6 Bewertungen
		
		

Melden Sie eine unangemessene Kerze

Sie empfinden diese Kerze als unangemessen oder fühlen sich durch diese Kerze persönlich verletzt? Beschreiben Sie bitte mit einigen Worten, weshalb Sie der Meinung sind, dass dieser Eintrag unangemessen ist. Wir prüfen Meldungen innerhalb von 24 Stunden.

Melden Sie einen unangemessen Eintrag

Sie empfinden diesen Eintrag als unangemessen oder fühlen sich durch diesen Eintrag persönlich verletzt? Beschreiben Sie bitte mit einigen Worten, weshalb Sie der Meinung sind, dass dieser Eintrag unangemessen ist. Wir prüfen Meldungen innerhalb von 24 Stunden.

Mitgefühl verfassen

Schreiben Sie an dieser Stelle einige freie Worte, drücken Sie Ihr Mitgefühl mit einem Gedicht oder Zitat aus, oder verfassen Sie einige persönliche Worte, wenn Sie den Verstorbenen kannten.

goldene Kerze

Eine goldene Kerze für Karl-Heinz Richter

Geboren am 05.08.1963 in Mühlhausen/Th.
Gestorben am 07.07.2014 in Hedersleben
Am 26.08.2014 um 09:06 Uhr
wurde von Yvonne Richter eine Kerze entzündet.
Papa - du fehlst mir so. Mit jedem Tag mehr! Ich würde soviel dafür geben dich noch einmal zu sehen, um dich noch einmal im Arm zu halten. Unsere letzten Minuten sind geprägt von Angst. Seit du fort gegangen bist, ist mein Welt grauer geworden und dein Platz hier ist leer. Ich vermisse dich so sehr! Ich hoffe da wo du bist, geht es dir gut & und wir können uns eines Tages wieder in die Arme nehmen. Papa - ich liebe dich!
Ein Geschenk von: Oliver Schmid
Ein Geschenk von: Oliver Schmid
Ein Geschenk von: Oliver Schmid
Ein Geschenk von: Deine Yvonne
Ein Geschenk von: Yvonne Richter
Ein Geschenk von: anonym
Ein Geschenk von: Yvonne
Ein Geschenk von: Yvonne
Ein Geschenk von: Oliver Schmid
schließen

Wählen Sie ein Geschenk:

Gegen eine Gebühr zur Deckung der Moderations-Kosten von einmalig 2,99 Euro können Sie diese Kerze um ein Geschenk mit Ihrem Namen erweitern.

Bitte wählen Sie ein Geschenk

Kerze weitersagen

Hier können Sie Ihre persönliche Kerze mit Freunden und Familie teilen. Füllen Sie das Formular bitte komplett aus und ergänzen Sie Ihre Empfehlung bei Bedarf um eine Beschreibung.

Soeben habe ich eine Kerze angezündet auf:
http://www.kerze-anzuenden.de/Kerzen/Karl-Heinz-Richter-126861.html

Änderungsnachricht beantragen

Sie möchten benachrichtigt werden, wenn jemand auf dieser Kerze sein Mitgefühl ausdrückt und auch zum Sterbetag eine Erinnerung erhalten? Nutzen Sie hierfür einfach das Formular.

Diese Kerze verlinken

Nutzen Sie den Code, um den Banner zu Ihre Kerze in einem Forum oder auf Ihrer Webseite veröffentlichen und mit anderen teilen.


Vorschau
Code für Foren Code für die Webseite

Diese Kerze umwandeln

Gegen eine einmalige Gebühr von 6,99 Euro wandeln Sie diese Kerze in eine goldene Kerze um. Goldene Kerzen sind zu 100% werbefrei und heben sich deutlich von kostenlosen Kerzen ab.

Wenn Sie wünschen, können Sie namentlich als Sponser dieser Kerze auftreten. Geben Sie hierfür Ihren Vor und Nachnamen oder einen Spitznamen in das Formular-Feld ein.

  • Ihre Daten sind bei uns sicher!Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!
  • Wir spenden 100% unserer EinnahmenAlle Einnahmen, die durch die Werbeflächen und durch
    die goldenen Kerzen entstehen, werden gespendet.
  • SSL Secure128-Bit-Verschlüsselung
  • TÜV-SüdGeprüft und zertifiziert!
  • 1Kerze aufwerten
  • 2Kerze bezahlen
x
  • 1Bild wählen & hochladen
  • 2Zuschneiden & bestätigen

Ein Bild hochladenLaden Sie ein passendes Bild hoch, um dem Verstorbenen zu Gedenken.

