2016 Bewertungen
		
		

Melden Sie eine unangemessene Kerze

Sie empfinden diese Kerze als unangemessen oder fühlen sich durch diese Kerze persönlich verletzt? Beschreiben Sie bitte mit einigen Worten, weshalb Sie der Meinung sind, dass dieser Eintrag unangemessen ist. Wir prüfen Meldungen innerhalb von 24 Stunden.

Melden Sie einen unangemessen Eintrag

Sie empfinden diesen Eintrag als unangemessen oder fühlen sich durch diesen Eintrag persönlich verletzt? Beschreiben Sie bitte mit einigen Worten, weshalb Sie der Meinung sind, dass dieser Eintrag unangemessen ist. Wir prüfen Meldungen innerhalb von 24 Stunden.

Mitgefühl verfassen

Schreiben Sie an dieser Stelle einige freie Worte, drücken Sie Ihr Mitgefühl mit einem Gedicht oder Zitat aus, oder verfassen Sie einige persönliche Worte, wenn Sie den Verstorbenen kannten.

goldene Kerze

Eine goldene Kerze für Horst und Inge Gieschler


Am 10.06.2011 um 10:56 Uhr
wurde von Ingrid eine Kerze entzündet.
In Bildern der Erinnerung liegt mehr Trost, als in vielen Worten.

Wir vermissen Euch beide sehr - Ruhe in Frieden!
Ein Geschenk von: Doreen
Ein Geschenk von: Oliver Schmid
Ein Geschenk von: Oliver Schmid
Ein Geschenk von: Oliver Schmid
schließen

Wählen Sie ein Geschenk:

Gegen eine Gebühr zur Deckung der Moderations-Kosten von einmalig 2,99 Euro können Sie diese Kerze um ein Geschenk mit Ihrem Namen erweitern.

Bitte wählen Sie ein Geschenk

Kerze weitersagen

Hier können Sie Ihre persönliche Kerze mit Freunden und Familie teilen. Füllen Sie das Formular bitte komplett aus und ergänzen Sie Ihre Empfehlung bei Bedarf um eine Beschreibung.

Soeben habe ich eine Kerze angezündet auf:
https://www.kerze-anzuenden.de/Kerzen/Horst-und-Inge-Gieschler-14833.html

Änderungsnachricht beantragen

Sie möchten benachrichtigt werden, wenn jemand auf dieser Kerze sein Mitgefühl ausdrückt und auch zum Sterbetag eine Erinnerung erhalten? Nutzen Sie hierfür einfach das Formular.

Diese Kerze verlinken

Nutzen Sie den Code, um den Banner zu Ihre Kerze in einem Forum oder auf Ihrer Webseite veröffentlichen und mit anderen teilen.


Vorschau
Code für Foren Code für die Webseite

Diese Kerze umwandeln

Gegen eine einmalige Gebühr von 6,99 Euro wandeln Sie diese Kerze in eine goldene Kerze um. Goldene Kerzen sind zu 100% werbefrei und heben sich deutlich von kostenlosen Kerzen ab.

Wenn Sie wünschen, können Sie namentlich als Sponser dieser Kerze auftreten. Geben Sie hierfür Ihren Vor und Nachnamen oder einen Spitznamen in das Formular-Feld ein.

  • Ihre Daten sind bei uns sicher!Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!
  • Wir spenden 100% unserer EinnahmenAlle Einnahmen, die durch die Werbeflächen und durch
    die goldenen Kerzen entstehen, werden gespendet.
  • SSL Secure128-Bit-Verschlüsselung
  • TÜV-SüdGeprüft und zertifiziert!
  • 1Kerze aufwerten
  • 2Kerze bezahlen
x
  • 1Bild wählen & hochladen
  • 2Zuschneiden & bestätigen

Ein Bild hochladenLaden Sie ein passendes Bild hoch, um dem Verstorbenen zu Gedenken.

Laden Sie hier ein Bild hoch
WIR VERMISSEN EUCH JEDEN TAG! am 28.02.2017Eintrag melden
Ich kann es nicht begreifen - wie auch, wenn es unbegreiflich ist.

Ich kann es nicht fassen - wie auch, wenn es unfassbar ist.

Ich kann es nicht verstehen - wie auch, wenn es völlig unverständlich ist.

Lediglich glauben muss ich es - auch wenn es unglaublich ist.

Ja, und tragen muss ich es - obwohl es im Grunde unerträglich ist.

Geblieben sind wir die dich lieben, mit den Schmerzen in unseren Herzen.

WIR VERMISSEN EUCH JEDEN TAG!
Ihr fehlt unendlich am 27.02.2017Eintrag melden
Und die Sonne trug Trauer, vom Himmel fielen Tränen, der Wind schwieg und die Tiere verstummten...
Denn es war ein Engel der in Liebe starb!
Bilder der Vergangenheit am 27.02.2017Eintrag melden
Ich stehe wieder vor all euren Kerzen, dieser Anblick bereitet mir Schmerzen.
und doch zünde ich sie täglich an, das Einzige was ich für euch machen kann.
Inge und Horst unvergessen am 27.02.2017Eintrag melden
Der Schmerz in unseren Herzen zeigt uns, wie sehr wir lieben können...
Der tiefe Riß in unserer Seele zeigt uns, wie sehr man jemanden vermissen kann...
Auf ewig unvergessen... am 27.02.2017Eintrag melden
Sag mir frommer Engel, kennst du die Einsamkeit?

Weißt du wie es ist, zu warten bis dich einer daraus befreit?

