8 Bewertungen
		
		

Melden Sie eine unangemessene Kerze

Sie empfinden diese Kerze als unangemessen oder fühlen sich durch diese Kerze persönlich verletzt? Beschreiben Sie bitte mit einigen Worten, weshalb Sie der Meinung sind, dass dieser Eintrag unangemessen ist. Wir prüfen Meldungen innerhalb von 24 Stunden.

Melden Sie einen unangemessen Eintrag

Sie empfinden diesen Eintrag als unangemessen oder fühlen sich durch diesen Eintrag persönlich verletzt? Beschreiben Sie bitte mit einigen Worten, weshalb Sie der Meinung sind, dass dieser Eintrag unangemessen ist. Wir prüfen Meldungen innerhalb von 24 Stunden.

Mitgefühl verfassen

Schreiben Sie an dieser Stelle einige freie Worte, drücken Sie Ihr Mitgefühl mit einem Gedicht oder Zitat aus, oder verfassen Sie einige persönliche Worte, wenn Sie den Verstorbenen kannten.

goldene Kerze

Eine goldene Kerze für Anna Greitemann


Am 14.02.2012 um 18:07 Uhr
wurde von Petra Bange eine Kerze entzündet.
Warum hat Gott nur ein so junges Leben ausgelöscht? Unnötig, unfassbar, unbegreiflich....
Ein Geschenk von: Susanne herling-danelak
Ein Geschenk von: Elisabeth
Ein Geschenk von: Oliver Schmid
Ein Geschenk von: Oliver Schmid
Ein Geschenk von: Oliver Schmid
Ein Geschenk von: Sebastian Schulte
schließen

Wählen Sie ein Geschenk:

Gegen eine Gebühr zur Deckung der Moderations-Kosten von einmalig 2,99 Euro können Sie diese Kerze um ein Geschenk mit Ihrem Namen erweitern.

Bitte wählen Sie ein Geschenk

Kerze weitersagen

Hier können Sie Ihre persönliche Kerze mit Freunden und Familie teilen. Füllen Sie das Formular bitte komplett aus und ergänzen Sie Ihre Empfehlung bei Bedarf um eine Beschreibung.

Soeben habe ich eine Kerze angezündet auf:
http://www.kerze-anzuenden.de/Kerzen/Anna-Greitemann-40459.html

Änderungsnachricht beantragen

Sie möchten benachrichtigt werden, wenn jemand auf dieser Kerze sein Mitgefühl ausdrückt und auch zum Sterbetag eine Erinnerung erhalten? Nutzen Sie hierfür einfach das Formular.

Diese Kerze verlinken

Nutzen Sie den Code, um den Banner zu Ihre Kerze in einem Forum oder auf Ihrer Webseite veröffentlichen und mit anderen teilen.


Vorschau
Code für Foren Code für die Webseite

Diese Kerze umwandeln

Gegen eine einmalige Gebühr von 6,99 Euro wandeln Sie diese Kerze in eine goldene Kerze um. Goldene Kerzen sind zu 100% werbefrei und heben sich deutlich von kostenlosen Kerzen ab.

Wenn Sie wünschen, können Sie namentlich als Sponser dieser Kerze auftreten. Geben Sie hierfür Ihren Vor und Nachnamen oder einen Spitznamen in das Formular-Feld ein.

  • Ihre Daten sind bei uns sicher!Daten werden nicht an Dritte weitergegeben!
  • Wir spenden 100% unserer EinnahmenAlle Einnahmen, die durch die Werbeflächen und durch
    die goldenen Kerzen entstehen, werden gespendet.
  • SSL Secure128-Bit-Verschlüsselung
  • TÜV-SüdGeprüft und zertifiziert!
  • 1Kerze aufwerten
  • 2Kerze bezahlen
x
  • 1Bild wählen & hochladen
  • 2Zuschneiden & bestätigen

Ein Bild hochladenLaden Sie ein passendes Bild hoch, um dem Verstorbenen zu Gedenken.

Laden Sie hier ein Bild hoch
Harald am 14.07.2017Eintrag melden
Wunderschön, wenn man Menschen hinterlässt, die in Dankbarkeit und Liebe verbleiben. Die Kerze als ewiges Licht im Gedenken an einen Menschen, der in und durch uns weiterlebt. Ähnlich habe ich empfunden, als ich das Trauerportal für meine Oma Marianna Pola Amalia angelegt habe. R.I.P.



http://trauer.nordbayern.de/traueranzeige/mariannapolaamalia-richter
http://www.kerze-anzuenden.de/Kerzen/Richter-Marianna-Pola-Amalia-181803.html
J. am 11.11.2013Eintrag melden
Ich kannte Dich nicht, aber ich weiss, dass sich durch Deine Abwesenheit, Menschen verändert haben....auch wenn sie nicht darüber sprechen, weiss ich, sie denken immer an dich...man sieht es in ihren Augen und spürt es an ihrem Wesen...du warst ihnen wichtig..du ahnst gar nicht, wie sehr... Ich hoffe, Du bist an einem schönen Ort!
K. am 09.02.2013Eintrag melden
Und oben am Himmel steht ein einsamer Stern,
da wohnt unsere Liebe so weit entfernt.
So wurde aus der Sonne nur ein kalter Planet,
der Lichtjahre weg am Nachthimmel steht.
Und schau ich mal zum Himmel nach dem kleinen Stern,
dann denk ich an Dich ich tu das immer noch gern.
Jeder Blick nach oben erinnert mich daran,
dass es Dinge gibt, die man nicht halten kann.

So denk ich manchmal still an Dich,
weil ganz vergessen kann ich Dich nicht.
Ein Stern ist ein Stern und kein schwarzes Loch.