Laden Sie hier ein Bild hoch
Yvonne am 23.02.2017Eintrag melden
Wieder mal ist etwas trauriges passiert. Wieder mal hieß es Abschied nehmen. Keine Ahnung wo du bist aber solltest du bei meinen Herzen sein, dann pass gut auf sie auf! Eines Tages werde ich auch da sein... wir alle! Aber bis dahin musst du aufpassen!
Es ist alles so traurig... An manchen Tagen ist mir so als hätte es dich nie gegeben. Manchmal kommt mir das alles so fremd vor - als wäre das alles nicht mir passiert und manchmal zerreißt es mich bald. Es ist nicht mehr der gleiche Schmerz... es ist ein anderer. Aber kein besserer...
Du bist und bleibst unvergessen!
Yvonne am 01.09.2016Eintrag melden
.... unvergessen!!! ...
Yvonne am 02.03.2016Eintrag melden
Mein Leben läuft wieder einigermaßen in normalen Bahnen... Lange hab ich an keinen Sonntag mehr daran gedacht was geschehen ist... wie es geschehen ist! Mein Leben verändert sich gerade. Es fühlt sich gut an... als würde ich endlich mein Leben leben können - das tun was mir gefällt... ohne Rücksicht auf Andere. Gerade in den letzten Wochen musste ich oft an dich denken. Nicht mehr mit dieser großen Traurigkeit und Leere in mir aber an manchen Tagen sogar mit einem Lächeln... Ich war immer so anders als ihr... so anders in meinen Ansichten und meinem Handeln. Du meintest oft aus Spaß, dass ich deswegen ein "Findelkind" sei... gar nicht von euch! Ich denke dennoch, dass du das toll fandest was ich so mache! Natürlich nicht alles aber das Gute ;) Naja und am Ende wissen wir ja das ich den Unterhaltungsfaktor von dir habe :P am Ende eines Tages mit viel Spaß denke ich immer "wie dein Vater" :D
Ich hatte immer Angst vor dem Tag an dem ich mal nicht an dich denke... Angst, dich zu vergessen... Angst, dass das schlimm ist. Oder das ich deswegen eine schlechte Tochter bin! Aber ich hab gelernt, dass das ok ist... Ich werde dich nie vergessen... du bleibst immer ein Teil von mir & eines Tages sehen wir uns ja auch wieder :) auch wenn bis dahin noch ganz viel Zeit vergeht... ich denke an dich
Deine Yvonne am 08.12.2015Eintrag melden
Dieses Jahr wird mir das Ganze erst so richtig bewusst... wahrscheinlich war ich im letzten Jahr noch nicht so ganz bei mir. Keine Ahnung... oder ich war abgelenkt... Ich weiß es nicht...
In diesem Jahr ist nichts mehr wie es mehr war. Ich bringe dir nun keine Kekse mehr. Aber ich ganz oft an dich gedacht als ich sie gebacken habe! Ich beruhige dich nun auch nicht mehr, dass Weihnachten am Ende doch schnell vorbei geht und du doch so viele schöne Filme schauen kannst... Ich werde dich am 01.01. auch nicht mehr anrufen! So wie sonst: vergebens... weil du ja doch schon geschlafen hast... Aber ich wollte immer, dass du meinen Namen auf deinem Display siehst und siehst, dass ich an dich gedacht habe...
Ich weiß nicht wie Weihnachten wird. Ein paar Tage Ruhe tun sicher gut. Aber mit der Ruhe - kommen die Erinnerungen!
Ich kann nicht mal irgendwohin flüchten... fast jeder geht mir auf den Keks... sie meinen ich sei gefühlskalt... emotionslos. Und jedes Mal setzt du dich dann automatisch mit deinem tiefsten Inneren auseinander. Dabei wünsche ich mir doch nur Ruhe... Urlaub von diesem stressigen Leben. Auch ich möchte endlich mal los lassen... Ich möchte Leben - da besteht kein Zweifel - aber ich will einfach meine Ruhe!
Du wolltest auch oft deine Ruhe - aus anderen Gründen als ich - hattest du sie dann, war es dir auch nicht Recht. Ach Paps... was ist nur geschehen... ab welchem Punkt lief alles aus dem Ruder?
Ich hoffe so sehr, dass es dort einen Platz gibt an dem es dir nun besser geht. An dem ich dich wiedersehe! An dem du auf mich wartest - bessere Zeiten anbrechen! Und an dem ich es nicht mehr schlimm finde, dass ich dir nicht auf Wiedersehen sagen konnte...