Sag mir frommer Engel, kennst du die Hölle und den Schmerz?

Denn das ist, was nagt an deinem Herz!

Sag mir frommer Engel, wie nur, kannst du vergessen diese Pein?

Denn du, du stehst dort ganz allein!

Keiner ist dort bei dir, frommer Engel, dessen Seele dich verbindet!

Drum sag mir, frommer Engel, wie schaffst du es, dass die Träne aus deinen traurigen Augen schwindet?

Ich möchte so gerne die Angst tief in mir vergessen und nie wieder spüren!

Drum sag mir, frommer Engel, willst du mich zu den Wolken und raus aus der Tiefe führen?
geht der Mensch ... bleibt die Erinnerung am 27.02.2017Eintrag melden
Seit du diesen Ort verlassen hast,
erscheint er in meinem Augenblick
nicht mehr ganz so hell wie zuvor.
Das Strahlen deiner Augen war
das hellste mir in diesen Tagen.

Seit du diesen Ort verlassen hast,
vermisse ich dein Lachen beim
Elfentanz der suchenden Seelen.
Das Lächeln deiner Seele war
das liebste mir in diesen Tagen.

Seit du diesen Ort verlassen hast,
bist du da, denn wenn ich ganz leise,
auf Zehenspitzen, mein Herz besuche,
dann finde ich, welch Zauber, mein
Licht in mir, und nebendran auch deines.

Pablo Neruda
zur stillen Erinnerung am 26.02.2017Eintrag melden
Ich konnte nicht bleiben, ich musste gehen...
der Regenbogen rief mit den schönsten Farben.

Aber immer, wenn es regnet und die Sonne scheint,
bin ich bei Dir und leuchte nur für Dich.

Denk immer daran, Du hast mich nicht verloren
ich bin Dir den Weg nur vorausgegangen...

Der Tag wird kommen, an dem wir uns wiedersehen...
der Tag, an dem wir zusammen im Himmel spazieren gehen!
ღ Der Himmel hat Euch in meine Seele gelegt ... am 26.02.2017Eintrag melden
Was fremd und feindlich ich empfand
ich lerne damit umzugehen.

Mir ist erlaubt mit dir zu sprechen
doch bleibt dein Mund stets unbewegt.

Als könnte lautes sie zerbrechen
die Brücke die uns beide trägt.

Ich suche täglich neue Wege
die nicht ins Leere gehen.

Und finde schmale Stege
auf denen kann ich stehen.

Du wirst mich stets begleiten
denn deine Seele lebt.

Und wirst mein Wirken leiten
zutiefst mit mir verwebt …
Ihr fehlt unendlich am 26.02.2017Eintrag melden
Alles an Euch war so besonders. Alles an Euch war einzigartig.
Alles an Euch war das Beste, was uns je passieren konnte.
Alles an Euch vermissen wir so sehr. Alles ....
Ohne Euch ist es kalt ... am 26.02.2017Eintrag melden
Unser Traum vom Wiedersehen ist mehr als nur ein Traum. Es ist ein Versprechen.
Stille Grüsse am 26.02.2017Eintrag melden
Wir sind alle Engel geboren im Licht
Dort sind wir zu Hause, doch wir wissen es nicht.
Wir sind unterwegs, unser Weg ist die Zeit,
doch unsere Heimat ist Ewigkeit.
In der Tiefe der Nacht glauben wir uns allein.
Doch mitten im Dunkel, erreicht uns geheim ein Stern.
Ein Erinnern, ein leiser Klang, ein Moment der Vertrautheit,
ein liebendes Schwingen.
Ein Wissen, das sagt, niemals sind wir verloren.
Der Stern, der uns leuchtet, ist in uns geboren.

Charles Dickens
Wir vermissen euch :'( am 25.02.2017Eintrag melden
Aus der Heimat einst vertrieben, die du so sehr geliebt,
gehst du heim in ewigen Frieden, wo der Herr dir Heimat gibt.
Die Erinnerung ist das Licht, das leuchtet, wärmt und tröstet. am 25.02.2017Eintrag melden
Ich ging zur Heimat ohne Abschiedsworte. Der Vater rief, ich musste eilends gehen.
Doch seid getrost, an einem besseren Orte, da werden wir uns wiedersehen.
Sterben ist nur ein Umziehen in ein schöneres Haus. am 25.02.2017Eintrag melden
Das ist nicht die Sonne die untergeht,
sondern die Welt, die sich dreht.
Habe euch unendlich lieb am 25.02.2017Eintrag melden
Und die Sonne trug Trauer, vom Himmel fielen Tränen,
der Wind schwieg und die Welt verstummte.
zur Erinnerung am 25.02.2017Eintrag melden
Es wird Stille sein und Leere. Es wird Trauer sein und Schmerz.
Es wird dankbare Erinnerung sein, die wie ein heller Stern die Nacht erleuchtet,
bis weit hinein in den Morgen.
Das Leben geht weiter ... am 24.02.2017Eintrag melden
Wohl dem Mensch, wenn er gelernt hat zu ertragen, was er nicht ändern kann,
und preiszugeben mit Würde, was er nicht retten kann.