Ich weiß, dass wir die Derbys aller Derbys immer noch zusammen gucken! Wir können uns nur nicht mehr sehen! :*
... am 09.02.2013Eintrag melden
Du fehlst.............
L am 08.02.2013Eintrag melden
Ich denke an dich!
Tanja am 04.02.2013Eintrag melden
Ich kannte Anna nicht.ihre gedenkanzeige hat mich auf eine Entdeckunsreise durch facebook geschickt. ich finde es so schön dass so viele leute auch heute noch an sie denken und ihr schreiben. Muss wirklich ein toller mensch gewesen sein.
... am 05.07.2012Eintrag melden
Ein Engel wird dich tragen,
aus dieser kalten Welt.
Ein Engel wird dich tragen,
auch wenn es uns nicht gefällt.

Die Schmerzen sind vorüber,
für dich, mein Kindlein.
Zurück bleiben die Lieben,
du lässt uns nun allein.

Ein Engel wird dich tragen,
fliegt mir dir zum Herrn der Welt,
Ein Engel wird dich tragen;
der HERR hat es so bestellt.
... am 10.04.2012Eintrag melden
Nur wer Vergessen wird ist Tod!
Du wirst leben!!!!!

Heute hättest du Geburtstag gehabt. Ich hoffe du machst da wo Du jetzt bist ne Große Party.

wir denken Immer an dich
... am 23.03.2012Eintrag melden
So Wie Du Warst Songtext :
Hab' keine Angst, ich bin da für dich
Halte deine Hand und erinner mich
Wohin sind die Jahre und die Tage des Glücks?
Sie flogen vorbei, ich halt' dich fest und schau zurück
Gedanken zieh'n an mir vorbei, ich bin stolz auf uns're Zeit

So wie du warst bleibst du hier
So wie du warst bist du immer bei mir
So wie du warst erzählt die Zeit
So wie du warst bleibt so viel von dir hier

Lass' los mein Freund und sorge dich nicht
Ich werde da sein für die die du liebst
Jeder kurze Moment und Augenblick
Ich halt' ihn in Ehren, ganz egal wo du bist
Ein ganzes Leben zieht vorbei, ich bin stolz auf uns're Zeit

So wie du warst bleibst du hier
So wie du warst bist du immer bei mir
So wie du warst erzählt die Zeit
So wie du warst bleibt so viel von dir hier

Lass' los mein Freund und sorge dich nicht
Ich werde da sein für die die du liebst

So wie du warst, so wie du...
So wie du warst, so wie du...
So wie du warst bleibst du hier
So wie du warst bist du immer bei mir
So wie du warst, so wie du...
So wie du warst, so wie du...

Lass' los mein Freund und sorge dich nicht
Ich werde da sein für die die du liebst
am 02.03.2012Eintrag melden
Seit dem du weg bist
ist so manches ok
dafür dass es korrekt ist
tut es aber ganz schön weh
ich bin wirklich gesegnet
hatte glück und vieles ist super wie es ist bis auf die lücke die nicht schließt
es ist ein perfekter kreis von 280 grad
der rettende Beweis den ich leider grad nicht hab
es ist der sinn des lebens den keiner mir verrät
man muss wirklich kein genie sein um zu merken dass was fehlt

Bei gott es fehlt ein stück
haltet die welt an
es fehlt ein stück
sie soll stehen
und die welt dreht sich weiter und dass sie sich weiter dreht
ist für mich nicht zu begreifen merkt sie nicht das einer fehlt
haltet die welt an
es fehlt ein stück
haltet die welt an
sie soll stehen

es ist nicht zu beschreiben
wie kalt und leer es ist
ich versuche nicht zu zeigen
wie sehr ich dich vermiss
meine freunde tun ihr bestes
aber das beste ist nicht gut genug
für das was du mir warst hat diese welt kein substitut
dies ist ein akt der verzweiflung
ein stummer schrei eines menschen voller leiden
und seiner wunde die nicht heilt
es ist ein letzter kampf gegen das woran es liegt
wie ein vogel mit nur einem flügel der bestimmt nicht fliegt

Bei gott es fehlt ein stück
haltet die welt an
es fehlt ein stück
sie soll stehen
und die welt dreht sich weiter und dass sie sich weiter dreht
ist für mich nicht zu begreifen merkt sie nicht das einer fehlt
haltet die welt an
es fehlt ein stück
haltet die welt an
sie soll stehen

es ist leicht zu erkennen
und schwer zu ertragen
wie konnte man uns trennen
mein herz trägt deinen namen
es ist die alte geschichte
wenn jemand stirbt
es fehlt ein stück vom puzzle das so niemals fertig wird
man sagt mir halb so schlimm es geht weiter wie du siehst
um zu sehen dass das nicht stimmt braucht es keinen detektiv
ich kann meinen zweck nicht erfüllen wie eine kerze ohne docht
dieses schiff geht langsam unter merkt ihr nicht es hat ein loch

Bei gott es fehlt ein stück
haltet die welt an
es fehlt ein stück
sie soll stehen
und die welt dreht sich weiter und dass sie sich weiter dreht
ist für mich nicht zu begreifen merkt sie nicht das einer fehlt
haltet die welt an
es fehlt ein stück
haltet die welt an
sie soll stehen

du fehlst, anna ! :(
hdl am 01.03.2012Eintrag melden
In einem Kinder-Geburtstagslied heißt es: ..."gut dass du geboren bist, wir hätten dich sonst sehr vermisst"... und nun werden einem die Worte erst richtig klar. Dass so ein Lebensfroher Mensch, wie du es warst, und nun im Himmel bist, eine Persönlichkeit bist, die, alle die dich kannten, in große Trauer versetzt, sowas zu hören... :'(
Ich, oder wir alle wünschen dir, dass es dir jetzt und in alle Ewigkeit gut geht und dass wir dich irgendwann Dort, wo auch immer du bist, wiedertreffen und uns mit dir freuen können...
:-( am 29.02.2012Eintrag melden
Nun sind schon einige Tage vergangen seitdem Anna ein Engel geworden ist und nun auf all ihre Lieben hinunterschaut!
Ich bin immer noch schockiert, wie sehr ein kleiner Augenblick einem auf so schreckliche und tragödische Art das Leben nehmen kann!
Sie hatte noch so viel vor sich!!!