Dein Platz hier ist leer... egal was war... er ist leer und du fehlst... gerade in diesen Tagen!
Deine Yvonne am 06.10.2015Eintrag melden
Zur Zeit ist doch alles wieder ganz komisch - so ohne dich! Vllt liegt es an der grauen Jahreszeit... Die mochtest du auch nicht... Es ist nicht mehr so schlimm wie es vor Monaten noch war. Aber schlimm ist es trotzdem noch... und traurig... und sovieles anderes.
Mir wurde letztens gesagt, dass ich dich gehen lassen soll. Aber wie...?
Als du gegangen bist, habe ich mich viel mit diesem Thema beschäftigt und mal gelesen, dass es wichtig ist seine Angehörigen gehen zu lassen - sie nicht zwischen den Welten zu lassen... Du warst mir danach so nah wie noch nie. Wie oft habe ich mit dir gesprochen - wie oft hatte ich Angst - wie oft war ich froh, dass du nun endlich sehen kannst wie es mir geht... wie oft habe ich das alles aber auch verflucht...
Aber da sind noch so unendlich viele ungeklärte Sachen und so viel aufzuarbeiten... Ich würde dich gern gehen lassen, wenn ich nur wüsste wie?! Mir wurde gesagt wie - aber soweit bin ich noch nicht. Der Tag kommt - irgendwann...
Mein erstes Weihnachtsfest alleine steht mir bevor. Mutti hat Nachtschicht, Lars und der Rest der Familie ist nicht mehr da... du auch nicht! Heilig Abend alleine - grauenvoll. Nie hätte ich gedacht, dass mir sowas passiert... Letztes Jahr warst du zwar auch nicht mehr da aber ich hatte Ablenkung - Kinder waren im Haus - Familie... Alles weg... Mutti ist geblieben - und das ist auch gut so... aber sie hat Nachtschicht...
Naja... du weißt ja wie das ist... du mochtest auch diesen Tag nicht, weil du am Abend alleine warst... jetzt bin ich es... unverschuldet! So ist das Leben =) Aber nach Regen kommt auch wieder Sonnenschein - das habe ich zu dir immer gesagt :)... Ich habe dir Weihnachten immer schön reden wollen :D Hab immer gesagt, dass da doch tolle Filme kommen und ich dir vorher was leckeres zu Essen vorbei bringe... Kaffee haben wir immer zusammen getrunken und Kuchen gegessen... wie traurig du immer warst, wenn ich gegangen bin... jetzt kann ich es verstehen!
Bis bald... ich bin in Gedanken bei dir!!
Deine Yvonne am 23.09.2015Eintrag melden
Eine Träne des Dankes, dass es dich gab...
Eine Träne der Trauer an deinem Grab...
Eine Träne der Freude für viele Jahre mit dir...
Eine Träne der Hoffnung, dass es dir dort gut geht, das glaube ich...
Eine Träne des Schmerzes, du fehlst mir so sehr...
Eine Träne der Gewissheit, dein Platz, er bleibt leer...
Eine Träne der Liebe, aus meinem Herzen wirst du nie geh'n...
Eine Träne des Trostes, vielleicht gibt es dort ein Wiederseh'n...
Deine Yvonne am 15.09.2015Eintrag melden
Ich habe lange nicht geschrieben & dich lange nicht besucht! Du weißt warum... Es ist halt nicht immer alles so einfach! Mir ging es jetzt viele Wochen gut - ich hatte nicht mal ein schlechtes Gewissen. Ich denke es ist ein gutes Zeichen. Und ich denke du merkst, dass ich trotzdem in Gedanken bei dir bin. Es ist doch nur fair normal weiterzuleben oder?
Ich stand letztens auf meinen Balkon und dachte mir, dass es schön wäre, wenn du dir meine Wohnung hättest anschauen können. Dieses Mal habe ich wirklich eine eigene. Dieses Mal hätte ich dich nicht angelogen um zu vermeiden, dass du traurig wirst. Dieses Mal hätten wir Tee trinken können, mal ins Stadion gehen können, Blumen pflanzen, Schrankwand aufbauen etc. Nur ist es dieses Mal zu spät! Du bist mein Papa & wirst es immer bleiben. Ich wünsche mir, dass ich nur einmal das Gefühl habe, dass du glücklich bist, wenn es mir gut geht... Aber das bist du jetzt bestimmt. Ich denke du siehst jetzt vieles mit anderen Augen.
Letztens haben wir uns unterhalten was unsere Väter immer so sagen. Ich war die einzige die in der Vergangenheit reden musste. Du hast immer gesagt, dass ich deine allerliebste Lieblingstochter bin. Die einzige :D... ich wäre es auch unter 100 gewesen!