Friedrich Schiller
Für IMMER und EWIG am 24.02.2017Eintrag melden
Wir wollen nicht trauern, dass du gegangen, wir wollen danken, dass du gewesen.
Leben ist unendlich am 24.02.2017Eintrag melden
Ich gehe zu denen, die mich liebten, und warte auf die, die mich lieben.
Habe euch unendlich lieb am 24.02.2017Eintrag melden
"Wir sind wie ein Tropfen im Ozean. Aber ohne diesen Tropfen wäre der Ozean ein bisschen kleiner."
Mutter Teresa
Stille Grüsse am 24.02.2017Eintrag melden
Und leg der Hauch des Tages am Abend sich zu Ruh', send ich als Stern vom Himmel, euch meine Grüße zu.
Es gibt dich am 21.02.2017Eintrag melden
Dein Ort ist
Wo Augen dich ansehen.
Wo sich Augen treffen
Entstehst du.

Von einem Ruf gehalten,
Immer die gleiche Stimme,
Es scheint nur eine zu geben
Mit der alle rufen.

Du fielest,
Aber du fällst nicht.
Augen fangen dich auf.

Es gibt dich
Weil Augen dich wollen,
Dich ansehen und sagen
Dass es dich gibt.
Wem kann ich klagen? am 21.02.2017Eintrag melden
Wem kann ich klagen,
Der mit mir fühlt?
Wem kann ich sagen,
Was in mir wühlt?

Jedem frisst sein eigenes
Leid in den Säften.
Manche verschweigen es.
Einige zeigen es.
Aber die Menge vergisst’s in Geschäften.

Nur wer uns liebt,
Wird mit uns teilen.
Liebe vergibt,
Liebe kann heilen.

Ich schau zurück:
Einst durfte ich lieben.
Doch all mein Glück
Ist Stück für Stück
Am Wege geblieben.

Erich Mühsam
Stille Grüsse am 21.02.2017Eintrag melden
Wandelt auch rasch sich die Welt
Wie Wolkengestalten,
Alles Vollendete fällt
Heim zum Uralten.

Über dem Wandel und Gang,
Weiter und freier,
Währt noch den Vor-Gesang,
Gott mit der Leier.

Nicht sind die Leiden erkannt,
Nicht ist die Liebe erlernt,
Und was im Tod uns entfernt,
Ist nicht verschleiert.

Einzig das Lied überm Land
Heiligt und feiert.

Rainer Maria Rilke
Steht nicht an meinem Grab und weint, ich bin nicht da, nein ich schlafe nicht. am 21.02.2017Eintrag melden
Ich bin eine der tausend wogenden Wellen des Sees,
ich bin das diamantene Glitzern des Schnees,
wenn ihr erwacht in der Stille am Morgen,
dann bin ich für euch verborgen,

ich bin ein Vogel im Flug,
leise wie ein Luftzug,
ich bin das sanfte Licht der Sterne in der Nacht.

Steht nicht an meinem Grab und weint,
ich bin nicht da, nein ich schlafe nicht.
Gedanken eines Engels am 21.02.2017Eintrag melden
Hallend klingt der Flügelschlag
Einer Taube durch das unendliche Sein.
Ich fühle mich frei - ich bin frei.

Grelles Licht durchdringt die Wogen
Meiner Seele - ich bin glücklich!
Der Durst nach Leben ist gestillt.

Ich wusste du würdest kommen,
Jetzt bist du da - du bist in mir!
Liebe hat mich erfüllt - Liebe zu dir!

Lächelnd gehe ich
Neuen Abenteuern entgegen,
In einer Welt, in der es keine Zeit
Und keinen Raum gibt,
- in einer Welt, in der ich allen,
Auch Euch, nahe bin.

Ein Engel
Euch Zum Geleit am 21.02.2017Eintrag melden
Es ist schön, euch alle hier zu sehn;
Durch dieses Ereignis geeint.
Ich weiß, ihr wolltet diesen Weg nicht gehn,
Ich sehe, dass der eine oder andere weint.
Vergießt keine Tränen, erinnert euch heiter,
An unsre gemeinsame Zeit.
In euren Herzen lebe ich weiter,
Hinterließ diese Zeilen euch zum Geleit.

Mir geht’s jetzt gut,
Bin dankbar für alles;
Für jeden gemeinsamen Schritt.

Wollt ihr mich sehn,
So schließt die Augen.
Wollt ihr mich hörn,
So lauscht dem Wind.
Wollt ihr mich sehn,
Schaut in die Sterne.
Wollt ihr mich hörn,
Kommt an den Fluss.

Ich liebte Wälder, die Berge und das Meer,
Die Sonne, die durch die Nebelwand dringt,
Mit ihrem Schein die Seele wärmt,
Alle Ängste und Zweifel bezwingt.
Hab mein Leben gelebt,
Geliebt und gelitten,
Bekommen, verloren,
Genommen, gegeben,
Hab gelacht und geweint,
Mich versöhnt und gestritten,
Ich bin am Ziel und es war schön, dieses Leben.

Mir geht’s jetzt gut,
Bin dankbar für alles;
Für jeden gemeinsamen Schritt.

Wollt ihr mich sehn,
So schließt die Augen.
Wollt ihr mich hörn,
So lauscht dem Wind.
Wollt ihr mich sehn,
Schaut in die Sterne.
Wollt ihr mich hörn,
Kommt an den Fluss.

Wenn Musik erklingt, lasst mich bei euch sein.
Wenn ihr die Krüge erhebt und feiert, ebenso.
Bei helllichtem Tag wie bei Feuerschein: Gedenkt meiner und dann seit bitte froh.

Wollt ihr mich sehn,
So schließt die Augen.
Wollt ihr mich hörn,
So lauscht dem Wind.
Wollt ihr mich sehn,
Schaut in die Sterne.
Wollt ihr mich hörn,
Kommt an den Fluss.

