An Dich denke ich, denn Du bist nicht hier.
Schöner bunter Regenbogen, bist über uns im Kreis. Unter Dir stehen wir und machen uns ganz klein. Klein wie kleine Samenkörner machen wir uns hier und denken an Dich. An Dich denken wir alle, denn Du bist nicht hier...."

Das hat Lina komponiert, und ich möchte, dass Du es "nochmal" sehen und hören kannst! Deshalb trage ich es hier hinein, ins Licht Deiner Kerze!
Deny am 27.02.2014Eintrag melden
4 Monate und 1 Tag als Du gehen musstest.
Es hört sich blöd an oder unwissend; jetzt gerade bräuchte Dich ich mal wieder als rationellen aber auch emotionalen (das macht/e uns aus) Ratgeber. Als ich schon mal in einer ähnlichen (nicht so krassen Situation, wie ich jetzt bin) befand, hattest Du mich an erster Stelle aufgebaut und dann mit gesagt, was ich für Möglichkeiten habe und welche Lektüre ratsam ist.... ich vermisse es, solche Gespräche führen zu können und versuche mich darauf zurück zu besinnen...
Dein Sonnenschein am 27.02.2014Eintrag melden
Der kleine Seelenvogel spürte, dass er sich nun auf die Reise begeben musste.

Leise sprach er zu seinen Gefährten:
"Liebe, niemals war ich ohne dich!"
"Freundschaft, mit dir habe ich so vieles geteilt!"
"Geborgenheit, mit dir habe ich mich so wohl gefühlt!"

Da machten sie sich bereit, ihn zu begleiten.
Hoch hinaus flog nun der kleine Vogel
in das unbekannte Land und war ganz ruhig,
ganz ruhig und ohne Angst,
denn er war nicht allein.

.................es ist so kalt hier, ohne Dich und alles, was mit Dir ging...............
trauriger Sonnenschein am 10.02.2014Eintrag melden
Mein Sonnenschein, weißt Du, was Lara gestern früh am morgen zu mir gesagt hat? "Mama, weißt Du, wen ich am liebst hab aus unserer Familie?" Ich fragte: Nein, wen? Sie sagt: "Papa!". Weiter nichts.
Dann sagte ich nur: "ich auch, Lara. Aber Papa kommt nicht mehr wieder, er bleibt in unserem Herzen!". Lara sagt: "Ich weiß. Und Dich hab ich auch am liebsten, aus unserer Familie meine ich"...

Sonnenschein, das ist wirklich echt fies viel ... und gemein... und traurig...

Zur "Aufmunterung" haben wir dann am Nachmittag Linas Spielzeug gesucht. Sie wollte es mitnehmen. Und lief hektisch alle Zimmer ab. Sie hatte es eben noch in der Hand und ... weg... beim Schuheanziehen ist es einfach verschwunden. Da Lara ihr nicht angemessen genug beim Suchen half, und sie langsam wütend wurde beim durch die Zimmer laufen (suchen will ich das nicht nennen), habe ich mich auf die "Suche" gemacht. Keine zwei Minuten. Ich hab es ihr gegeben und gesagt: "Hier mein Schatz. Du wolltest wissen, was Du von Papa hast? ... Ich hab seinen Schlüssel auch immer wieder gefunden..." Da hat sie gelacht!
Deny am 04.02.2014Eintrag melden
Lieber Bruder, nun muss(te) Deine Familie wieder einen Verlust fühlen und leben...ich weiß; Du würdest jetzt sagen " little sister das Leben (hier) geht weiter". So unsagbar schwer für uns zurückgebliebenen. Jeder Tag, jede Nacht...Jeder Gedanke bei Dir und denen, die bereits bei Dir sind. Meine Hoffnung: Ihr habt euch alle an diesem Ort wieder gefunden, genießt Soljanka, Torte und gebt acht aufeinander und lacht irgendwie über uns und unsere Ängste; nicht aber über unseren Verlust, der uns so unsagbar traurig stimmt und unzufrieden erblicken lässt....
Dein Sonnenschein am 24.01.2014Eintrag melden
Mein Sonnenschein, lass Dir die Soljanka schmecken! Und die Orangen-Sahne-Torte. Tief traurig aber auch froh, daß jetzt einer auf Dich Acht gibt! Grüß Oma von mir, sie war immer ein großer Fan von Dir, und ist nun bei Dir.
Sabrina Sladek am 19.01.2014Eintrag melden
Ich bin so froh, einen Menschen wie Oliver Goldschmidt kennengelernt zu haben. So viel Lebenskraft, so unendlich positiv eingestellt. Ein Mensch, der ewig in meiner Erinnerung bleiben wird. Es gibt nicht viele von diesem Schlag.
Mein Mitgefühl der Familie von Herrn Goldschmidt!
Carola Goldschmidt am 04.12.2013Eintrag melden
"Vor meinem eigenen Tod ist mir nicht bang, nur vor dem Tode derer, die mir nah sind. Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind? Allein im Nebel tast ich entlang und lass mich willig in das Dunkel treiben. Das Gehen schmerzt nicht halb so wie das Bleiben. Der weiß es wohl, dem gleiches widerfuhr, und die es trugen, mögen mir vergeben. Bedenkt, den eigenen Tod den stirbt man nur, doch mit dem Tod des anderen muss man leben." (Mascha Kaléko)
UND es tut so weh!
Antje am 27.11.2013Eintrag melden
Ich bin betroffen... Auch wenn wir nach unserer gemeinsamen Schulzeit keinen Kontakt mehr hatten... Meine Gedanken sind bei deiner Familie... vor allem bei Carola und euren Kindern... Ich wünsche allen Trauernden viel Kraft und Beistand...
Rosi am 20.11.2013Eintrag melden
Du bist nicht mehr da wo Du warst, aber Du bist überall wo wir sind.

meine aufrichtige Anteilnahme an alle die Oliver liebten und lieben!

Dies ist eine goldene Kerze für meine Bruder Oliver Goldschmidt

Am 15.11.2013 wurde diese goldene Gedenkkerze online für meine Bruder Oliver Goldschmidt (im Tierkreiszeichen Zwillinge geboren) auf Kerze-anzuenden.de entzündet und damit ein einzigartiges Online-Gedenken erstellt.

Die goldene Kerze zum Gedenken an meine Bruder Oliver Goldschmidt wurde 2.129 besucht. Es wurde bisher 23 mal Mitgefühl ausgedrückt. Gerne können auch Sie jetzt den Hinterbliebenen gegenüber Ihr Mitgefühl ausdrücken und einige Worte zum Verstorbenen oder ein Spruch/Gedicht verfassen. Nutzen Sie hierfür den Link "Mitgefühl verfassen".

Diese Kerze brennt ewig.