Aber nun da sie ein Engel ist wird sie immer über ihre Familie und Freunde wachen!

Ich wünsche der Familie soviel Kraft für ihr weiteres Leben!
... am 20.02.2012Eintrag melden
Es gibt Momente im Leben, da steht die Welt für einen Augenblick still. Und wenn sie sich dann weiter dreht, ist nichts mehr wie es war.

Auch wenn ich Anna nicht kannte, so berührt mich ihr trauriges Schicksal zutiefst. Warum?! Sie hatte doch ihr ganzes Leben noch vor sich.
Ich wünsche allen, die ihr nahe standen, viel Kraft für die kommende Zeit und den Mut, weiterzumachen und nicht aufzugeben. Anna hätte es sicher so gewollt.
Laura am 20.02.2012Eintrag melden
Erst in solchen Momenten wird deutlich, wie vergänglich all das ist, was man hat. Den einen Moment lacht man noch zusammen und im nächsten kann alles vorbei sein.
Viele Dinge vermisst man erst dann, wenn sie nicht mehr da sind.
Man kann das Geschehene nicht ändern, aber Annas Tod sollte uns zeigen, dass das Leben zu kurz zum Hassen ist. Machen wir das Beste aus unserem Leben, vergeben wir unseren Lieben. Wir haben diese Chance noch, nutzen wir sie also. Sie hätte es nicht anders gewollt.
Ich wünsche allen, die Anna nahe standen, dass sie diese schwere Zeit überstehen und sie immer in ihren Herzen bei sich haben.
J.N am 19.02.2012Eintrag melden
Das Schönste Denkmal,
was ein Mensch bekommen kann,
steht in den Herzen
Seiner Mitmenschen......


Mein Beileid an Familie,Freunde,Verwandte....
Wünsche euch viel,viel Kraft für diese Schwere Zeit!!!
Ulrike Rammroth am 19.02.2012Eintrag melden
Es ist unbegreiflich, wie schnell alles vorbei sein kann! Ich wünsche den Angehörigen ein offenes Ohr für alle Sorgen, ein Herz, das schlägt um ihnen zu helfen und eine starke Schulter, an die man sich auch mal anlehnen kann!
Armin Bruch am 17.02.2012Eintrag melden
...ich bin tief betroffen und kann keine Worte finden. Ich wünsche der Familie und allen Freunden und Bekannten viel viel Kraft in dieser schweren Zeit.Es wird ein Wiedersehen geben !
.... am 17.02.2012Eintrag melden
Ich wünsche allen die Anna nahe standen, dass sie sich aufrichten und gegenseitig stützen, die anstehende 'leere' Zeit mit schönen Erinnerungen an sie aufzufüllen und davon zu zehren. Sie würde es bestimmt auch so wollen.....
Meik am 17.02.2012Eintrag melden
R.I.P. ANNA

mein tiefstes mitgefühl. an alle familien angehöhrige
Nina am 16.02.2012Eintrag melden
Ich kann das gar nicht Glauben. Mir fehlen Die Worte.

Ruhe in Frieden

und ganz viel Kraft für Deine Eltern und Geschwister
Stefan am 16.02.2012Eintrag melden
Ich durfte Dich nur kurz kennen lernen und werde mich gerne an diese Momente erinnern. Du hinterlässt eine große Lücke bei deiner Familie, deinen Freunden und Kollegen.
Ich wünsche dir alles Liebe und Danke für das was Du uns gegeben hast.

Ruhe in Frieden
Julia L. am 16.02.2012Eintrag melden
Do not stand at my grave and weep;
I am not there. I do not sleep.

I am a thousand winds that blow.
I am the diamond glints on snow.
I am the sunlight on ripened grain.
I am the gentle autumn’s rain.

When you awaken in the morning’s hush,
I am the swift uplifting rush
of quiet birds in circled flight.
I am the soft stars that shine at night.

Do not stand at my grave and cry;
I am not there. I did not die.
(~Amon)


- Mein tiefstes Mitgefühl an die Familie und Freunde!
.. am 16.02.2012Eintrag melden
Mein tiefstes Mitgefühl gilt allen die um Anna Greitemann trauern. Besonders ihrer Familie und Freunden wünsche ich, dass ihnen jemand in diesen schweren Stunden beisteht.
....... am 16.02.2012Eintrag melden
Ein Stern, der deinen Namen trägt

Seit Jahren schon leb ich mit dir
und ich danke Gott dafür,
dass er mir, dich gegeben hat.
Als Erinnerung an unser Leben,
möcht ich dir heut´ etwas geben,
ein Geschenk für alle Ewigkeit.

Einen Stern, der deinen Namen trägt,
hoch am Himmelszelt,
den schenk´ ich dir heut Nacht.
Einen Stern, der deinen Namen trägt,
alle Zeiten überlebt
und über unsre Liebe wacht.

Irgendwann ist es vorbei
und im Himmel wird Platz für uns zwei,
doch dein Stern bleibt oben, für immer und ewig steh´n. Und auch nach 1000 Jahren,
wird er deinen Namen tragen, und
immer noch der Schönste von allen sein.

Einen Stern, der deinen Namen trägt,
hoch am Himmelszelt,
den schenk´ ich dir heut Nacht.
Einen Stern, der deinen Namen trägt,
alle Zeiten überlebt
und über unsre Liebe wacht.