Soll ich ganz nah bei euch sein,
Schließt mich in euren Herzen ein,
Besucht mich hier, an meinem Stein.
In deinem Herzen wohnt ein Engel am 21.02.2017Eintrag melden
In Deinem Herzen wohnt ein Engel,
Aus Deinen Augen scheint sein Licht.
Der Engel schützt dich vor dem Dunkel
Und dass die Hoffnung nie zerbricht.

Auch wenn Dich manchmal Sorgen plagen,
Du bist mit ihnen nie allein.
Du kannst dem Engel alles sagen,
Denn er wird immer bei Dir sein.

Die Freude wird er mit Dir teilen,
Er ist ganz nah mit Dir vereint.
Der Engel trägt Dich durch Dein Leben,
Im Glück, doch auch, wenn Deine Seele weint.

Bist Du mal traurig und verzweifelt,
Der Engel schenkt Dir wieder Mut.
Glaube an Dein Licht im Herzen
Und alles wird am Ende Gut.
Habe euch unendlich lieb am 21.02.2017Eintrag melden
Kein Toter ist tot, solange es auch nur einen einzigen Menschen gibt, der an ihn denkt.

Dann ist dieser Tote immer da für den, der noch lebt. Der Lebende wird ihn fühlen, er wird ihn spüren.

Das Beste von einem, der stirbt, bleibt zurück bei dem Menschen, der ihn liebt.

Er ist dann in ihm, der Tote in dem Lebenden.

Und so bleiben sie zusammen für alle Zeit.

Unbekannt
Mit den Herzen sehen am 21.02.2017Eintrag melden
Still sitzt du da,
mit einem Schleier
von Trauer in deinen Augen.

Dein Schweigen, ein eiserner Ring,
an dem du dich kettest,
möchte ich mit sanfter Berührung sprengen,
deine uferlose Traurigkeit fortspülen.

Mögen unsere Hände zueinander finden,
unsere Blicke tief in unsere Herzen tauchen,

wie zwei Gewässer,
die ineinander fließen -
eins werden,
und die Mauer des Schweigens öffnen.
Und die Welt dreht sich weiter, als wäre nichts geschehen ... am 21.02.2017Eintrag melden
Die Seele, die aus dem Geheimnis der Ewigkeit stammt,
ist ein gar zartes Wesen
das den Druck des Daseins nicht aushalten könnte
und der Erde gar bald davon flattern möchte,

wenn nicht die Ewige Vorsehung
für ein starkes Band gesorgt hätte,
welches sie fest an das irdische Dasein knüpft: Die Liebe

Hans Thoma
Alles Liebe mit einem traurigen Gruß am 20.02.2017Eintrag melden
Im Leben sind wir alle Wege gemeinsam gegangen.
Ich muss dich zurück lassen und doch gehst du immer mit mir,
weil unsere Herzen immer in Liebe vereint sein werden*
Auf ewig unvergessen... am 20.02.2017Eintrag melden
So lass uns Abschied nehmen wie zwei Sterne, durch jedes Übermaß von Nacht getrennt,
das eine Nähe ist, die sich an Ferne erprobt und am Fernsten sich erkennt.

Rainer Maria Rilke
Habe euch unendlich lieb am 20.02.2017Eintrag melden
In dunkler Ferne das Leuchten der Sterne, auf Wassers Reise sein Murmeln so leise und die Liebe so warm nehmen dich in den Arm, geben dir jetzt Geleit in die andere Zeit.
Unauslöschbar ist die Trauer....... am 20.02.2017Eintrag melden
So legen wir still in Gottes Hände - das Glück, den Schmerz, den Anfang und das Ende.
Danke für die Zeit, die wir mit euch verbringen durften.
Tränen trocknen niemals richtig. am 20.02.2017Eintrag melden
Wer einen Fluss überquert, muss die eine Seite verlassen.

Mohandas Karamchand Gandhi
Träume zünden Lichter an, das Leben löscht sie wieder aus. am 20.02.2017Eintrag melden
Ein Leben lang bleiben wir verbunden. Der Tod ändert nichts daran. In deinen allerletzten Stunden, hielt ich deine Hand. Die Trauer zerreißt mein Herz, unendlich groß ist mein Schmerz. Abschied nehmen fällt mir so schwer. Ich liebe dich so sehr. Ich danke dir für all die schöne Zeit. Der Weg den du jetzt gehst ist weit. In endloser Liebe
Stille Grüsse am 20.02.2017Eintrag melden
Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.
(Dietrich Bonhoeffer)
für euch am 20.02.2017Eintrag melden
_______(¯`v´¯)
______(¯`(█)´¯)__(¯`v´¯)
_______(_.^._)__(¯`(█)´¯)
_________(¯`v´¯)´(_.^._)
________(¯`(█)´¯)(¯`v´¯)
_________(_.^._)(¯`(█)´¯)
____(¯`v´¯)______(_.^._)(¯`v´¯)
____(¯`(█)´¯)__(¯`v´¯)___(¯`(█)´¯)
_____(_.^._)_(¯`(█)´¯)___(_.^._)
_____(¯`v´¯)´_(_.^._)_(¯`v´¯)
____(¯`(█)´¯)_█___(¯`(█)´¯)
_____(_.^._)_█____(_.^._)
___________█
_________█
_______█___██_.██
______█___███████
______█___███████
_______█____█████
________█____███
_________█____█
__________█______███__███
_██_.██___█_____█████████
███████___█____█████████
███████___█______███████
__█████____█_______█████
___███_____█_________█
____█______█
████████████████(¯`v´¯)█
███████████████(¯`(●)´¯)█
███████████████_(_.^._)██
_███████████_(¯`v´¯)████
__██████████_(¯`(●)´¯)██
____█████████_(_.^._)██
______████(¯`v´¯)████
________██(¯`(●)´¯)██
__██______█(_.^._)█______██
___██████████████████
_____███████████████
Schlaft gut! am 20.02.2017Eintrag melden
Schau, dort oben, siehst du das Licht?
Es ist dein Englein, das wartet auf dich.
Es soll dir sagen, mach die Augen zu,
jetzt geh ins Bett, du brauchst nun Ruh