Wenn ich manchmal drüber nachdenke, bemerke ich, dass ich ja nun eigentlich ein Halbweise bin... ok... das sagt man nicht zu erwachsenen Personen aber ist doch so... so ein komisches Gefühl. Man denkt immer, dass der Tod einen verschont... das alles noch so lange hin ist... und dann geht man mit 31 Jahren mitten in der Nacht ans Telefon und wird Zeuge wie dieses Denken sich auflöst... Wie man in ein Loch fällt... konfrontiert von der Realität... Schock & Panik sich breiten machen. Diese Schreie die andere nicht hören, die irgendwo in deinem Körper rausgeschrien werden - diese Glocke die sich um dich legt. für andere nicht sichtbar... Aber du wandelst darunter und sagst "mir geht's gut... es ist ok" Aber kann es einem jemals wieder richtig gut gehen, wenn man so etwas erlebt hat? Wer will denn bitteschön seinen Eltern dabei zu hören wie sie das letzte Mal ein- und ausatmen? Wer möchte denn bitte diese Wohnung betreten, so wie ich sie vorgefunden habe? Wer möchte sich denn sein Leben lang die Fragen stellen, die ich mir stelle? Ich dachte immer das geht mal vorbei. Aber ich frage mich immer noch was du mir sagen wolltest als ich nicht ans Telefon gegangen bin. Ich frage mich noch immer warum du nicht ans Telefon gegangen bist, als ich dich zurück gerufen habe... Ich frage mich noch immer: hätte es die ganze Situation geändert? Wärst du dann noch da?
Alle sagen nein... Aber keiner weiß es. Die sind immer alle so schlau... Nervig!
Das ganze nennt man wohl "Realität"...
Scheinbar geht's mir in den letzten Tagen nicht mehr ganz so gut... Aber die Wochen ohne negative Gedanken waren auch mal wieder schön :) Vllt kann ich ja mal irgendwann weinen mit anderen... das wünsche ich mir so sehr!
Ich denke an dich Papa & hab dich lieb!
Deine Yvonne am 27.07.2015Eintrag melden
Nächste Woche hast du Geburtstag. Der zweite Geburtstag an dem ich nicht mehr bei dir sein kann. Es wäre dein 52. Geburtstag! 52... das halbe Leben vllt noch vor sich... ok - vielleicht nicht das halbe aber man weiß ja nie! und was machst du? du gehst! nicht leise - nicht still und heimlich... nein, wie immer mit Krawall und RemmiDemmi... langsam kommt es auch bei mir an, dass man an der Tatsache nichts mehr ändern kann. Irgendwie muss man mit dem was war leben... ja - das funktioniert auch ganz gut. Mal mehr - mal weniger. Die Fragen bleiben! Dein leerer Platz auch! Nichts auf der Welt ermöglicht dir & uns einen Neuanfang... Es bleibt nur die Hoffnung, dass man sich wirklich eines Tages dort oben wieder sieht. Man sagt doch immer: Wenn man ganz fest an etwas glaubt, dann passiert es auch. Ich glaube ganz fest dran. Der einzige der es momentan weiß, bist du! Wenn ich in den Himmel schaue, denke ich jedes Mal an dich. Frag mich nicht warum aber ich sehe dich lachen... obwohl das so selten in den letzten Jahren gewesen ist.
Freitag habe ich angefangen in meiner neuen Wohnung zu renovieren. Ich hab noch nie gemalert. Und ich hab mir meinen Papa gewünscht - der mir dabei hilft. Das machen doch Väter so?! Es sah schlimm aus. Ich bin im SZ ein zweites Mal drüber. Ich glaube es geht jetzt^^ Leider wirst du diesen neuen Lebensabschnitt nicht mehr mitbekommen. Das ist der erste, von dem ich dir nicht mehr erzählen kann. Ich habe manchmal das Gefühl, dass ich nichts Neues machen sollte. Nicht mal ne neue Brille kaufen. Nur um kein schlechtes Gewissen zu haben, weil du es nicht mehr mitbekommst. Ich wollte lange Zeit mein Auto nicht waschen, weil du am letzten Tag nochmal drangelehnt hast... Ist das normal? Ich weiß es nicht.
Ich hoffe du hast deinen Seelenfrieden gefunden und blickst hier runter und freust dich auch mal mit mir (auch wenn da zur Zeit nicht soviel zum freuen ist - aber das wird wieder^^)...
Ich denke an dich & hab dich lieb