Einen Stern, der deinen Namen trägt,
hoch am Himmelszelt,
den schenk´ ich dir heut Nacht.
Einen Stern, der deinen Namen trägt,
alle Zeiten überlebt.
L.F. am 16.02.2012Eintrag melden
Auch wenn ich Anna nur flüchtig kannte, trifft mich ihr Tod zutiefst.
Ich finde keine Worte, um zu beschreiben wie unendlich leid und weh mir das tut!
Ich wünsche Sophia, der ganzen Familie Greitemann und allen Freunden viel Kraft und Zusammenhalt in dieser schweren Zeit!
.... am 15.02.2012Eintrag melden
wie ist es passiert?

in gedenken an Anna :'(:'(

viel kraft an die Familie
... am 15.02.2012Eintrag melden
wie ist es passiert?

in gedenken an Anna :'(:'(

viel kraft an die Familie
L. S. am 15.02.2012Eintrag melden
Ich ging mit Gott am Strand entlang. Vor meinem inneren Auge zogen Bilder aus meinem Leben vorbei. Auf jedem dieser Bilder entdeckte ich Fußspuren im Sand. Manchmal sah ich die Abdrücke von zwei Fußpaaren – und manchmal nur wieder von einem.

Das verwirrte mich. Dann fiel mir auf, dass immer dann, wenn ich unter Angst, Sorge, Trauer oder Schmerz gelitten hatte, nur die Abdrücke von einem Fußpaar zu sehen waren.

Deswegen wandte ich mich an Gott und sagte zu ihm:

“Du hast mir versprochen, Du würdest immer mit mir gehen – und immer bei mir sein. Ich habe aber gesehen, dass grade in meinen schwersten Zeiten nur ein Fußpaar im Sand zu sehen war.

Warum warst Du nicht da, wenn ich Dich am Dringensten gebraucht hätte?”

Daraufhin anwortete Gott:

“Immer wenn Du nur ein Fußpaar gesehen hast, dann war ich nicht weg – sondern habe ich Dich getragen.”


In Gedenken an Anna G.
Ti am 15.02.2012Eintrag melden
Denk Dir ein Bild - weites Meer
ein Segelschiff setzt seine weissen Segel
und gleitet hinaus in die See.
Du siehst wie es kleiner und kleiner wird.
Wo Wasser und Himmel sich treffen, verschwindet es.
Da sagt jemand: "Nun ist es gegangen!"
Ein anderer sagt: "Es kommt!"

Der Tod ist ein Horizont, und ein Horizont ist nichts
anderes als die Grenze unseres Sehens.
Wenn wir um einen Menschen trauern,
freuen sich andere,
die ihn hinter dieser Grenze wiedersehen.

Ich war schockiert, als ich von dem schrecklichen Unfall erfahren hab, es war einfach unbegreiflich. Mir fehlen immer noch die Worte...
Anna war ein so lebensfroher Mensch, es ist unfassbar, dass sie so früh von uns gehen musste. Die Messe heute war sehr ergreifend, als auf dem Friedhof die Luftballons in die Luft stiegen, konnte ich die Tränen nicht mehr zurück halten...

Ich wünsche Sophia und dem Rest der Familie viel Kraft für diese schwere Zeit. Wir sind in Gedanken bei euch!

Anna, Danke für die schönen Erinnerungen die ich von dir habe! Werd dich nie vergessen!
- am 15.02.2012Eintrag melden
Wenn ein Mensch auf die Welt kommt,
weint er und alles um ihn lächelt.

Wenn er wieder geht von dieser Welt,
steht alles um ihn und weint,

er aber wird lächeln!
-Japanisches Sprichwort-

Der Herr möge der Familie Greitemann und allen, die Anna vermissen, die nötige Kraft schenken.
K. am 15.02.2012Eintrag melden
Du kannst deine Augen schließen und beten, dass sie zurückkommen wird, oder du kannst deine Augen öffnen und sehen was von ihr geblieben ist.

Du kannst Tränen vergießen, weil sie gegangen ist, oder du kannst lächeln, weil sie gelebt hat.

Dein Herz kann leer sein, weil du sie nichtmehr sehen kannst, oder es ist voll von der Liebe, die sie mit dir geteilt hat.

Du kannst dem Morgen den Rücken kehren und im Gestern leben, oder du kannst dankbar für das Morgen sein, eben weil du das Gestern gehabt hast.

Du kannst immer nur daran denken, dass sie nicht mehr da ist, oder du kannst die Erinnerung pflegen und sie in dir weiterleben lassen.

Du kannst weinen und deinen Geist verschließen, leer sein und dich abwenden, oder du kannst lächeln, weil du die Erinnerung besitzt.

Denn Erinnerungeen sind wie kleine Sterne, die leuchten und etwas Licht in das Dunkel der Traurigkeit bringen
Beatrix S. am 15.02.2012Eintrag melden
Wenn wir uns bewusst werden,
wie nahe uns der Tod im Leben ist,
erkennen wir auch,
wie wenig weit das Leben vom Tod entfernt ist.