Es wacht über deinen Schlaf ganz sacht,
bleibt bei dir, für die ganze Nacht.
es beschützt dich, führt dich durch deinen Traum,
Du bist dann nicht hier, sondern in einen anderen Raum.

Schau dich um, hier ist alles sooo schön,
du kannst auch die Welt von oben sehn.
du hörst Musik, tanzt, es ist herrlich,
willst du hier bleiben? Ehrlich?

Das geht nicht, du musst wieder zurück,
in deine Welt voller Liebe und Glück.
Am Morgen erwachst du voll Freude und sagst dann
ich komme bald wieder, irgendwann.

Dein Englein hat auch jetzt keine Ruh,
macht auch am Tag kein Auge zu.
Wenn du rufst, dann ist Er da, glaub es mir,
Steht immer an deiner Seite, neben dir.
RIP am 20.02.2017Eintrag melden
_______$$$$$$_____$$$$$$
_____$$$$$$$$$$_$$$$$$$$$$
____$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
____$$$$$$$$$ $$$$$$$$$$$$$
_____$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
______$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
________$$$$$$$$$$$$$$$
__________$$$$$$$$$$$_______$$
____________$$$$$$$_________$$$$ $ _$
_____________ $$$$ __________$$$$$ $
_____________$_$_$________$$$$ $$$$$$
___________$$_$$$_$$____$_____$$$$$$
__________$$$_$$$_$$$___$$____$$
__________$$___$$__$$___$$$
___________$____$___$___$$$
_______________ $$ _____ $$$$
_______________ $$_____ $$$$
________________$$ ___ $$$$______$$$$
______$$$$______ $$___$$$$_____$$$$$$$
____$$$$$$$_____ $$__$$$$_$$$$$$$$$$$$
_$$$$_$_$$$$$__$_$$ $$$$_$$$$$ $$$$
$$$$$___$_$$$$$_$_$$$$__$$$$$$$$$$$$$
$$$$$___$_$$$$$$_$$$$____$$$$$$$$$$$
_$$$_____$_$$$___$$$________$$$$$$$$
_________$_______$$ _______$$____$$$
_______$$$$$_____$$_______$
______$$$$$$$____$$______$$_$
_____$$$$$$$$$___ $$___ $$_$$$$
_____ $$$$$$$$____$$ _$__$$$$$$
______$$$$$$$____ $$_$_ $$$$$$$
______$$$$$$$____$$$___$$$$$$$
______$$$$$_____$$______$$$$$$
_____$$$$_____ $$_________$$$$$
____$$$_________$$$$$______$$$$
___$$_________$$$$$$$$_______$$
__$_____$$$$$$$$$$$$$$
_______$$$$ $$$$$$_$$$$$$
_______$$$$$$$$$$$$$_$$$$$$$$
________$$$$$$$$$$$__$$$$$$$$$$$$$$
___________$$$$$$$$___$$$$ $$$$$$
________________$$$____$$$$$$$$$$$$$
________________________$$$$$$$$$$$
________________________$$$$$$$$
________________________$$$
Ein stiller trauriger Gruß am 19.02.2017Eintrag melden
Frag nicht warum, frag nicht wozu, dann kommt Dein Herz nie zur Ruh´.
Auf dein Wozu, auf dein Warum, bleibt des Schicksals Mund nur stumm.
Gott weiß warum, Gott weiß wozu, dies Wissen gibt dem Herzen Ruh´.
Die Erinnerung und Liebe lebt weiter... am 19.02.2017Eintrag melden
Du füllst des Lebens Mangel aus mit dem, was ewig steht,
und führst uns in des Himmels Haus, wenn uns die Erd' entgeht.
stiller Gruß am 19.02.2017Eintrag melden
Du weißt, daß hinter den Wäldern blau
Die großen Berge sind.
Und heute nur ist der Himmel grau
Und die Erde blind.


Du weißt, daß über den Wolken schwer
Die schönen Sterne stehn,
Und heute nur ist aus dem goldenen Heer
Kein einziger zu sehn.


Und warum glaubst du dann nicht auch,
Daß uns die Wolke Welt
Nur heute als ein flüchtiger Hauch
Die Ewigkeit verstellt.

Eugen Roth
Kein Tag wird mehr ein leichter sein … am 19.02.2017Eintrag melden
Wenn etwas uns fortgenommen wird, womit wir tief und wunderbar zusammenhängen,
so ist viel von uns selber mit fortgenommen. Gott aber will, dass wir uns wieder finden.
Reicher um alles verlorene, und vermehrt um jenen unendlichen Schmerz.
R. M. Rilke
Hier fehlt ein Mensch für immer ... am 19.02.2017Eintrag melden
Ach, schrittest du durch den Garten noch einmal mit raschem Gang,
wie gerne würde ich warten, warten stundenlang.