Deine Yvonne am 06.07.2015Eintrag melden
Da war er... der Sonntag... der Sonntag vor einem Jahr! Auch wenn es erst heute 1 Jahr her ist als du vergeblich versucht hast mich anzurufen, hab ich doch gestern schon dran denken müssen. Es war ja an einem Sonntag. Ein Sonntag an dem ich mein Handy zu Hause vergessen habe. Ich sage im Auto noch, dass ich mein Handy vergessen habe. Auf die Frage, ob ich es bräuchte, antwortete ich mit "nein"... warum auch... es war Sonntag. Sonntag macht jeder was für sich. Es war Geburtstag - nicht meiner... wer sollte mich also anrufen... Mutti hatte Frühschicht... sie also nicht...
Fatal...
ich war nur 5 Stunden ohne Handy... und zurück bleibt ein lebenlang die Frage: Warum hast du mich angerufen? du hattest nie Geld auf dem Telefon... mit dir habe ich nicht gerechnet! Was wolltest du? Wusstest du das schon, dass du sterben wirst? Hast du es gemerkt? Wolltest du mir sagen, dass du Schmerzen hast? Wolltest du mich fragen, ob wir ins Krankenhaus fahren? Was wolltest du? Warum hast du mich angerufen? Wolltest du vielleicht nur meine Stimme hören? Papa... was wolltest du?
Warum bist du nicht ran gegangen als ich dich Stunden später angerufen habe? Ich weiß, dass du am Fenster gesessen hast um die Zeit und Marcel noch gegrüßt hast. Warum bist du bei mir nicht ans Telefon gegangen? Hast du es nicht gehört? Sahst du wirklich am Fenster? Du hast immer am Fenster gesessen... deswegen haben wir für dich das Lied "Am Fenster" bei deinem Abschied gewählt.... Auch: "Als du fortgingst"... ja da waren die Straßen leer!
Es war nachts... kurz nach 12 als du mich (zum Glück) wieder angerufen hast... Ist es zum Glück? Ich weiß es nicht. Mich beruhigt es, dass ich die letzte war die du gehört hast - mich beängstigt, dass ich dabei war! Und dir nicht geglaubt habe :( ich dachte alles wird wieder gut - ich dachte, dass du ins Krankenhaus kommst... was war los mit mir? Ich habe zum Notruf gesagt, dass sie mir Bescheid sagen sollen, in welches Krankenhaus du kommst... hätte ich auch sagen sollen, dass sie mir bescheid sagen sollen, wenn du tot bist? Es kam kein Anruf... ich hab weitergeschlafen... seelenruhig... ich sollte nicht kommen... um nicht alles verrückt zu machen. Warum bin ich nicht los gefahren? Haben die letzten Jahre mich müde gemacht? Ich weiß es nicht... Auf keine Frage bekomme ich jemals eine Antwort!
Mutti und Daniela wollen mich morgen zu dir begleiten... aber ich werde alleine kommen. Ich möchte alleine sein mit dir! Morgen ist Jahrestag... kein schöner Jahrestag!
Ich hatte Angst vor dem Tag... doch die letzten Wochen waren so anstrengend... ich hab es dann verdrängt. Als beide mich heute fragten, war es wieder so als wäre alles gestern gewesen. Wie wird es morgen... Wie wird es diese Nacht... Meine Gedanken sind bei dir... wenigstens so bist du mir wieder etwas nah... Ich vermisse dich Papa
Deine Yvonne am 19.06.2015Eintrag melden
Ich habe von dir geträumt.... Ich wollte immer von dir träumen, weil ich dachte wir wären uns so wieder nah. Aber der Traum hat mir Angst gemacht... Du warst verletzt und in Gefangenschaft und ich wollte dir helfen aber wusste nicht wie... Die Verzweiflung und dein besiegeltes Schicksal haben mir Angst gemacht... Noch nach dem Traum. Jetzt noch und dabei ist es schon ein paar Tage her. Aber ich war dir nah. Ich konnte sogar kurz meinen Kopf auf deine Schulter legen. Wie sehr bräuchte ich das gerade. Ich warte immer noch auf denn tag an dem ich endlich aufwachen und merke, dass es ein beschissener Traum ist. Ein Albtraum. Aber das hier scheint die Wirklichkeit zu sein. vorhin habe ich eine disneysendung gesehen aus Jahren bei denen für mich scheinbar alles in Ordnung war. Alle waren noch da und alles war so einfach. Ich hatte es so eilig groß zu werden. Nun wünsche ich mir nochmal von vorn anzufangen.... Geht aber nicht. Genauso wenig geht in Erfüllung, dass du eine zweite Chance bekommst und mit mir noch ein Stückchen gemeinsam gehen kannst.