Die Toten leben nicht mehr aus der Kraft der Erde,
sondern sind aus der Kraft der Seele lebendig.
Ich wünsche der Familie alles, alles Gute! Rest in Peace, Anna, auch wenn wir uns nicht so gut kannten...
J. am 15.02.2012Eintrag melden
Als ich von dem Unfall gehört habe, war ich geschockt und entsetzt.
Der Tod von Anna ist unfassbar und unendlich traurig.
Ich kann mit Worten gar nicht ausdrücken, welches tiefe Mitgefühl ich für die Familie und Freunde von Anna empfinde.
Ich wünsche euch viel Kraft, durch diese schwere Zeit zu gehen.
Mir fehlen die Worte!
..... am 15.02.2012Eintrag melden
es tut mir sehr leid!!!
mein Mitgefühl an alle,die Anna nahe standen!:(
Verena am 15.02.2012Eintrag melden
Es ist unbegreiflich einen Menschen wie Anna zu verlieren. Warum?? Du wirst immer in unserem Herzen bleiben. Die Erinnerungen an dich behalten wir in uns.
Viel Kraft an die Familie und die Freunde
Jenny am 15.02.2012Eintrag melden
Mein tiefstes Mitgefühl an die Familie und Freunde,

Sie wird immer in unseren herzen und gedanken bleiben.
.... am 15.02.2012Eintrag melden
Der Mensch, den wir liebten ist nicht mehr da.
Aber er ist überall wo wir sind und seiner gedenken.

Ihrer Familie und Freunden wünsche ich alle Kraft und den Zusammenhalt um diese schwere Zeit gemeinsam zu überstehen.
... am 15.02.2012Eintrag melden
Wir werden dich immer in uns tragen, Anna. Dein Lachen, deine Freude, dein vollkommen einzigartiges Wesen. Du wirst der Welt fehlen, jeden Tag!
t aus w am 15.02.2012Eintrag melden
mein beileid!! WARUM ??!
MEIN beileid !!

Wenn du bei Nacht den Himmel anschaust,
wird es dir sein, als lachten alle Sterne,
weil ich auf einem von ihnen wohne,
weil ich auf einem von ihnen lache.
Aus Der kleine Prinz , von Antoine de Saint-Exupér
Anja am 15.02.2012Eintrag melden
Mein tiefstes Mitgefühl an die Familie und Freunde. Auch wenn ich sie nicht kannte, so berührt mich doch ihr Tod.
Ich wünsche der Familie viel Kraft.
Deborah Grawe am 15.02.2012Eintrag melden
Psalm 34, 19 Der Herr ist nahe denen, die zerbrochenen Herzens sind und hilft denen, die ein zerschlagenes Gemüt haben.

Ich bete für Annas Familie. Gott schenke euch Kraft für diese schwere Zeit!!!
Kirsten Niggeloh-Löhr am 15.02.2012Eintrag melden
Sie sind ja nicht tot
deren Hügel sich hebt
was wir an ihnen geliebt, das lebt.
Das bleibt
bis in uns selber das Leben zerrinnt.
Sie sind ja nicht tot, die begraben sind.


aufrichtige Anteilnahme
... am 15.02.2012Eintrag melden
Ich hoffe, dass es Anna dort, wo sie jetzt ist, gut geht!

In Gedanken bin ich bei ihrer Familie und ihren Freunden.
... am 15.02.2012Eintrag melden
Herbert Grönemeyer - Der Weg

http://www.youtube.com/watch?v=JwvLiROLJf0

Anna, du warst ein Sonnenschein. Jetzt sitzt du auf einem der vielen Sterne und schaust uns zu. Wir können dich nicht sehen, aber wir wissen, dass du jederzeit bei uns bist.

Dein Lachen, deine unglaublich sympathische Art, deinen Humor, all das werden wir nie vergessen. In unseren Herzen lebst du für immer weiter...

Ich wünsche der Familie und allen Freunden und Verwandten die Kraft gemeinsam diesen Weg zu gehen. Möge Gott sie begleiten und ihnen beistehen...
... am 15.02.2012Eintrag melden
Was wir besitzen, ist nur geborgt;
worin wir wohnen, was wir haben, wer wir sind.
Die wir lieben, sind nur geborgt.
Wann sie gehen, entscheiden wir nicht.
Wir entscheiden, ob wir die Erinnerung als Geschenk annehmen wollen.

Ihrer Familie und ihren Freunden wünsche ich alle Kraft der Welt, um diese schwere Zeit gemeinsam zu überstehen.
....... am 15.02.2012Eintrag melden
Diese Tragödie raubt jedem Gläubigen den Glauben. Dieser Unfall raubt einem den Verstand. Dieses Unglück macht fassungslos und unfassbar betroffen. Auch wenn ich Anna nur weitläufig kenne, so bestürzt es mich wahnsinnig.

Sprichwörtlich sagt man, dass alles im Leben einen Sinn hat. Dieses Sprichwort lügt.

Unsere und meine Gedanken sind bei Annas Familie, Freunden und Bekannten.

Gott schenke Allen die nötige Kraft, um dieses Schicksal gemeinsam zu bewältigen. Es wird viel Zeit benötigen, um das Geschehene zu realisieren.

Eines jedoch ist klar und sollte Hoffnung geben: Es gibt ein Wiedersehen. Es wird ein Wiedersehen geben. Versprochen.

Ich denke, dass es Xavier Naidoo mit "Dieser Weg" treffend beschreibt. Dieser Weg wird kein leichter sein, dieser Weg wird steinig und schwer.

Aber seid gewiss: diesen Weg gehen wir alle zusammen, um Anna wiederzusehen. Keiner muss und wird alleine gehen. Versprochen.