Theodor Fontane
Habe euch unendlich lieb am 19.02.2017Eintrag melden
Eines Morgens wachst du auf und bist nicht mehr am Leben.
Über Nacht, wie Schnee und Frost, hat es sich begeben.
Aller Sorgen dieser Welt bist du nun enthoben.
Krankheit, Alter, Ruhm und Geld sind wie Wind zerstoben.
Friedlich sonnst du dich im Licht einer neuen Küste
ohne Ehrgeiz, ohne Pflicht. - Wenn man das nur wüsste!

Mascha Kaléko
In ewiger Erinnerung! am 19.02.2017Eintrag melden
Auf der Schwelle des Hauses

In den Dünen sitzen. Nichts sehen als Sonne. Nichts fühlen als Wärme.
Nichts hören als Brandung. Zwischen zwei Herzschlägen glauben:
Nun ist Frieden.

Günter Kunert
An jene, die am Leben geblieben sind, um Trauer zu tragen. am 19.02.2017Eintrag melden
Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

Dietrich Bonhoeffer
Zeit für Tränen am 19.02.2017Eintrag melden
Dreifach ist der Schritt der Zeit, zögernd kommt die Zukunft hergezogen,
pfeilschnell ist das jetzt entflogen, ewig still steht die Vergangenheit.

Friedrich Schiller
Viele Jahre sind vergangen, aber unsere Trauer nicht. am 19.02.2017Eintrag melden
Du bist von unserer Seite gegangen, doch aus unseren Herzen nicht.
Was wir mit dir verlorenversteht so mancher nicht, nur die,die wirklich lieben wissen wovon man spricht.
Traurig stehen wir wie verloren jeden Tag an deinem Grab.
Niemand kann uns wiedergeben was wir verloren haben.
Anette Müller am 18.02.2017Eintrag melden
Wir sind uns begegnet
du hast Spuren hinterlassen
in mir
deine Handschrift, dein Zeichen
unauslöschlich
in meinem Herzen
hast du dir Raum geschaffen
für immer.
In Memoriam am 18.02.2017Eintrag melden
Die letzte Strophe
deines Liedes
war verklungen
als er deinen Namen rief
in uns jedoch wird's
nie verstummen
es singt ganz leise
seelentief.
stiller Gruß am 18.02.2017Eintrag melden
Wie soll man dem Tod begegnen,
wenn er vor der Türe steht?
Soll man hoffen, soll man beten,
flehen, daß er weitergeht?

Ja! Er soll nur weitergehen -
denkt man und vergißt dabei,
daß nur der Tod kann es verstehen,
wenn einer sagt: Ich bin soweit.

Ist es auch schwer, ihn geh'n zu lassen,
den Menschen, der so nah uns stand,
wollen wir uns doch in Schweigen fassen:
Gott nahm ihn still an seine Hand.
Niemals könnten wir Euch vergessen am 18.02.2017Eintrag melden
Also stehen noch Tempel.
Ein Stern hat wohl noch Licht.
Nichts, nichts ist verloren.

Paul Celan
Meine Erinnerungen an euch sie erhellen meine Dunkelheit. am 18.02.2017Eintrag melden
Sende du dein Morgenlicht, dass das Weite und das Nahe sich küssen und Tod und Leben sich in Liebe einen.

Tagore
Habe euch unendlich lieb am 18.02.2017Eintrag melden
Wo du bist und wo ich sei,
Ferneweg und nahebei;
Überall und auch indessen
Werd' ich deiner nicht vergessen;
Dein gedenk' ich, still erfreut,
Selbsten in der Einsamkeit;
Ja, im dicksten Publikum
Schwebt mein Geist um dich herum.

Wilhelm Busch
Alles beim „Alten“ für die anderen - nicht für uns! am 18.02.2017Eintrag melden
Sonnenuntergang und auch Abendstern
an mich ergeht ein Ruf von Fern;
doch bitte trauert nicht,
weil ich nun geh'
muss ich doch stechen jetzt in See.

Dämmerung und Abendgeläut
und dann die dunkle Nacht;
ohne Trauer und Abschied
geht die Reise zu dem,
der über uns allen wacht.

Wir sind geboren an einem Ort zu unserer Zeit,
doch trage die Flut mich endlos weit
und wehte über die Schwelle so dann
stehe ich, so hoffe ich, vor unserem Steuermann.
Niemand ist fort, den man liebt - Liebe ist ewige Gegenwart... am 18.02.2017Eintrag melden
Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen, die sich über die Dingen ziehn.
Ich werde den letzten vielleicht nicht vollbringen, aber versuchen will ich ihn.

Rainer Maria Rilke
Bilder der Vergangenheit am 18.02.2017Eintrag melden
Aus der Liebe Arm geschieden, aus dem Herzen aber nie, nimm die Tränen, schlaf in Frieden,
Aber leider viel zu früh. Was wäre das Leben ohne Tod? Wäre der Tod nicht, es würde keiner das Leben schätzen,
man hätte vielleicht nicht einmal einen Namen dafür.
stiller Gruß am 18.02.2017Eintrag melden
Denn was grenzenlos in euch ist, wohnt im Palast des Himmels, dessen Tor der Morgennebel ist und dessen Fenster die Lieder und die Stille der Nacht sind.

Khalil Gibran
Über alle Gräber wächst zuletzt das Gras am 17.02.2017Eintrag melden
Stummer Nachbar, der ins Unsichtbare
unsre Lust am Hiesigen verdrängt,
bis er, wachsend am Gebot der Jahre
sich in unsere Gedanken zwängt.