Papa egal was war... Ich werde dich immer in meinem Herzen tragen, weil ich dich soooo lieb habe & nie vergessen werde
Deine Yvonne am 04.06.2015Eintrag melden
Wie schön es wäre, wenn du noch da wärst. Ich hätte nichts ändern können an deiner Situation - nur du... aber du wärst noch da. Ich hätte weiterhin die Hoffnung, dass du eines Morgens aufstehst und merkst, dass es da noch soviel mehr gibt als das was du dir selber gegeben hast. Ich hätte weiterhin die Hoffnung gehabt, dass du eines Tages ein etwas besseres Leben geführt hättest. Zufriedener... glücklicher...
Heute scheint die Sonne und es soll die nächsten Tage schön und warm werden. Ich sehe dich vor mir wie solche Tage dich auch mal haben lächeln lassen. Ich erinnere mich oft an dein Lachen... es war nie herzhaft aber herzlich. Und wenn du gelacht hast, wusste ich, dass du wenigstens für den Moment glücklich warst.
Mein Leben wird sich jetzt auch wieder ändern. Wieder geht ein Herzensmensch aus meinem Leben. Erst Oma, dann Opa, dann Ricky und letztes Jahr auch noch du... dieses Mal ist es kein Abschied für immer aber ein Abschied der mich wieder ein Stück weit allein sein lässt. Und die Frage: Warum ist alles so gekommen? Was ist schief gelaufen und ab wann hätten wir alle etwas ändern müssen?
Nächste Woche ist der 12.06. - dann habe ich dich genau 1 Jahr nicht mehr gesehen! An diesem Tag hast du mir ein letztes Mal gesagt, dass du mich lieb hast. An diesem Tag habe ich dich aber auch ganz schön angemiezt... du weißt sicher noch warum. Mir tut das so unendlich leid. Und wäre mir da nur ansatzweise klar gewesen, dass wir uns ein letztes Mal sehen, wäre ich ausgestiegen, hätte dich in meine Arme genommen und dich nie wieder los gelassen!!!! Das einzige was bleibt sind unsere zwei letzten Sätze, dass wir uns trotzdem lieb haben und dein Handkuss, welchen du mir noch zugeworfen hast. Du und kein anderer kann sich vorstellen, welch Traurigkeit du bei mir hinterlassen hast. An manchen Tagen habe ich das Gefühl, dass meine Welt stehen geblieben ist am 07.07.! Das einzige was bleibt ist, jeden Tag daran zu erinnern, dass es dich mal gab. Jeden Tag wirst du in mindestens einem Satz erwähnt. Mit wem auch immer ich rede. Vllt kommt eines Tages der Tag wo es nicht mehr passiert, dann wirst du aber trotzdem in meinen Gedanken und meinem Herzen sein!
Am Anfang des Jahres habe ich gedacht "hoffentlich verliere ich dieses Jahr nicht wieder einen Herzensmenschen"... das wäre das 3. Jahr in Folge. Leider ist es so... Nur dieses Mal nicht durch den Tod, sondern weil wir uns einfach trennen... Ich sehe dich vor mir. Erzähle dir das, was in den letzten Tagen geschehen ist und du antwortest: "das war mir klar." Das hast du immer gesagt, wenn etwas bei mir schief gelaufen ist^^ Du alter Pessimist :)
Papa... ich liebe & vermisse dich
Deine Yvonne am 27.05.2015Eintrag melden
.............♥.......♥♥ ♥
.............♥♥♥..♥.♥♥♥♥♥
..............♥♥..♥♥.....♥
.............♥♥♥.♥..♥.....♥
............♥♥♥♥.....♥♥...♥♥♥♥♥♥
...........♥♥♥♥♥......♥♥.♥......♥♥
..........♥♥♥♥♥.......♥♥........♥.♥♥
..........♥♥♥♥♥.......♥.......♥
..........♥♥♥♥♥♥.....♥.......♥
...........♥♥♥♥♥♥....♥......♥
............♥♥♥♥♥♥♥♥.......♥
................♥♥♥♥♥♥♥.♥♥
..♥♥♥♥♥♥♥..........♥♥
...♥♥♥♥♥♥♥.........♥
....♥♥♥♥♥♥.........♥ ♥
.....♥♥♥...♥.......♥♥
.............♥........♥
.........♥♥♥♥.♥...♥
.......♥♥♥♥♥♥..♥..♥
......♥♥♥♥♥♥♥...♥.
......♥♥♥♥♥......♥
......♥♥.........♥
.......♥.........♥
...............♥.♥
................♥♥
................♥
................♥
................♥
................♥
...............♥
...............♥
.(¯`´·.¸(¯`´·.¸♥¸.·´´¯)¸.·´´¯)