Also ging ich diese Straße lang
und die Straße führte zu mir
Das Lied, das du am letzten Abend sangst
Spielte nun in mir
Noch ein paar Schritte
Und dann war ich da mit dem Schlüssel zu dieser Tür

Dieser Weg wird kein leichter sein
Dieser Weg wird steinig und schwer
Nicht mit vielen wirst du dir einig sein
Doch dieser Leben bietet so viel mehr

Es war nur ein kleiner Augenblick
Einen Moment war ich nicht da
Danach ging ich einen kleinen Schritt
Und dann wurde es mir klar

Dieser Weg wird kein leichter sein
Dieser Weg wird steinig und schwer
Nicht mit vielen wirst du dir einig sein
Doch dieser Leben bietet so viel mehr

Manche treten dich
Manche lieben dich
Manche geben sich für dich auf
Manche segnen dich
Setz dein Segel nicht,
Wenn der Wind das Meer aufbraust

Manche treten dich
Manche lieben dich
Manche geben sich für dich auf
Manche segnen dich
Setz dein Segel nicht,
Wenn der Wind das Meer aufbraust

Dieser Weg wird kein leichter sein
Dieser Weg wird steinig und schwer
Nicht mit vielen wirst du dir einig sein
Doch dieser Leben bietet so viel mehr

Dieser Weg wird kein leichter sein
Dieser Weg wird steinig und schwer
Nicht mit vielen wirst du dir einig sein
Doch dieser Leben bietet so viel mehr

Dieser Weg wird kein leichter sein
Dieser Weg wird steinig und schwer
Nicht mit vielen wirst du dir einig sein
Doch dieser Leben bietet so viel mehr

Dieser Weg
Dieser Weg ist steinig und schwer
Nicht mit vielen wirst du dir einig sein,
doch dieses Leben bietet so viel mehr

Dieser Weg
Dieser Weg
... am 15.02.2012Eintrag melden
Ich wünsche der Familie und den Freunden ein herzliches Beileid und viel Kraft, die schreckliche Zeit zu überstehen!
Gitta Kewes am 15.02.2012Eintrag melden
Schick mir keinen Engel
der alle Dunkelheit bannt
aber einen
der mir
ein Licht anzündet

Schick mir keinen Engel
der alle Antworten kennt
aber einen
der mit mir
die Fragen aushält

Schick mir keinen Engel
der allen Schmerz wegzaubert
aber einen
der mit mir
Leiden aushält

Schick mir keinen Engel
der mich über die Schwelle trägt
aber einen
der in dunkler Stunde
noch flüstert
Fürchte dich nicht

Unsere Gedanken sind bei der Familie Greitemann. Möge Gott ihnen die Kraft geben, diesem Schicksalsschlag zu verarbeiten!
Sanna am 15.02.2012Eintrag melden
Das schönste was du hinterlassen kannst, ist ein Lächeln derjenigen die an dich denken. So bist du nie vergessen!
... am 15.02.2012Eintrag melden
Wo Worte fehlen,
das Unbeschreibliche zu beschreiben,
wo die Augen versagen,
das Unabwendbare zu sehen,
wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können,
bleibt einzig die Gewissheit,
dass Du für immer in in unseren Herzen weiterleben wirst.
... am 15.02.2012Eintrag melden
mein tiefstes Mitgefühl...........

mir fehlen die Worte
Jutta am 15.02.2012Eintrag melden
Die Erinnerung ist ein Fenster
durch das man dich immer sehen kann...
Anna am 15.02.2012Eintrag melden
Ich kann nicht mehr sehn, trau nicht mehr meinen Augen,
kann kaum noch glauben – Gefühle haben sich gedreht.
Ich bin viel zu träge um aufzugeben.
Es wär auch zu früh, weil immer was geht.

Wir waren verschwor’n, wärn füreinander gestorben,
hab’n den Regen gebogen, uns Vertrauen geliehn.
Wir haben versucht, auf der Schussfahrt zu wenden.
Nichts war zu spät, aber vieles zu früh.

Wir haben uns geschoben durch alle Gezeiten,
haben uns verzettelt, uns verzweifelt geliebt.
Wir haben die Wahrheit so gut es ging verlogen.
Es war ein Stück vom Himmel, dass es dich gibt.

Du hast jeden Raum mit Sonne geflutet,
hast jeden Verdruss ins Gegenteil verkehrt.
Nordisch nobel – deine sanftmütige Güte,
dein unbändiger Stolz …. Das Leben ist nicht fair.


Den Film getanzt in einem silbernen Raum.
Vom goldnen Balkon die Unendlichkeit bestaunt.
Heillos versunken, trunken, und alles war erlaubt.
Zusammen im Zeitraffer. Mittsommernachtstraum.

Du hast jeden Raum mit Sonne geflutet,
hast jeden Verdruss ins Gegenteil verkehrt.
Nordisch nobel – deine sanftmütige Güte,
dein unbändiger Stolz …. Das Leben ist nicht fair.
*****

Dein sicherer Gang, deine wahren Gedichte,
deine heitere Würde, dein unerschütterliches Geschick.
Du hast der Fügung deine Stirn geboten.
Hast ihn nie verraten deinen Plan vom Glück,
deinen Plan vom Glück.

Ich gehe nicht weg, hab meine Frist verlängert.
Neue Zeitreise, offene Welt.
Habe dich sicher in meiner Seele.
Ich trag dich bei mir, bis der Vorhang fällt.
Ich trag dich bei mir, bis der Vorhang fällt …


Auch mein herzlichstes Beleid gilt natürlich der Familie, aber auch allen, die in Anna eine gute oder auch beste Freundin verloren haben.
... am 15.02.2012Eintrag melden
Wenn Du bei Nacht zum Himmel emporschaust,
dann werde ich auf dem schönsten
der vielen, vielen Sterne sitzen
und zu Dir herabwinken.
Ich werde Dir Trost und Licht senden,
damit Du mich in Deiner Welt
sehen kannst und nicht vergisst.
Traurig sollst Du aber nicht mehr sein,
denn schau nur:
Ich habe jetzt einen eigenen Stern!

Mein aufrichtiges Beileid, für alle die Anna liebten. Ich bin immer für euch da.. Anna bleibt unvergesslich !
Sonja am 15.02.2012Eintrag melden
"Nur wenige Menschen sind wirklich lebendig,
und die, die es sind,
sterben nie.
Es zählt nicht, dass sie nicht mehr da sind.
Niemand, den man wirklich liebt, ist jemals tod."