Er beginnt an unsres Hauses Pfosten,
und er gibt uns, von uns ungewollt,
eine Handvoll Ewigkeit zu kosten,
welche schimmert wie verborg’nes Gold.

Doch dann lockt es. Und ein nimmersatter
Hunger nach dem vorenthalt’nen Glanz
treibt uns zu dem wartenden Gevatter,
der die Hand uns reicht zum letzten Tanz.
Danke das IHR da wart! am 17.02.2017Eintrag melden
Wir sind vom gleichen Stoff, aus dem die Träume sind, und unser kurzes Leben ist eingebettet in einen langen Schlaf.
Shakespeare
Gott nahm sie still an seine Hand. am 17.02.2017Eintrag melden
Wie soll man dem Tod begegnen, wenn er vor der Türe steht?
Soll man hoffen, soll man beten, flehen, daß er weitergeht?
Ja! Er soll nur weitergehen - denkt man und vergißt dabei,
daß nur der Tod kann es verstehen, wenn einer sagt: Ich bin soweit.
Ist es auch schwer, ihn geh'n zu lassen, den Menschen, der so nah uns stand,
wollen wir uns doch in Schweigen fassen: Gott nahm sie still an seine Hand.
Auf ewig unvergessen... am 17.02.2017Eintrag melden
Mit hartem Dröhnen ist das schwere Tor der Erde hinter Euch ins Schloss gefallen.
Ich lege lauschend an den Spalt mein Ohr und höre drüben eure Schritte hallen.
Der Klang stählt mir das Herz so hart es litt und schlägt den Lärm des Tages nieder.
Ihr drüben und ich hier, wir halten Schritt und treffen uns am gleichen Ziele wieder.
Jan Bredohl am 17.02.2017Eintrag melden
Du bist wie ein Buch das ich nie gelesen, wie ein Lied das ich nie gehört.
Du bist ein Abenteuer welches ich nicht bestritten.
Nun bist Du unerreichbar und doch tief in meinem Herz.
Jeder folgt in seinem Leben einer Straße am 17.02.2017Eintrag melden
Jeder folgt in seinem Leben einer Straße. Keiner weiß vorher, wann und wo sie endet.
Alle hinterlassen Spuren und manche kreuzen unseren Weg.
Einige, die wir trafen, werden wir nicht vergessen. Auch wenn sie für immer gehen,
in unseren Herzen und unserer Erinnerung bleiben sie.
Habe euch unendlich lieb am 17.02.2017Eintrag melden
Wenn die letzte Seite dieses Lebens geschrieben ist, wurde doch nur das Vorwort zum Lebensbuch
der Ewigkeit vollendet.
UNVERGÄNGLICH IST DIE ERINNERUNG am 17.02.2017Eintrag melden
Nichts ist vergänglicher als unser irdisches Dasein, doch das Leben beginnt neu, durch die Erinnerung an mich,
durch das was ich im Herzen bei Euch allen hinterlassen habe.
Ich werde bei euch sein als heller Stern wenn Ihr mich sucht am Firmament des allgegenwärtigen Reiches Gottes.
Frank Krüger
Wir vermissen euch :'( am 17.02.2017Eintrag melden
Euer Antlitz ist verschwunden, die Blicke sind leer, doch ihr werdet immer weilen in meinem Herz umher.
Roxana Rotterdam
....in ewiger Erinnerung... am 17.02.2017Eintrag melden
Wir sind dankbar, das wir einen so langen Weg gemeinsam gehen durften, und doch ist es schwer, von zwei geliebten Menschen Abschied nehmen zu müssen ....in ewiger Erinnerung...
*
Schlaft gut! am 16.02.2017Eintrag melden
Wenn Engel einsam sind in Ihren Kreisen, dann gehen sie von Zeit zu Zeit auf Reisen, sie suchen auf der ganzen Welt nach Ihresgleichen nach Engeln, die in Menschengestalt durchs Leben streichen. Sie nehmen diese mit zu sich Nachhaus. Für uns sieht das Verschwinden dann wie sterben aus.
Ruhet sanft! am 16.02.2017Eintrag melden
Diese Kerze der Liebe, soll immer für Euch leuchten.
Es tut so unendlich weh. am 16.02.2017Eintrag melden
In großer Liebe und unendlicher Sehnsucht. Es tut so unendlich weh.
Wir werden uns Wiedersehen. am 16.02.2017Eintrag melden
Der Tod schließt den Lebenskreis, Erinnerungen und Dankbarkeit öffnen ihn wieder.
Alles beim „Alten“ für die anderen - nicht für uns! am 16.02.2017Eintrag melden
Du bist so plötzlich gegangen! Es schmerzt so sehr und macht unendlich traurig
unvergessen ... am 16.02.2017Eintrag melden
Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
Joh. Wolfgang v. Goethe
stiller Gruß am 16.02.2017Eintrag melden
Dass wir erschraken, da du starbst, nein, dass dein starker Tod uns dunkel unterbrach, das bis dahin abreißend vom Seither: das geht uns an; das einzuordnen wird die Arbeit sein, die wir mit allem tun.
Rainer Maria Rilke
Sternenstaub am 16.02.2017Eintrag melden
Wenn mein Körper geht, so bin ich doch nicht fort.
Sieh zum Himmel hinauf, ich falle leise herab, als Sternenstaub
und lege mich sanft auch dein Herz.
Sieh wie es glitzert, sieh wie es heilt.
Du bist nicht allein, ich werde immer bei dir sein.
Unsere Herzen vereint, bis in alle Ewigkeit.
Traurig sein kann man am besten allein. am 16.02.2017Eintrag melden
Wo Licht ist, ist auch Schatten. Doch wo war das Licht? Es ist ausgegangen. Mit der Zeit legte sich nur noch der Schatten der Trauer auf Ihr Herz.
Habe euch unendlich lieb am 16.02.2017Eintrag melden
Es ist so finster heute. Ein Licht für Euch. Ich vermisse Euch und habe Euch lieb.
Auf ewig unvergessen... am 16.02.2017Eintrag melden
Die schönsten Erinnerungen sind die, wenn man zurück denkt und lächeln muss....
Ruhe in Frieden. am 16.02.2017Eintrag melden
Lieber Horst, in Erinnerung wirst du mir immer als liebenswerter, stets hilfsbereiter Freund sein. Ruhe in Frieden.
Wir vermissen euch :'( am 14.02.2017Eintrag melden
Ein trauriges Herz blutet vor Schmerz.
Gegen dieses Leid hilft nur die Zeit…
IN LIEBE VEREINT ... FÜR IMMER am 14.02.2017Eintrag melden
Weit weg von meinen Augen, aber nah an meinem Herzen.
zur stillen Erinnerung am 14.02.2017Eintrag melden
Wir sind dankbar für die schönen Momente, die wir mit Euch erleben durften.
zur Erinnerung am 14.02.2017Eintrag melden
Was uns bleibt, sind die Liebe, das Andenken und die Erinnerung an den Menschen, der unser Leben bereichert hat.
Vermissen heißt, hoffen, dass wir dich wieder sehen...Euch am 14.02.2017Eintrag melden
Du bist niemals allein, weil ich immer da sein werde, wenn du an mich denkst so wie ich an dich.
Wenn ein Mensch von uns geht ... am 14.02.2017Eintrag melden
Wenn ich eines Tages gehen muss, tue ich das nicht wirklich.
Du kannst mich dann nur nicht mehr sehen, nicht mehr berühren.
Aber ich werde immer da sein, egal wo du bist.
Für immer geliebt, für immer vermisst. am 14.02.2017Eintrag melden
Die, die wir lieben, werden niemals wirklich gehen.
Sie sind bei uns, jeden Tag, unsichtbar, still, aber immer in unserer Nähe.
stiller Gruß am 14.02.2017Eintrag melden
LEBEN ist wie Schnee, man kann es nicht bewahren....
SCHÖN ist, dass IHR hier wart, Stunden, Monate, Jahre....