Immer wenn ich von Dir erzähle,
fallen Sonnenstrahlen in meine Seele.
So, als wärst Du nie gegangen.
Was bleibt sind Liebe und Erinnerung.
Und ich frage noch immer:
Warum?
Deine Yvonne am 06.05.2015Eintrag melden
Noch knapp 9 Wochen und dann steht der 2.schlimmste Tag meines Lebens vor mir... Dein Fortgehen jährt sich! Mit Schrecken sehe ich diesem Tag entgegen. Was ist nur passiert? Für mich ist das alles immer noch so weit weg... so unwirklich. Du bist einfach nicht mehr da... von jetzt auf gleich. Komm doch einfach wieder zurück und wir machen vieles anders! Deine Wohnung leer... die Gardinen sind ab... wieder hast du dich ein Stück entfernt... Wenn ich zu dir komme, sehe ich dich noch auf dieser Mauer sitzen... wie du es früher immer gemacht hast, wenn du auf mich gewartet hast. Und ich hab mich darüber immer aufgeregt - heute würde ich soviel dafür geben, dich dort wieder sitzen zu sehen! Du fehlst mir sehr! Wenn wir doch wenigstens einen Augenblick noch hätten - einen Augenblick in dem wir uns verabschieden könnten... ich hab dich lieb