Ich wünsche ganz viel Kraft und Stärke
Reinhold und Ute Temme am 15.02.2012Eintrag melden
Die Hoffnung ist der Regenbogen über den herabstürzenden Bach des Lebens.

Wir wünschen euch ganz viel Kraft und Stärke.
... am 15.02.2012Eintrag melden
Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,
von vielen Blättern eines.
Das eine Blatt man merkt es kaum,
denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben.
Drum wird dies eine Blatt allein
uns immer wieder fehlen.
... am 14.02.2012Eintrag melden
Mein Mitgefühl für die Familie.
Ich selber weiß wie es sich anfühlt.
Man ist in einem Koma, eine überwältigende Leere die einen immer umfasst.
Diese Wunde schließt sich von selber mit der Zeit, aber es wird immer eine Narbe bleiben, die man lernt zu akzeptieren und liebt sie, weil man sie mit einer wundervollen Person verbindet und irgendwann zaubert sie ein Lächeln auf das Gesicht weil die schönen Erinnerungen überwiegen. Der Weg bis dahin ist lang und beschwerlich, es sind viele kleine Schritte bis dahin und man sieht sie nicht immer. Verliert nicht den Mut, das würde sie nicht wollen.


Mein aufrichtiges Beileid, für die Familie und alle die sie lieben
... am 14.02.2012Eintrag melden
Wie schön muß es erst im Himmel sein,
wenn er von außen schon so schön aussieht!
(Astrid Lindgren)
... am 14.02.2012Eintrag melden
Ganz still und leise, ohne ein Wort, gingst du von deinen Lieben fort, du hast ein gutes Herz besessen, nun ruht es still, doch unvergessen; es ist so schwer, es zu verstehen, dass wir dich niemals wiedersehen. Jede Zeit hat ihr Ende, jedes Ende seine Zeit, doch du ging's viel zu früh

Mein aufrichtiges Beileid gilt der Familie ich wünschen ihnen viel Kraft das ganze zu verarbeiten und die schönen Erinnerungen an sie immer im Herzen zu tragen.
... am 14.02.2012Eintrag melden
Niemals geht man so ganz
irgendwas von mir bleibt hier
es hat seinen Platz immer bei dir...


Wenn man einen Menschen verliert,
den man geliebt hat,
dann stirbt ein Stück seines eigenen Lebens mit ihm.
Aber wenn man sich etwas von dem bewahrt,
das sich einem durch ihn an innerem Reichtum erschlossen hat,
wird er in einem gegenwärtig und durch einen selber hindurch
auch in Zukunft lebendig sein.
.... am 14.02.2012Eintrag melden
Niemals Geht Man So Ganz
Wenn man Abschied nimmt,
geht nach unbestimmt,
mit dem Wind, wie Blätter wehn,

sing ma et Abschiedsleed,
dat sich öm Fernweh drieht,
um Horizont, Salz und Teer.

Wer singe Püngel schnürt,
söök, wo er hinjehürt,
et wie ne Zuch fuhr,
nit nur ein Zuhuss.

Man läßt vieles hier,
Freund ich danke dir,
für den Kuß, den letzten Gruß.

Ich will weiter gehn,
keine Tränen sehn,
so ein Abschied ist lang noch kein Tod.

Niemals geht man so ganz
irgendwas von mir bleibt hier
es hat seinen Platz
immer bei dir. Wenn et auch noch so sticht, denn wer in dr Kält
keen Zukunft sieht,

maach enem Vagabund
doch et Hätz net wund,
fliech e Stück mit
op singem Weech.

Doch dann lass mich los,
sieh die Welt ist groß,
ohne Freiheit bin ich fast schon wie tot.

Niemals geht man so ganz,
irgendwas von mir bleibt hier,
es hat seinen Platz immer bei dir.

Niemals geht man so ganz,
irgendwas von mir bleibt hier,
es hat seinen Platz immer bei dir.

Ich verspreche dir,
wenn zurück bei dir,
wenn der Wind von Süden weht.

Ich saach nit leb wohl,
dat Wort dat kling wie Hohn,
völlig hohl maach et joot.

Sieh, ich weine auch,
Tränen sind wie Rauch,
sie vergehn, dieser Käfig macht mich tot.

Niemals geht man so ganz,
irgendwas von mir bleibt hier,
es hat seinen Platz immer bei dir.

Niemals geht man so ganz,
irgendwas von mir bleibt hier,
es hat seinen Platz immer bei dir.

Nie verläßt man sich ganz,
irgendwas von dir geht mit,
es hat seinen Platz immer bei mir.
Marie am 14.02.2012Eintrag melden
Mein Beileid an die gesamte Familie, viel Kraft & zusammenhalt
Ruhe in Frieden !!!
... am 14.02.2012Eintrag melden
Wenn Liebe einen Weg zum Himmel fände
und Erinnerungen Stufen wären,
würden wir hinaufsteigen und Dich zurückholen...
Vivien L. am 14.02.2012Eintrag melden
Wieso musste ein so Junger Mensch eine glückliche Familie so früh verlassen? :-(
Auch wenn ich sie nicht kannte, hat sie ein großes Loch gelassen und Nachdenken erregt!
Ich bin mir sicher, dass die Familie ihren Weg wiederfindet.
Mein aufrichtiges Beileid und Mitgefühl gilt der Familie.
Ruhe in Frieden Anna Greitemann
.. am 14.02.2012Eintrag melden
Es war einmal eine kleine Frau, die einen staubigen Feldweg entlanglief. Sie war offenbar schon sehr alt, doch ihr Gang war leicht und ihr Lächeln hatte den frischen Glanz eines unbekümmerten Mädchens.

Bei einer zusammengekauerten Gestalt, die am Wegesrand saß, blieb sie stehen und sah hinunter.