Herrmann van Veen
Begrenzt ist das Leben, doch unendlich die Erinnerung und die Liebe. am 13.02.2017Eintrag melden
Unendlich schöne Erinnerungen verbinden uns alle Zeit, über Euren Tod hinaus!
Auf ewig unvergessen... am 13.02.2017Eintrag melden
Euer Tod hat uns um vieles ärmer gemacht, manch einem wart ihr vieles, uns aber warst ihr alles!
Erinnerung ist das, was bleibt. am 13.02.2017Eintrag melden
Der Verlust ist schmerzlich, aber die Erlösung ein Trost. Es bleiben viele schöne Erinnerungen.
Kein Tag wird mehr ein leichter sein … am 13.02.2017Eintrag melden
Euer Licht ist vielleicht erloschen, aber in unseren Herzen brennt es ewig weiter.
zur stillen Erinnerung am 13.02.2017Eintrag melden
Manchmal welkt etwas. Es hat sein Alter erreicht. Schönheit ist vergangen. Lebenskraft ist gewichen.
Gesundes hat sich in Krankheit aufgezehrt. Wir merken; es ist an der Zeit zu gehen. Mit dem letzten Atem ... vielleicht ein Aufatmen: Ich bin da. Ich bin am Ziel meiner Tage. Manchmal ist ein Gehen wie eine Erlösung aus dem Gebrechen.
Geht der Mensch ... bleibt die Erinnerung am 12.02.2017Eintrag melden
Wir schicken Euch einen lieben Gruß und einen dicken Kuss in den Himmel.
...wir vermissen euch ... am 12.02.2017Eintrag melden
¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨•°ღ•.*.•«·.•´♥» •.*. ღ°•¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨

Wenn der Weg, den du gehst, schön ist und dich
glücklich macht, dann frage nicht, wohin er dich führt,
sondern gehe ihn einfach.

¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨•°ღ•.*.•«·.•´♥» •.*. ღ°•¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨
Danke für die schöne Zeit! am 12.02.2017Eintrag melden
Lachend und Humorvoll werden wir Euch in Erinnerung behalten!
Wir werden Euch in guter Erinnerung behalten. am 12.02.2017Eintrag melden
In Gottes Hand liegt unsere Zeit ... und viel Kraft.


Dies ist eine goldene Kerze für Horst und Inge Gieschler

Am 10.06.2011 wurde diese goldene Gedenkkerze online für Horst und Inge Gieschler auf Kerze-anzuenden.de entzündet und damit ein einzigartiges Online-Gedenken erstellt.

Die goldene Kerze zum Gedenken an Horst und Inge Gieschler wurde 102.966 besucht. Es wurde bisher 1.660 mal Mitgefühl ausgedrückt. Gerne können auch Sie jetzt den Hinterbliebenen gegenüber Ihr Mitgefühl ausdrücken und einige Worte zum Verstorbenen oder ein Spruch/Gedicht verfassen. Nutzen Sie hierfür den Link "Mitgefühl verfassen".

Diese Kerze brennt ewig.