Es gibt Momente im Leben, da steht die
Welt für einen Augenblicke still und wenn
sie sich dann weiterdreht, ist nichts mehr wie es war.
Deine Yvone am 24.04.2015Eintrag melden
Als du damals gegangen bist, wurde mir gesagt, dass du in den letzten Wochen immer ein Lied vor dir her gesungen hast. Ich kannte dieses Lied nicht und habe es mir auch bewusst bis heute nicht angehört. Als ich mir eben angehört habe, war mir alles klar! Ach Papa... das ist alles so traurig :( Die Mama war aber heute da und hat dir Blumen gebracht für mich, weil ich es diese Woche nicht geschafft habe.
In zwei Wochen hab ich Geburtstag. Mein erster Geburtstag ohne ein Lebenszeichen oder irgendwas von dir. Meistens haben wir uns ausgemacht, dass ich dich anrufe, dass du mir gratulieren kannst :D Letztes Jahr hab ich es nicht gemacht und dieses Jahr ist es nicht mehr möglich :( Wenn ich doch nur die Zeit zurück drehen könnte!
Du fehlst mir so sehr! Komm wieder zurück :(
Deine Yvonne am 20.04.2015Eintrag melden
Liebster Papa! Wieder die Nacht von Sonntag zu Montag mit Gedanken an dich verbracht. Wenn ich dann kurz nach 12 auf die Uhr schaue, ist es jedes Mal als wäre es die Woche zuvor gewesen. Ich weiß nicht warum aber gestern Abend kam ein Lied - es muss aus den 80ern gewesen sein - ich hab dich sofort vor Augen gehabt und dachte mir "dieses Lied hat mein Papa bestimmt damals gern gehört". Auch in der Stadt hab ich letztens einen Mann gesehen, der dir von weiten sehr ähnlich sah. Diese Momente sind mir nicht die liebsten!
Du fehlst mir so sehr. Vieles sieht man nach dem Tod so anders und denkt sich "hätte ich das doch damals schon so gesehen". Aber alles ist nicht mehr zu ändern. Was bleibt sind die Momente an denen ich an dich denke und die Erinnerungen. Und eines Tages werden wir uns ja wieder sehen. Ich sag mir ganz oft, dass du nicht von mir gegangen bist, sondern das du nur voraus gegangen bist... Papa... du fehlst!
Deine Yvonne am 19.02.2015Eintrag melden
Die Sonne scheint! Der erste Frühling steht vor der Tür - ohne dich! Du mochtest diese Jahreszeit. An den meisten Tagen warst du dann ganz anders als noch einige Wochen zuvor. Letztes Jahr um diese Zeit hat keiner von uns geahnt, dass das dein letzter Februar und dein letzter bevorstehender Frühling sein wird. Momentan ist es so als wäre es gestern gewesen - alles. Ich wünschte du wärst noch da aber manche Wünsche gehen nicht in Erfüllung. So bleiben mir nur die Erinnerungen an dich! Unsere letzte Begegnung, dein Lachen, deine sture Art ;) und der Tag an dem du das letzte Mal zu mir gesagt hast, dass du mich lieb hast - das war der 12.06.2014. Selbst deine letzten Worte hab ich noch im Kopf - verständlicherweise :'(!
Papa ich vermisse dich :(
Deine Yvonne am 19.02.2015Eintrag melden
Die Sonne scheint! Der erste Frühling steht vor der Tür - ohne dich! Du mochtest diese Jahreszeit. An den meisten Tagen warst du dann ganz anders als noch einige Wochen zuvor. Letztes Jahr um diese Zeit hat keiner von uns geahnt, dass das dein letzter Februar und dein letzter bevorstehender Frühling sein wird. Momentan ist es so als wäre es gestern gewesen - alles. Ich wünschte du wärst noch da aber manche Wünsche gehen nicht in Erfüllung. So bleiben mir nur die Erinnerungen an dich! Unsere letzte Begegnung, dein Lachen, deine sture Art ;) und der Tag an dem du das letzte Mal zu mir gesagt hast, dass du mich lieb hast - das war der 12.06.2014. Selbst deine letzten Worte hab ich noch im Kopf - verständlicherweise :'(!
Papa ich vermisse dich :(
Deine Yvonne am 22.01.2015Eintrag melden
Man sieht die Sonne langsam untergehen und erschrickt doch, wenn es plötzlich dunkel ist.
Ich hoffe dir geht es gut mein papa :-) du fehlst mir... ich bin jeden Tag mit meinen Gedanken bei dir :'(
Yvonne Richter am 12.01.2015Eintrag melden
Du fehlst soooo sehr :(
Yvonne Richter am 17.11.2014Eintrag melden
Liebster Papa... wieder ist ein Sonntag vergangen an dem mich die Gedanken an deinen letzten Sonntag nicht in Ruhe gelassen haben. Ich hoffe sehr, dass es dir dort, wo du jetzt bist, besser geht als es hier der Fall war.
In knapp 5 Wochen ist Weihnachten - mein erstes Weihnachten ohne dich. Mein erster Jahreswechsel ohne Versuche dich anzurufen, obwohl ich immer wusste, dass du sowieso nicht rangehst^^ Deine Abwesenheit ist an manchen Tagen kaum auszuhalten! Du fehlst mir so sehr... ich hab dich soooo lieb
Deine Yvonne am 20.10.2014Eintrag melden
Der Tod ist der Grenzstein des Lebens, aber nicht der Liebe.
Ich vermisse dich sooo sehr mein Papa! Mir ist an vielen Tagen so als wärst du noch da, doch dann fällt mir wieder ein was passiert ist :( und immer wieder gehe ich diesen tag durch... frage mich warum die dinge so geschehen sind wie an diesem tag und frage mich: was hätte ich tun können... ich will das du wieder kommst! du fehlst mir soo sehr!
am 08.10.2014Eintrag melden
Augen suchen dich vergebens,
blicken traurig auf dein Grab,
werde dich mein Leben lang vermissen,
danke, dass es dich gab.
Deine Yvonne am 07.10.2014Eintrag melden
http://www.youtube.com/watch?v=PQYJtj8Aibo
Deine Yvonne am 15.09.2014Eintrag melden
Ich frage Warum! Doch der Himmel schweigt und bleibt stumm. Viel zu früh musstest du gehen, ich kann es nicht fassen, nicht verstehen. Es ist still und leer, so wie es war wird es nicht mehr. Dein Bild im Kopf wird bleiben, der Klang deiner Stimme lässt sich nicht vertreiben. Dein Lachen, deine Liebe, deine helfenden Hände und noch so viel mehr, ich vermisse dich so sehr. Wenn du doch nur zurück kommen könntest :(

Dies ist eine goldene Kerze für Karl-Heinz Richter

Am 26.08.2014 wurde diese goldene Gedenkkerze online für Karl-Heinz Richter (im Tierkreiszeichen Löwe geboren) auf Kerze-anzuenden.de entzündet und damit ein einzigartiges Online-Gedenken erstellt.

Die goldene Kerze zum Gedenken an Karl-Heinz Richter wurde 928 besucht. Es wurde bisher 24 mal Mitgefühl ausgedrückt. Gerne können auch Sie jetzt den Hinterbliebenen gegenüber Ihr Mitgefühl ausdrücken und einige Worte zum Verstorbenen oder ein Spruch/Gedicht verfassen. Nutzen Sie hierfür den Link "Mitgefühl verfassen".

Diese Kerze brennt ewig.