Das Wesen, das da im Staub des Weges saß, schien fast körperlos. Es erinnerte an eine graue Decke mit menschlichen Konturen.

Die kleine Frau beugte sich zu der Gestalt hinunter und fragte: "Wer bist du?"

Zwei fast leblose Augen blickten müde auf. "Ich? Ich bin die Traurigkeit", flüsterte die Stimme stockend und so leise, dass sie kaum zu hören war.

"Ach die Traurigkeit!" rief die kleine Frau erfreut aus, als würde sie eine alte Bekannte begrüßen.

"Du kennst mich?" fragte die Traurigkeit misstrauisch.

"Natürlich kenne ich dich! Immer wieder einmal, hast du mich ein Stück des Weges begleitet."

"Ja aber...", argwöhnte die Traurigkeit, "warum flüchtest du dann nicht vor mir? Hast du denn keine Angst?"

"Warum sollte ich vor dir davonlaufen, meine Liebe? Du weißt doch selbst nur zu gut, dass du jeden Flüchtigen einholst. Aber, was ich dich fragen will: Warum siehst du so mutlos aus?"

"Ich..., ich bin traurig", sagte die graue Gestalt.

Die kleine, alte Frau setzte sich zu ihr. "Traurig bist du also", sagte sie und nickte verständnisvoll mit dem Kopf. "Erzähl mir doch, was dich so bedrückt."

Die Traurigkeit seufzte tief.
"Ach, weißt du", begann sie zögernd und auch verwundert darüber, dass ihr tatsächlich jemand zuhören wollte, "es ist so, dass mich einfach niemand mag. Es ist nun mal meine Bestimmung, unter die Menschen zu gehen und für eine gewisse Zeit bei ihnen zu verweilen. Aber wenn ich zu ihnen komme, schrecken sie zurück. Sie fürchten sich vor mir und meiden mich wie die Pest."

Die Traurigkeit schluckte schwer.
"Sie haben Sätze erfunden, mit denen sie mich bannen wollen. Sie sagen: 'Papperlapapp, das Leben ist heiter.' und ihr falsches Lachen führt zu Magenkrämpfen und Atemnot. Sie sagen: 'Gelobt sei, was hart macht.' und dann bekommen sie Herzschmerzen. Sie sagen: 'Man muss sich nur zusammenreißen.' und sie spüren das Reißen in den Schultern und im Rücken. Sie sagen: 'Nur Schwächlinge weinen.' und die aufgestauten Tränen sprengen fast ihre Köpfe. Oder aber sie betäuben sich mit Alkohol und Drogen, damit sie mich nicht fühlen müssen."

"Oh ja", bestätigte die alte Frau, "solche Menschen sind mir auch schon oft begegnet..."

Die Traurigkeit sank noch ein wenig mehr in sich zusammen.
"Und dabei will ich den Menschen doch nur helfen. Wenn ich ganz nah bei ihnen bin, können sie sich selbst begegnen. Ich helfe ihnen, ein Nest zu bauen, um ihre Wunden zu pflegen. Wer traurig ist, hat eine besonders dünne Haut. Manches Leid bricht wieder auf, wie eine schlecht verheilte Wunde und das tut sehr weh. Aber nur, wer die Trauer zulässt und all die ungeweinten Tränen weint, kann seine Wunden wirklich heilen. Doch die Menschen wollen gar nicht, dass ich ihnen dabei helfe. Stattdessen schminken sie sich ein grelles Lachen über ihre Narben. Oder sie legen sich einen dicken Panzer aus Bitterkeit zu."

Die Traurigkeit schwieg. Ihr Weinen war erst schwach, dann stärker und schließlich ganz verzweifelt. Die kleine, alte Frau nahm die zusammengesunkene Gestalt tröstend in ihre Arme. Wie weich und sanft sie sich anfühlt, dachte sie und streichelte zärtlich das zitternde Bündel.

"Weine nur, Traurigkeit", flüsterte sie liebevoll, "ruh dich aus, damit du wieder Kraft sammeln kannst. Du sollst von nun an nicht mehr alleine wandern. Ich werde dich begleiten, damit die Mutlosigkeit nicht noch mehr Macht gewinnt."

Die Traurigkeit hörte auf zu weinen. Sie richtete sich auf und betrachtete erstaunt ihre neue Gefährtin: "Aber..., aber – wer bist du eigentlich?"

"Ich?" sagte die kleine, alte Frau schmunzelnd. "Ich bin die Hoffnung."
Toni am 14.02.2012Eintrag melden
Warum musste es dir passieren und warum musstest du so früh von uns gehen??? Du warst grade 20 Jahre hattest dein ganzes leben noch vor dir, aber ich verstehe nicht warum
Hat es dich ausgerechnet getroffen??? Die fragen kann mir niemand beantworten also ruh in Frieden und du bleibst immer in unsere errinerung Anna wir werden dich nie vergessen ;)
Bea am 14.02.2012Eintrag melden
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, der ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.

Du gingst viel zu früh.
Wir behalten dich in unseren Herzen wie du Warst

Dies ist eine goldene Kerze für Anna Greitemann

Am 14.02.2012 wurde diese goldene Gedenkkerze online für Anna Greitemann auf Kerze-anzuenden.de entzündet und damit ein einzigartiges Online-Gedenken erstellt.

Die goldene Kerze zum Gedenken an Anna Greitemann wurde 70.311 besucht. Es wurde bisher 68 mal Mitgefühl ausgedrückt. Gerne können auch Sie jetzt den Hinterbliebenen gegenüber Ihr Mitgefühl ausdrücken und einige Worte zum Verstorbenen oder ein Spruch/Gedicht verfassen. Nutzen Sie hierfür den Link "Mitgefühl verfassen".

Diese Kerze brennt ewig.